Frage von Pauli203, 91

Was passiert wenn ich im Flugzeug eine stinkbombe zünden würde?

Nur mal ganz theoretisch, ich Kriege sie ins Flugzeug und in der mit des Fluges Hunde ich die Stinkbomben die alles verpestet, was wuerde passieren? (Wir sind überm Meer)

Antwort
von NightHorse, 46

Zuerst, würden die Flugbegleiter ins Cockpit Telefonieren, und sagen was Sache ist, und gleichzeitig werden dich einige Passagiere überwältigen und dich Fesseln, damit du nicht nochmal soetwas durchziehen kannst.

Und nach dem der Pilot weis was los ist, würde es sofort einen Notfallsinkflug machen, das Outflowvalve komplett öffnen und die Klimaanlage auf maximalen Durchfluss stellen.

Und es gibt einen Funkspruch, das ein Passagier mist baut und der nächstbeste Flughafen angesteuert. Und nun hast du ein richtig dickes Problem an der Backe. Du wirst rausgezogen und wanderst sofort in den Bau.

Außerdem wird dir dann jeder Pfennig, den du hast und jemals haben wirst sofort wegpfändet, da du gesammten schaden der Airline wirst bezahlen müssen. Und ein Flugzeug wirst du auch nie mehr von innen zu sehen bekommen.

Achja, du wirst die Chemikalien dafür wohl eh nicht mit in den Fleiger bekommen, sondern vorher schon rausgezogen werden.

Kommentar von Pauli203 ,

War eh nur theoretisch, aber danke.

Antwort
von LukasVoss, 51

Erstmnal: Was haben Hunde mit Stinkbomben zutun? Können die Tierchen die neuerdings bauen? Und ich dachte immer, dass Katzen schlau wären... nunja.

Mal abgesehen davon, dass Du sie nicht an Bord bekommen würdest:

Du würdest massiven Ärger kriegen. Nicht nur, weil die Maschine mit großer Wahrscheinlichkeit irgendeinen Ausweichflughafen ansteuern müsste, sondern auch weil möglicherweise Paxe eine Panikattacke bekommen würden. In der heutigen Zeit muss man mit dem Schlimmsten rechnen.

Dazu kommen dann noch Schadenersatzforderungen seitens der Airline, des Airports, der Flugsicherung etc. und auch möglicherweise der Paxe, welche ihren Zielort nicht erreichen und/oder gesundheitlich geschädigt wurden. Da kannst Du dann jahrelang erstmal Deine Schulden abstottern - und das zu Recht!

Ich hoffe sehr für Dich, dass dies hier eine rein theoretische Frage war. Wehe Dir, Du legst Hand an meine Passagiere!

Kommentar von Pauli203 ,

Das "Hunde" sollte zünden heißen, Auto Korrektur :) Und ja das war theoretisch, manchmal kommen mir total sinnlose Fragen in den Kopf.

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 53

Man wird den GEruch bemerken, der Cockpitbesatzung Bescheid geben und die wird dann mit allergrößter Wahrscheinlichkeit aufgrund einer möglichen gesundheitlichen Gefährdung der Passagiere einen Ausweichflughafen ansteuern.

Dort oder noch in der Luft wird man die Ursache samt Täter herausfinden, und auf den warten dann erstmal die Polizei am Boden, die dich aufgrund eines gefährlichen EIngriffs in den Luftverkehr verhaften wird. Die Airline wird die entstandenen Kosten durch Treibstoff, Landegebühren, eventuell neue Besatzung (da die Vorherige ihre Arbeitszeit überschritten haben könnte) sowie sämtliche Kosten durch die eventuell nötige Unterbringung der Passagiere in Hotels zurückfordern. Was in diversen Fällen mit unruly passengers schon mit Gebühren geschehen ist, dafür könnte man sich alternativ auch ein sehr schönes Auto in die Garage stellen.

Kommentar von Pauli203 ,

Danke

Antwort
von Hardware02, 58

Du würdest dich auf einer No-Fly-List wiederfinden und könntest von da an, wenn du dir überhaupt noch einen Urlaub leisten könntest (Stichwort: Geldstrafe, Schadensersatzforderungen), mit dem Schiff nach Amerika fahren.

Von daher ist "Spaß" nicht ganz das richtige Tag für eine derart infantile Aktion.

Kommentar von Pauli203 ,

Ich würde niemals auf die Idee kommen das zu machen, mich hat nur interessiert was die Folgen in der heutigen Gesellschaft sind.

Antwort
von Aliha, 57

"Gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr", das würde dir wohl der Staatsanwalt vorwerfen. Was der Richter daraus machen würde, kannst du ergooglen. Was aber noch viel schlimmer würde, die Schadenersatzforderung der Luftfahrtgesellschaft für Notlandung und und und.........

Kommentar von Pauli203 ,

Danke, wie gesagt war nur theoretisch

Antwort
von zasch, 41

Ich verstehe den Hintergrund der Frage nich, falls du das vor hast lass es! Der Flugkapitän hat das letzte Wort. Er entscheidet ob dein Flug sehr teuer wird weil gelandet werden muss oder ob die Passagiere es noch ertragen können. Er wird dich aber mit Sicherheit loswerden wollen. Zudem passen viele Menschen in so ein Flugzeug. Deren Unmut auf sich zu ziehen ist mutig. Noch mal, denk nicht mal dran.

Kommentar von Pauli203 ,

Nein nein, ich habe nie dran gedacht dass zu machen, mich hat es nur interessiert.

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug, 56

"... und in der mit des Fluges Hunde ich die Stinkbomben die alles verpestet, ..." 

Schon zu viele Stinkbomben gezündet und den Rauch eingeatmet oder was will uns diese geniale Wortschöpfung sagen? 

Erstens bekommst Du die Bombe nicht an Bord. Thema durch. 

Zweitens, falls Du sie an Bord bekommen und zünden solltest, wüsste jeder, wer es war. Es müsse eine Ausweichlandung stattfinden und Du würdest wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr vor Gericht kommen. 

Strafe: Bis zu zwei Jahre Haft oder eine mindestens fünfstellige Geldbuße. 

Dazu kämen die Schadenersatzforderungen der Airline, der Flugsicherung, des Ausweichflughafens und der Passagiere, welche dann das Bußgeld um ein Vielfaches übersteigen würden. 

Und was würden "des Fluges Hunde" oder "die Hunde des Fluges" erst verlangen? 

Irgendwie machen mir Leute wie Du mehr Angst als Terroristen. Vielleicht sollte ich Deinen Fakenamen inkl. Frage und Uhrzeit schon mal an das Luftfahrt-Bundesamt schicken zur Weiterleitung an das Verkehrs- und Justizministerium. 

Kommentar von Pauli203 ,

Ich habe ein bisschen schnell geschrieben, und schon mal was von Auto Korrektur gehört?? Und diese Frage war rein theoretisch weil ich wissen wollte was passiert, wie schlau muss man sein das jemand denkt diese Frage wäre ernst gemeint? Oben steht rein theoretisch!

Kommentar von ramay1418 ,

Ja, rein theoretisch; das habe ich schon gelesen. Aber solche kruden Gedankengänge muss man immer ernst nehmen. Ich denke da eher praktisch und damit an die Sicherheit des Luftverkehrs. Deshalb finde ich eine Meldung ans LBA schon sinnvoll. 

Da ich dort ein paar Sachbearbeiter aus alten Berufstagen kenne, habe ich Deine Frage inkl. Nickname mal weitergeleitet - und sei es auch nur, weil ich - rein theoretisch - mal die Konsequenzen erläutert bekommen würde. 

Kommentar von Pauli203 ,

Es tut mir leid

Kommentar von Pauli203 ,

Die Konsequenzen, habe ich ja hier ja schon gelesen, und ich würde sowas nicht machen. Und wegen einer Frage von einem Minderjährigen finde ich das schon über trieben. Was denkst du denn was jetzt passieren wird?

Kommentar von ramay1418 ,

Das hängt vom Sachbearbeiter ab. Entweder fällt es unter "Wichtiuerei", "Dummerjungenstreich" oder unter "Vorbereitung eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr". 

Auf letzteres stehen 2 Jahre Freiheitsstrafe (bei Erwachsenen) oder eine hohe fünfstellige Geldbuße. 

Kommentar von Pauli203 ,

Ich habe ja nur eine Frage gestellt und oben stand auch deutlich das es theoretisch war. Und wie sollte ich das bitte in das Flugzeug bekommen, es war ja nur eine Frage. Wenn wegen jeder Frage so etwas gemacht wird dann müsste man aber lange arbeiten. Und ich bin noch nicht erwachsen.

Kommentar von lulu76b02 ,

Also ich als Betrachter dieses "Konfliktes" finde das dem Jungen Unrecht getan wird. Er hat eine Frage aus Interesse geäußert und nicht als Plan für einen Attentat. Ich kann verstehen das du ramay deine "Pflicht" als ehemaliger Pilot oder sonstiges für Sicherheit erfüllen willst aber meinst du nicht auch das hier keine Gefahr besteht?

Kommentar von LukasVoss ,

Mal ganz davon abgesehen, ob es gemacht wurde oder nicht und ob es Deiner Meinung nach übertrieben ist oder nicht:

Bevor irgendetwas an Bord passiert sollte man sich darüber Gedanken machen. Ich habe keine Lust darauf, dass ich selbst, meine Kollegen und Passagiere in Gefahr geraten, nur weil irgendein Idiot meint irgendwas in der Kabine zünden zu müssen!

Wenn mir jemand eine solche Frage stellt dann hat derjenige möglicherweise einen Hintergedanken. Einfach so stellt man diese Fragen nicht.

Antwort
von karlkopf69, 59

Du bekommst die nicht ins Flugzeug rein, da man jedes Element anhand des Röntgenbildes erkennen kann

Kommentar von Agentpony ,

Diese Denkweise ist dann doch etwas Naiv...

Kommentar von Pauli203 ,

Es ging ja nicht darum das ich das mache, sondern nur was passieren würde

Antwort
von amdros, 61

Bist du überzeugt, die bis ins Flugzeug rein zu bekommen?

Kommentar von Pauli203 ,

Denkst du die Frage wäre ernst gemeint?

Kommentar von amdros ,

Habe ich auch nicht als ernsthafte Frage aufgefaßt ;-)) Dazu bin ich schon viel zu lange hier!!

Antwort
von Scheremy, 53

Du würdest ganz schöne Probleme kriegen

Kommentar von Pauli203 ,

was wären dir folgen?

Kommentar von Scheremy ,

Ne Anzeige auf jeden Fall, und dann wahrscheinlich ne hohe Geldstrafe + Schmerzensgeld für die ganzen Passagiere und Stewardess

Kommentar von karlkopf69 ,

Geldstrafen

Kommentar von Pauli203 ,

Danke, man müsste ziemlich dumm sein wer sowas macht

Antwort
von chrissdecross, 51

Die Leute ihm Flugzeug wollen die an den Kragen, die Piloten bekommen den Schreck ihres Lebens die Stewardessen wollen dich lynchen und am Ziel wartet die Polizei :D
Na dann
Prost und viel spaß!

Kommentar von Pauli203 ,

Alles wegen einer Stinkbombe :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community