Was passiert wenn ich mit einem Auto fahre, worauf ich nicht versichert bin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

bei Kontrollen passiert rein gar nix. Wichtig ist du hast deinen FS, Zulassungsbescheinigung und Perso griffbereit. 

Das käme erst zum Tragen bei einem Unfall. Die Versicherung zahlt trotzdem, das Fahrzeug ist versichert nicht der Fahrer. 

Rückwirkend wird die Versicherungsprämie angeglichen und ne mögliche Strafe ist fällig; mehr passiert da nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Teilkasko und Vollkasko sind doch nur bestimmte Fahrer versichert. Hier kann es dann sein, dass man eine zusätzliche Selbstbeteiligung im Schadenfall zahlen muss. Über die Haftpflichtversicherung müsste man komplett abgesichert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sollte dein freund wissen.

hier in deutschland ist das auto versichert und nicht der fahrer.

es gibt allerdings rabatt, wenn nur eine bestimmte person bzw. personengruppe das auto fährt. wenn bei der versicherung abgegeben ist, das nru dein freund der alleinige fahrer ist, muss er bei einem von dir verursachten unfall eine vertragsstrafe zahlen.

die polizei aht damit nichts zu tun. diese kontrolliert, ob alle papiere dabei sind und ob es im computer eintragungen gibt.

die versicherung ist denen schnuppe, ausser sie wurde nicht gezahlt und es der kfzstelle gemeldet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larry2010
29.01.2016, 21:10

im übrigen kann man bei der versicherung anrufen und angeben, das ein anderer fahrer das auto mitbenutzt und gibt die dauer an.

0

Bei einer Polizeikontrolle passiert rein gar nichts! Den Polizisten ist absolut egal, auf wessen Namen (Fahrer) das Fahrzeug versichert ist. Im Zweifel werden die nur dann tätig, wenn keine Versicherung vorhanden ist. Denn die Haftpflicht-versicherung bei einem Kfz ist eine Pflichtversicherung, die gesetzlich vorge-schrieben ist. Auf wessen Namen die läuft, ist jedoch egal.

Ein Problem wird der Versicherungsnehmer nur dann bekommen, wenn ein selbst verschuldeter Unfall verursacht wurde von einem Fahrer, der der Versicherung nicht gemeldet wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nix, du musst nur den Fahrzeugschein I haben. Wir haben Halterhaftung, d. h. auch wenn Du einen Unfall baust, greift die KFZ-Haftpflicht Deines Freundes, da es über das Auto geht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das kommt auf die KFZ-Versicherung an. Nur wenn Fremdfahrer mitversichert sind, kannst du mit dem Auto fahren! Wenn nicht: Tu es nicht, das wird ziemlich teuer, wenn was passieren sollte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung