Was passiert, wenn ich mir einen Girokonto erstelle - mit falschen Angaben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im günstigsten Fall wird der Kontovertrag wieder aufgelöst, wenn die falschen Angaben ans Licht kommen. Dabei werden dir voraussichtlich Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt.

Im wahrscheinlichen Fall wird das Konto für Straftaten genutzt, die Staatsanwaltschaft eröffnet ein Ermittlungsverfahren gegen den Kontoinhaber, bringt ihn vor Gericht, und dort wird er verknackt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht gar nicht, denn du musst einen Ausweis vorlegen, wenn du ein Konto eröffnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

""TV Smiles, ich kann mir einen Girokonto erstellen, will keine echten Angaben machen und werde dafür bezahlt! ""

Das wird dann wohl so ablaufen:

Du erstellst ein Konto über das Du keine Verfügung hast.

Dann werden Betrügereien über Dein Konto abgewickelt. z.B wird ein Internshop eröffnet, über den man z.B äusserst preiswerte Möbel verkauft. ( Beisspiel in einem Fernsehbericht) Natürlich per Vorkasse. Das machen dann so viele, dass schnell einige zehntausend Euro zusammenkommen. Die Kunden werden wegen der verzögerten Lieferung vertröstet ...

Und dann kommt der Tag an dem das Konto abgeräumt wird und du hörst von den Betrügern nichts mehr. Dafür darfst darauf hoffen, das die Polizei nicht eines Tages an Deine Tür klopft ...

Ich glaub ich darf im Namen aller Onlinekäufer sprechen:

Geh zur Polizei ! Solchen Betrügern muß das Handwerk gelegt werden.

Bitte!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Für die Kontoeröffnung wird eine Postidentifikation durchgeführt ist die negativ, stimmen die Daten nicht mit deinem Ausweis überein wird das Konto nicht eröffnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann bist du cool

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss man bei einer Kontoeröffnung normalerweise nicht einen Ausweis vorlegen? Ich denke, dass das gar nicht funktionieren würde, ausserdem ist das rechtswidrig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coolboy15
29.02.2016, 16:07

Werde ich dafür straffällig?

0