Frage von questionbeast2, 82

Was passiert, wenn ich mein E-Gitarrensignal mithilfe eines Netztrafos aus einem CD-Spieler hochtransformiere?

Der Trafo transformierte ursprünglich die 230V aus der Steckdose in die Betriebsspannung, die Gitarre würde ich an die Betriebsspannunsseite des Trafos anschließen, den Verstärker bzw die Box an die 230V-Seite.
Wird das Signal lauter, wie laut? Gibt es sonstige Besonderheiten?

Antwort
von segler1968, 30

Da ein Trafo nichts verstärkt, scheitert die Idee ja schon im Ansatz. Und alles, was danach käme, macht es auch nicht besser...

Antwort
von Roderic, 39

Dein eh schon mickriges Gitarrensignal ('n paar mV und ein Innenwiderstand von mehreren MOhm) wird in der Hysterese des Leistungstrafos völlig verschwinden.

Hinten raus kommt nur Rauschen, das von der Eingangsimpedanz der nachfolgenden Verstärkerstufe den Rest kriegt.

Kommentar von Giustolisi ,

Die Tonabnehmer von E-Gitarren haben etwa 4-20kOhm.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Und die Eingangsimpedanz der Ausgangswicklung eines Netztrafos ....

Da macht es kabumm und das Signal ist weg.

Antwort
von NeoExacun, 37

Hohe Töne werden kaum übertragen und Tiefe werden dir im Extremfall die Eingangsstufe deines Verstärkers zerlegen.

Nutzen wirst du auf jeden Fall keinen daraus ziehen.

Kommentar von questionbeast2 ,

wie würde es bei gleich vielen Windungen aussehen?

Kommentar von NeoExacun ,

Hohe Töne würden kaum übertragen werden und tiefe stark gedämpft. Wieder kein Nutzen.

Lass es einfach^^ Mit Netztrafos wirst du keine Musik machen können.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Er will keine Musik machen, sondern ein Signal ohne Verstärker verstärken.

Ich glaube, da ist jemand gelangweilt und spielt mit uns.

Kommentar von NeoExacun ,

Gut möglich. Doch ganz egal was er machen will, es wird nicht funktionieren^^

Kommentar von hoermirzu ,

Die Langeweile ist auch noch mit unwissender Laienhaftigkeit gepaart.

Kommentar von NeoExacun ,

Oh mein Gott, der schon wieder ... Hast nichts besseres zu tun, als mir hinterherzurennen?

Antwort
von werna, 17

Wenn du da noch einen Standmixer zwischenschaltest hast du perfekte Flanger und Chorus-Effekte.

Kommentar von hoermirzu ,

Schöner Gedanke, funktioniert aber auch nicht.

Antwort
von SchakKlusoh, 33

Ein Transformator transformiert Spannungen und Ströme. In Deiner Konstellation bekommst Du eine höhere Spannung und geringere Ströme.

Unglücklicherweise hast Du eine totale Fehlanpassung der Ausgangsimpedanz der Gitarre. und eine genauso totale Fehlanpassung an den Lautsprecher.

Entschuldige bitte, daß ich das so sage, aber Du hast echt null Ahnung von Elektronik.....

oder Du bist ein

TROLL

Kommentar von questionbeast2 ,

oder vllt beides?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community