Frage von halloschnuggi, 103

Was passiert wenn ich jemanden Online wegen Beleidigung anzeige?

Muss ich trotzdem zur Polizeiwache? Gereicht? Was passiert mit der Person die ich angezeigt habe? Die Person hat einen Studentenvisum und meinte das er abgeschoben wird wenn er angezeigt wird, kann so etwas wirklich passieren? Ich musste ihn drohen damit er aufhört zu beleidigen. Das er abgeschoben wird, würde ich zu krass finden und deswegen weiss ich nicht ob ich zur Polizei gehe soll...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chrsitian82, 34

Hey, 
in diesem Artikel https://www.advocado.de/blog-artikel/anzeige-wegen-beleidigung-was-sie-jetzt-tun... wird eigentlich alles wissenswerte zum Thema "Anzeigen wegen Beleidigung " zusammengefasst.

Dort steht z.B.:

"Wie wird eine Beleidigung gem. § 185 StGB bestraft

Eine Beleidigung wird mit Freiheitsentzug bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe gesetzlich geahndet. Bei einer Beleidigung durch eine Tätlichkeit wird mit bis zu zwei Jahren Gefängnis oder mit Geldstrafe geahndet."

Darunter gibt es auch noch ein paar Beispiele.

Antwort
von Genoraldix, 18

Vielleicht solltest du etwas konkreter werden. Hattest du ein Verhältnis mit ihm oder nahe bei? Ist er ein Ausländer mit Migrationshintergrund? Was meinst du mit Beleidigung genau (und Drohung?). Jedenfalls scheint er deine persönlichen Daten zu haben, was schon mal ein näheres Sich-Kennen impliziert.

Kommentar von halloschnuggi ,

Schau bitte auf meine letzten Fragen, dort habe ich es näher beschrieben...

Antwort
von priesterlein, 35

Man kann niemanden beleidigen, der anonym ist. Also wird das nicht weiter verfolgt. Wenn du beleidigt wurdest, musst du auch persönlich erscheinen und aussagen.

Antwort
von Effektiv714, 45

Ich glaube nicht, dass Jemand wegen Beleidigung abgeschoben werden kann, es sei denn, er hat schon eine Vorstrafe und ist auf Bewährung. Allerdings kannst du ja auch direkt bei der Polizei nachfragen, was passieren kann.

Antwort
von cruscher, 44

So ein Quatsch. Der wird nicht abgeschoben. Er bekommt Post und wird zu einer Aussage vorgeladen. Dann entscheidet der Staatsanwalt wie es weitergeht. Wenn Fluchtgefahr besteht wird er in U-Haft gesetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community