Was passiert wenn ich schabracke bei 70 Grad Wäsche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest sie nur nach Anleitung bei 40°C waschen. Sonst kann das Gewebe einlaufen, und die Fasern nehmen Schaden.

Was Keime und Bakterien angeht, ist es eigentlich völlig ausreichend, mit einem "normalen" Waschmittel zu waschen. Ich denke an der Schabracke "hängt" nix, was auch nicht an dir "haftet". Zuviel Hygiene, bzw Desinfektion in allen Lebensbereichen, ist nämlich eigentlich ungesund, und führt eher zu Erkrankungen, als das es schützt.

Aber natürlich kannst du auch zusätzlich zum Waschmittel einen Hygienespüler in den Waschgang geben, wenn du dich damit besser fühlst. Und wie hier schon gesagt: Nix mit einem starken Duft!

LG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nutznießer solcher experimente: habe schon etliche eingelaufene schabracken vom Flohmarkt geholt, ich hab ja kurze/kleine Pferde, denen paßt die eingelaufene decke prima :-) Nimm 40 grad und sagrotan, das klappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dort steht bei 40 Grad waschen, dann würde ich das auch tun. Es werden wahrscheinlich Fasern enthalten sein, die höhere Temperaturen nicht vertragen und sich verändern.

Nimm ein gutes Waschmittel und reinige die Decke nach Anleitung. Bitte nicht zu viel Duft, das irritiert das Pferd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kannst du sie für ein Pony verwenden... die Angaben sind schon gerechtfertigt. Wenn du sie zu Heiß wäschst geht sie ein. Wasch sie nach Angabe, daür lange und vorallem Ohne Weichspühler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schabracke geht ein. Du kannst aber einen Hygienespüler ins letzte Spülwasser geben, dann ist auch alles einwandfrei sauber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?