Frage von buntewelt2020, 108

Was passiert wenn ich mich arbeitslos melde und Harz4 beantrage, Welche auflagen muss ich erfüllen, wie viele Bewerbungen und bekomme ich überhaupt geld?

Folgendes zu meiner Situation: Ich lebe bei einem Elternteil das für mich Kindergeld bekommt, Ich bekomme ca. 300€ Unterhalt wovon ich überleben muss und besuche zur Zeit eine Vollzeitmaßnahme die in wenigen Wochen zu ende ist weil ich angeblich nicht mit am Ziel arbeite, Ich habe Gesetzliche Betreuer, Sobald das Kindergeld und Unterhalt weg fällt ist die Wohnung nicht mehr bezahlbar und ich müsste mir was eigenes suchen.

Fakt ist: Sobald die Maßnahme Beendet ist fällt das Kindergeld und der Unterhalt weg und somit ist die Miete nicht mehr bezahlbar. Auch wenn ich 380€ harz 4 bekommen würde wäre die Wohnung immer noch zu teuer weil einfach 100€ fehlen würden.

Falls ich im März kein Geld bekomme was müsste ich dann machen? Steht mir dann harz4 überhaupt zu und wo soll ich dann wohnen? Wie lange dauert es bis ich Geld bekomme und welche auflagen bekomme ich dann? Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben und was müsste ich dann sonst noch so machen?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitslosengeld, 12

Du wohnst bei einem Elternteil und bist unter 25 Jahre alt,sonst würde dieser kein Kindergeld mehr für dich bekommen,außer du könntest deinen Lebensunterhalt durch eine Krankheit nicht selber bestreiten,wovon ich hier mal nicht ausgehe !

Dann müsstest du dem Jobcenter schon nachweisen das du aus einem wichtigen Grund nicht mehr bei diesem Elternteil leben kannst.

Kannst du das nicht,dann ist der Elternteil weiterhin zum Unterhalt verpflichtet,du kannst dann also nur gemeinsam mit deinem Elternteil evtl.Anspruch auf ALG - 2 haben.

Das kommt dann auf das Einkommen und Vermögen an,erst ab deinem 25 Lebensjahr hast du unabhängig vom Einkommen und Vermögen des Elternteils Anspruch auf Leistungen,wenn du die sonstigen Voraussetzungen erfüllen würdest,also bedürftig nach dem SGB - ll sein würdest.

Antwort
von Allexandra0809, 21

Warum kann das Elternteil, bei dem Du lebst, die Miete nicht mehr bezahlen? Das kann doch nicht von Deinem Einkommen, also vom Kindergeld und Unterhalt abhängen.

Such Dir so schnell wie möglich einen Job, auch wenn es nur 450 Euro sein sollten. Dann hast Du wenigstens etwas Geld. Dann kannst Du nebenher noch nach einer Ausbildung Umschau halten, denn ohne eine solche bleibst Du immer nur ein Hilfsarbeiter.

Antwort
von Laury95, 40

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig, da du deine Erstausbildung noch nicht abgeschlossen hast. Da wird das Amt prüfen, inwieweit deine Eltern mit einbezogen werden. Voraussetzung für ALG2 ist, dass du arbeitslos & bedürftig bist. Wenn du zur Schule gehst, musst du zuerst Bafög beantragen.

An deiner Stelle würde ich mich sehr um eine Arbeit bemühen, denn wenn du dich ein wenig weiter mit ALG beschäftigst, dann merkst du, dass es ein an der Existenzgrenze lebendes, menschlich ausbeutendes System ist. Wie oft du dich bewerben musst, kommt auf deinen Sachbearbeiter an. Ca. 20 Bewerbungen im Monat sollte man aber vorweisen können. Falls du Mängel im Lebenslauf hast, wird dir meist vorgeschlagen, z.B. einen höheren Schulabschluss anzustreben. An Maßnahmen musst du auch teilnehmen, z.B. psychologische Tests. Wenn du dort ohne triftigen Grund nicht erscheinst, wird dein ALG2 massiv gekürzt. Da du U25 bist, dauert es nicht lange, bis nur noch die Wohnung bezahlt wird und du nur Lebensmittelgutscheine bekommst, wenn du nicht kooperierst.

Eine eigene Wohnung bekommst du nur bei besonderen Gründen, wie z.B. Schwangerschaft. Allerdings, wenn du rausgeschmissen werden solltest, bekommst du auch eine gestellt. Wenn du deinen Antrag mit allen möglichen Anlagen abgibst, dauert es je nach Härtegrad bis 1 Monat.

Du musst auf jeden Fall jegliches Jobangebot der Arge annehmen, auch wenn es dir nicht gefällt. Ablehnen kannst du nur, wenn du z.B. psychisch oder physisch nicht in der Lage wärst - auch 1-Euro-Jobs in weiter Entfernung musst du annehmen. Fahrtkosten werden dann meist aber nicht erstattet.

Falls du noch Fragen hast, kannst du gerne fragen, kenne mich mit der Thematik ein wenig aus :)

Antwort
von tapri, 57

du kannst morgen anfangen dir einen Job zu suchen. Dann bekommst du Gehalt/Lohn und kannst alle deine Rechnungen bezahlen. Ansonsten kannst du zu deinen Eltern ziehen , denn die sind, je nach dem wie alt dur bist, für deinen Lebensunterhalt zuständig

Kommentar von buntewelt2020 ,

Danke. Leider geht das nicht so einfach weil ich habe disverse mängel im Lebenslauf und im Zeugnis. Ich bin fast 19 und lebe sowieso bei einem Elternteil, was anderes kommt nicht in frage außer eine eigene Wohnung.

Kommentar von tapri ,

und das soll jetzt die Ausrede für den Rest deines Lebens sein, dafür dass du  nicht arbeiten musst? Mit 19 einen schlechten ÖLebenslauf zu haben ist nicht schlimm, das haben voele. Ursache dafür nennt man Dummheit in der Pubertät. Je schneller du anfängst dein berufliches Leben auf die Reihe zu bekommen desto besser. Aber du musst dir Mühe geben und überzeugen. Also bewerbe dich und biete einen Probetag an. Du kannst nicht davon ausgehen,dass immer andere für dich bezahlen und die Verantwortung übernehmen

Antwort
von Posaunist, 34

Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben

Das können wir Dir nicht pauschal beantworten. Jeder Fallmanager legt das individuell fest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community