Was passiert wenn ich meinen Job kündige?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du selbst deinen Job kündigst, hast du eine Sperre vom Arbeitsamt. Bewerbe dich weiter, mache deinen Job weiter und wechsle erst, wenn du was Sicheres hast. Entweder einen neuen Job oder eben eine Ausbildung. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du selbst ohne triftigen ! Grund kündigst, erhältst Du eine 12wöchige Arbeitslosengeldsperre.

Auch hast Du während einer Zweitausbildung erfahrungsgemäß keinen Anspruch auf eine Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst nur unter einer Voraussetzung Geld vom Staat. Und zwar wenn du dir ärztlich bestätigen lässt, dass du in deinem aktuellen Beruf arbeitsunfähig bist, da du eine zu sehr körperliche und psychische Belastung hast.

Hatte die gleiche Diskussion mit dem Arbeitsamt. Habe argumentiert, dass ich aufgrund starke Rückenschmerzen und 480 Überstunden in einem halben Jahr dort so nicht mehr weiter arbeiten konnte. Der Sachbearbeiter war aber ein kompletter vollspast und hat nicht erkannt, dass das so einfach nicht weiter geht und viel zu sehr belastend ist.

Also geh einfach zu einem Arzt, spiel ihm ein bisschen was vor, lass dir das bescheinigen und schon dürftest du mit dem Arbeitsamt kein Problem kriegen bei einer Kündigung die von dir ausgeht mit einem unbefristeten Vertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst nichts vom Staat bekommen, da es deine eigene Entscheidung ist zu kündigen und nur von 450 Euro Jobs zu leben.

Auch bei einer zweiten Ausbildung wirst du vom Staat nicht unterstützt.. Das ist deine Privatsache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?