Was passiert, wenn ich mit 13 mit meinen Motorrad (125ccm) auf der Straße von der Polizei erwischt werde ohne Führerschein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Willst du deine Zukunft provozieren ?

Die Folegn sind ganz böse für dich ( Untersuchung bei TÜV usw. mit hohen Kosten verbunden ).

An deiner Stelle würde ich nicht danach fragen , nur solche Fälle meiden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
13.03.2016, 19:39

Was soll der TÜV bei einem 13jährigen Kind untersuchen?

0

Mit 13 bist du strafunmündig, in dieser Hinsicht wird dir also nichts passieren. Was zu Hause passiert, steht auf einem anderen Blatt. Bist du schon mehrfach auffällig geworden, wird sich auch das Jugendamt dafür interessieren. Evtl. bekommen auch deine Eltern Schwierigkeiten, sollten sie dich Früchtchen entsprechend kennen und den Schlüssel nicht unzugänglich für dich verwahrt haben, so kann das auch ein Ermittlungsverfahren nach sich ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dasselbe wie alle anderen auch. Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis 

das gibt jede Menge Sozialstunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JannikGerman
13.03.2016, 19:34

Sonst nichts? Hätte sowas gedacht wie zB. Führerschein erst mit 21 oder irgendwie strafe an die Eltern oder so

0
Kommentar von Aliha
13.03.2016, 19:38

Ein Kind mit 13 ist strafunmündig und bekommt deshalb auch keine Sozialstunden.

0

Das ist fahren ohne Fahrerlaubnis und damit eine Straftat, zudem erlischt der Versicherungsschutz. Wenn du von der Polizei erwicht wirst, bekommst du eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, zudem kann eine Führerscheinsperre bis zum 21. Lebensjahr verhängt werden. Bei einem Unfall besteht kein Versicherungsschutz, du bzw. deine Eltern müssen die Kosten tragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZeroDestiny
13.03.2016, 19:51

Führerscheinsperre, und erlöschen des Versicherungsschutzes, ja. Der Rest Nein, denn mit 13 ist man noch nicht strafmündig.

0
Kommentar von Eichbaum1963
13.03.2016, 19:57

zudem kann eine Führerscheinsperre bis zum 21. Lebensjahr verhängt werden.

Der Zeitraum erstreckt sich von 6 Mon. bis hin zu 5 Jahren.


Bei einem Unfall besteht kein Versicherungsschutz, du bzw. deine Eltern müssen die Kosten tragen. 

Wenn das Fahrzeug versichert ist, dann zahlt die einen Fremdschaden auch, wird aber in Regress gehen und bis zu 5.000 € von IHM zurückverlangen. Den Eltern müsste da schon eine Aufsichtspflichtverletzung nachgewiesen werden bzw. er ist mit ihrem Wissen gefahren. Allerdings begehen die damit auch eine Straftat.

Ist aber das Fahrzeug gar nicht versichert, dann zahlt er für eine Schaden u. U. bis an sein Lebensende...

0

Was möchtest Du wissen?