Frage von fiskus666, 44

Was passiert wenn ich kündige von einer Arbeit vom Arbeitsamt?

Hi,

hab nach meiner Ausbildung keine Stelle gefunden also hab ich vom Arbeitsamt ein Jobangebot von amazon bekommen wo man keine Anforderungen benötigt. Gestern war mein 1. Arbeitstag und heute will ich kündigen weil das das allerletzte ist was ich da gesehen habe. Wenn ich heute Arbeitslosengeld beantragen gehen bekomme ich dann ne Sperre weil ich von selber gekündigt habe? Ich mein das Arbeitsamt kann doch leute nicht zwingen/drohen mit Sperrzeit wenn man von selber kündigt obwohl einem der Job garnicht gefällt?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 13

Ich gehe mal davon aus das du nach deiner Ausbildung dann Arbeitslosengeld ( ALG - 1 ) bezogen hast !

Wenn du diesen Anspruch noch nicht verbraucht hast und eine neue Beschäftigung / Maßnahme ohne wichtigen Grund kündigen / abbrechen würdest,bekommst du von der Agentur für Arbeit für das erste und ggf.zweite Fehlverhalten jeweils eine Sperre von 3 Wochen.

Für eine dritte Verfehlung ohne wichtigen Grund ( du bist dann in der Beweispflicht ) würde es eine Sperre von 12 Wochen geben.

Es würden dir dann also diese 3 Wochen von deinem Restanspruch deines ALG - 1 gleich am Anfang abgezogen,du würdest dann also für den ersten Monat der Arbeitslosigkeit nach meiner Rechnung nur für 9 Tage ALG - 1 bekommen,wenn du keinen wichtigen Grund für deine Kündigung nachweisen könntest.

Antwort
von conelke, 12

Natürlich bekommst Du eine Sperre, wenn Du selbst kündigst. Dem Arbeitsamt ist es egal, ob der Job Deinen Wünschen entspricht oder nicht. Die sind lediglich daran interessierst, dass Du in Arbeit kommst und dem Staat nicht "auf der Tasche hängst". Es liegt an Deiner Motivation Dir etwas Neues zu suchen, wenn es Dir bei amazon nicht gefällt. Du könntest Deinen Jobvermittler auch bitten, Dir weiterhin Jobangebote zu übermitteln, wenn Du ihm erklärst, dass es nicht das ist, was Du machen möchtest - jedoch liegt es erst mal an Dir, Dich weiter zu bemühen. Für den Vermittler bist Du erst einmal vermittelt.

Antwort
von Ursusmaritimus, 29

Du wirst vom Arbeitsamt (zu Recht) eine Sperre von drei Monaten erhalten. Aber es hindert dich niemand aus der Arbeit heraus dir einen Wunscharbeitsplatz zu suchen und nahtlos zu wechseln.

Antwort
von kelzinc0, 26

Mir gefällt es nicht die Wäche zu waschen trotzdem muss ich es machen wenn ich saubere Kleidung haben will.

Antwort
von aloisff, 18

Natürlich können die dich sperren!

Was hindert Dich daran den amazon-Job weiter zu machen und sich nebenbei um eine andere Stelle in Deinem Ausbildungsberuf zu bemühen?

Warum sollen wir (Arbeitslosenversicherungszahlende) Deine Faulheit bezahlen ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten