Frage von Footballer17, 54

Was passiert wenn ich mich voll und ganz nur auf ein Ziel konzentriere?

Also mir ist in letzter Zeit aufgefallen das ich mich nur auf Fußball und auf meine Karriere konzentriere und jeden Tag Fußball spiele oder alles in meinen Leben etwas mit Fußball zutuhen hat
Ich hab auch ein Plan B und zwar in der Schule bin ich auch richtig gut wodurch ich mir einen Plan B mit meinen Abschluss verschaffe
Aber meine eigentlich Frage ist das gut mich nur auf Fußball zu konzentrieren um ein Profi zu werden ?

Antwort
von krzzr, 28

hi,
wenn du gut im fußball bist, solltest du dich darauf konzentrieren - aber vergiß dabei nicht, daß es durchaus sinn macht, auch den 'plan B' mit ins boot zu holen..
du weißt sicher, nicht jeder wird ein 'CR7' aber mit einem super abschluß kannst du dich auf größeres konzentrieren und wirst bestimmt mal weit kommen.. da geht doch noch was, oder?

überdenk die entscheidung nochmal, due findest den right way..

ich drück die daumen

Antwort
von kevin1905, 16

Sagen wir mal so, die Chancen sind größer als wenn du alles so ein bisschen machst.

Antwort
von anitaadrijan, 34

Sinnvoll dich nur auf Fußball zu konzentrieren ist es leider nicht, da es der Traum von fast jedem jungen heut zu Tage ist aber es nur die besten schaffen. Und wenn du mit 16/17 noch von keinem Scout entdeckt wurdest dann hat man eh schon keine Chance mehr..

Antwort
von ListenToMrsBoss,

Lieber Footballer17,

deine Frage ist nunmehr ein Jahr alt und ich weiß nicht, wie du deinen weiteren Weg beschritten hast ... trotzdem möchte ich deine Frage bzgl. deines Zieles beantworten. 

Sich ein Ziel zu setzen ist immer gut! Und in deinem Fall hört es sich so an, als wenn du, um es zu erreichen, viel dafür tust. Gerade das ist wichtig. Nicht nur das Ziel zu fokussieren, sondern auch etwas dafür zu tun.

Was ist denn dein Ziel? Hast du es wirklich eindeutig festgelegt. Wenn nicht, dann mach das ... und zwar schriftlich. Schreibe es folgendermaßen auf: Zunächst bedankst du dich für die Erreichung des Zieles und dann formulierst du dein ziel so, als wenn es schon Wirklichkeit wäre. Die Formulierung lautet in etwa so: Ich bin so glücklich und dankbar, dass ich ...

Dann tauchst du mit jeder Zelle deines Körpers in das bereits erreichte Ziel ein. Erlebe es sozusagen vorab. Und beschäftige dich fortan intensiv mit deinem Ziel. Tue alles, was der Erreichung des Ziels dienlich ist. 

Ich schicke dir ein paar Links, die dich motivieren werden, das zu tun, was du liebst.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Antwort
von Maxieu, 11

Man weiß ja nicht, ob du eine richtige Einschätzung von deinem fußballerischen Leistungsvermögen hast;  bei der Einschätzung deiner schulischen Leistungen liegst du wohl auf alle Fälle schief - jedenfalls, wenn es nach der Rechtschreibung geht; s. z. B.:

zutuhen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community