Frage von hoffnungslosss, 233

Was passiert wenn ich das mache oder bzw so mache?

Also als Allererstes möchte ich nur dass das Gläubige lesen da ich jetzt keine Diskussion möchte von wegen alles gibt's ned und so also...

Was passiert wenn man an Gott und Engel und alles das glaubt nur ... Man aber auch an Geister, Dämonen und den Teufel glaubt...

Ich beschäftige mich sehr mit allem
Und hab jeden Tag Kontakt zu Geister und Dämonen ...
Es ist eine Art Sucht geworden.
Die ich aber nicht loswerden möchte sie sind irgendwie ein Teil von mir ...
Also nicht dass ich jetzt böse sei oder so, nein ich bin ein guter hilfsbereiter Mensch
Nur ...
Ich möchte alle nicht verlieren nur für ein Teil will ich nicht alle anderen 3 aufgeben ...

Was wird mit mir passieren wenn ich tot bin ?

Ich hoffe man kann mir helfen, danke...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fricktorel, 11

Wenn du Gott (Jes.45,22) glaubst, weißt du auch, dass es Satan (Offb.12,9) und Dämonen gibt (Mt.4,10; Mt.8,31).

Der Kontakt mit diesen gottesfeindlichen Geistwesen sollte aber nicht sein, weil du durch diese leicht verführst wirst (Gal.1,6; 2.Kor.11,14).

Wenn du tot bist, wirst du spätestens nach 1000 Jahren wieder zum Leben kommen und dann unseren wahren Gott kennenlernen (Offb.20,5).

Sieh es positiv, denn dann kannst du Satan und die Dämonen vergessen bis zum Schluss (Offb.20,7-8), wenn du dich letztendlich entscheiden musst.

Dort ist dann deine Chance zu ewigem Leben (Offb.20,13; 22,5).


Antwort
von Frostwirbel, 10

Ich möchte hier niemanden beleidigen oder so, aber ich möchte meine Meinung zu diesem Thema äußern.

Erstens: Einerseits glaube ich an Gott und dem Rest, andererseits nicht. Es gibt keine bis nur wenige Beweise für ihre Existenz, andererseits denke ich, kann ich ihnen aber auch nicht vorschreiben, dass sie nicht existieren, weshalb sie meiner Meinung nach vermutlich in einer anderen Welt existieren. Zudem glaube ich an jeden Gott den es als Glauben gibt, an jede Art von Engel und Dämonen.

Zweitens: Ich mag sowohl Engel als auch Dämonen, sowohl Gott als auch Teufel. Ich finde Gott etwas zu streng, und den Teufel ein wenig zu... Sagen wir mal, ich bemitleide ihn etwas. Auch Dämonen können "gut" sein, für ihre Existenz als Dämonen können sie schließlich nichts. Und auch Engel können "böse" sein, schließlich sind nicht alle Engel so rein wie sie dargestellt werden. Außerdem können diese Wesen nicht immer unterscheiden, ob sie selbst gut oder böse sind, jedes Wesen denkt, es wäre auf der richtigen Seite.

Drittens: Ich selber glaube an die Wiedergeburt, egal ob man sich der Hölle oder dem Himmel verschreibt. Ich denke, wenn man stirbt, entflieht die Seele dem Körper und wird vor die Wahl gestellt: Wiedergeburt, Hölle/Himmel oder Weiterwandeln als Geist auf der Erde. Die sehr "fiesen" Menschen kommen in die Hölle wenn sie sich dafür entscheiden, die sehr "unschuldigen" Menschen in den Himmel.

Viertens: Ich bin KEINE Gläubige, bin auch nicht getauft oder so, andererseits BIN ich aber eine Gläubige. Das Meiste das Gott verspricht oder sagt ist eine Fassade, die wir Menschen nur ruhig glauben sollen. Aber trotzdem glaube ich an ihn und mag ihn ein wenig. Die Wahrheit ist völlig anders. Außerdem, dass Luzifer zu Satan geworden ist und es jetzt eine Hölle für uns gibt, dafür ist Gott verantwortlich. Seitdem mag ich die Hölle lieber als den Himmel. Ich stimme Meatwad zur Hälfte zu, zur anderen Hälfte aber nicht.

Fünftens: Ich könnte jetzt noch mehr schreiben, aber das ist mir zu anstrengend. Zudem bin ich erst 13 und seid deshalb nicht so streng zu mir. Denn ich glaube an ALLES. Natürlich alles in verschiedenen Welten oder Dimensionen, vielleicht unbekannten Planeten?

Antwort
von Edrion, 22

Ich bin der Meinung das dudir keine Sorgen machen musst nur weil du Kontakt zu was finsterem hast, Gott beurteilt dich nicht dein Umfeld. Also wenn du weiter ein Hilfsbereiter Mensch bleibst kann dir glaub ich nichts geschen.

Antwort
von Meatwad, 40

Ob du das hier als Antwort haben willst oder nicht, ist herzlich egal. Es gehört hier her, weil es die einzig vernünftige und seriöse Antwort auf diese Frage ist:

Es gibt nicht die geringsten Anzeichen dafür, daß Götter, Engel, Geister, Dämonen und Teufel existieren. Man kann von daher eindeutig von deren Nichtexistenz ausgehen.

Wenn man das nicht wahrhaben will und unbedingt an Phantasiewesen glauben will, hat man immerhin die freie Auswahl. Der Phantasie sind nun einmal keine Grenzen gesetzt und man kann sich da jegliche Kombination aussuchen.

Aber dann wird es halt, wie in deinem Fall, problematisch. Du hast dich ein wenig zu sehr in deiner Gedankenwelt verlaufen. Deine unterschiedlichen Phantasien beißen sich mitenander. Die Vernunft wird dabei vollkommen ausgeschlossen. Das kann natürlich nicht gut gehen.

Kommentar von hoffnungslosss ,

Haha ich soll Probleme haben das ich nicht lache
Süße oder was auch immer
Ich sag mal eins
Es gibt Beweise für die Existenz
Aba ja gut wenn du meisten oggeeee

Kommentar von Meatwad ,

Ich kann diese Reaktion nicht wirklich nachvollziehen. Aber sie passt mit all ihrer Wirrheit natürlich ganz wunderbar ins Gesamtbild.

Du streitest also ab, Probleme zu haben? Wie kann das sein? Ohne Problem hättest du doch diese Frage nicht gestellt. Und du musst jemandem, der dir bei deinem Problem helfen will auch nicht mit "Süße" anreden. Damit tust du dir überhaupt keinen Gefallen und es sagt mehr über dich aus als dir lieb ist.

Und nein, selbstverständlich gibt es keine Beweise. Wie denn auch, wenn es doch noch nicht einmal Indizien gibt?

Kommentar von Meatwad ,

Na, kommt da noch was hoffnungslosss? Dachte ich mir.

Kommentar von SviTM ,

Also es gibt keine Beweisse dafür dass stimmt... aber bis jetzt konnte keiner die nicht-existenz von Gott beweissen. Und nur so, es gibt viele, nicht erklärbare Paranormalefälle.

und hofffnungslosss wenn ich dich richtig verstehe sprichst du mit Dämonen und Geister usw.

da in der Bibel steht "und Gott schuf den Menschen nach seinem ebenbild" denke ich das Gott nicht alles so ernst nimmt wie man einem lernt(da jegliches verhalten eines menschen zumindest in kleiner "dosis" in gott ist). obwohl teufels anbetung usw nicht in ordnung sind und er das sicher nicht gut heissen würde, würde er jegendlich bei kontakt sicher ein auge zudrücken.

Kommentar von Meatwad ,

aber bis jetzt konnte keiner die nicht-existenz von Gott beweissen.

Das gilt auch für grün gestreifte Giraffen. Die Anzeichen, daß diese Existieren, sind ebenso nicht vorhanden.

Und nur so, es gibt viele, nicht erklärbare Paranormalefälle.

Nein, die gibt es nicht. Bei genauerer Betrachtung lösen sich diese Fälle in Luft auf.

denke ich das Gott nicht alles so ernst nimmt wie man einem lernt

Das ist ja, wie ich bereits sagte, das Gute daran. Man kann sich das alles so zurechtdenken, daß es wieder passt. 2 x 3 = 4...

Antwort
von Raubkatze45, 64

Mit guten Geistern wie Engeln wirst du wohl kaum Kontakt haben können, denn das könntest nicht du nach Belieben herbeiführen ohne den Willen und die Zulassung Gottes.

Dämonen sind böse Geister, die schnell bei der Hand sind, wenn man sie ruft. In der Esoterik sortiert man sie unter "Lichtarbeit" ein und lässt sich von "Lichtgestalten" blenden, in denen sich Dämonen tarnen.

Egal, ob Christ oder Muslim, wenn du dich weiterhin diesen Mächten aussetzen willst, kannst du keine Gemeinschaft mit dem guten Gott haben. Gott dienen wollen und gleichzeitig seinen Widersachern ist unmöglich. Nach dem Tod wird dir das erhalten bleiben, was dir auf Erden wichtig war: Gott oder böse Geister und das für ewig.  Die Entscheidung liegt bei dir.

Kommentar von hoffnungslosss ,

Die sind nicht böse ! Die sind gut :)
Sie tun keinem was !
Und mir auch nicht ich bin eine zu starke macht für sie

Kommentar von Raubkatze45 ,

Wer an Gott glaubt, muss auch zugleich erkennen, dass es gute Geister (Engel) und böse Geister (Teufel, Dämonen) gibt. Das ist auch biblisch bezeugt.

Wenn du aber  bewusst den  Kontakt zu Dämonen suchst, ist das  nicht in Ordnung, denn das zeigt ja, dass du neben dem guten Gott noch gleichzeitig seinem Widersacher und seinen Handlangern Gehör schenkst und das passt nicht zusammen.

Dämonen sind böse Geister, die sich natürlich - zunächst - hilfsbereit zeigen und als gut tarnen, um dich zu gewinnen. Dafür wollen sie spätestens im Tod als Gegenleistung aber auch dich einkassieren. Ich kann dir nur raten, davon abzulassen und dich intensiver dem Gebet zuzuwenden.

Kommentar von Meatwad ,

dass du neben dem guten Gott noch gleichzeitig seinem Widersacher und seinen Handlangern Gehör schenkst

Wieso hat sich Gott eigentlich Widersacher erschaffen? Macht irgendwie nicht so recht Sinn. Auch im Anbetracht der Allwissenheit/Allmächtigkeit.

Hmmm. es sei denn... - und jetzt wage ich mal einen ganz kühnen Gedanken - es sei denn, diese ganzen Geschichten hätten sich Menschen ausgedacht. Menschen, die auf dem Feld der Logik nicht gerade zu den stärksten Spielern gehören.

Dämonen sind böse Geister, die sich natürlich - zunächst - hilfsbereit
zeigen und als gut tarnen, um dich zu gewinnen. Dafür wollen sie
spätestens im Tod als Gegenleistung aber auch dich einkassieren.

So was zum Besipiel. :D

Ich kann dir nur raten, davon abzulassen und dich intensiver dem Gebet zuzuwenden.

Das kann man so einigen Leuten in der Tat nur raten. Dann sind sie wenigstens nicht so oft auf den Straßen.

Kommentar von jovetodimama ,

Du steckst schon tief drin!

"Ich bin eine zu starke Macht für sie", schreibst Du. Das ist Hochmut! Hochmut aber ist eine Sünde, und zwar diejenige, die die Dämonen den Menschen, die auf sie hereinfallen, am allerliebsten als erstes ins Herz pflanzen, weil sie sie danach umso leichter manipulieren können.

Antwort
von JTKirk2000, 65

Wenn man konsequent im Glauben an Gott ist, dann glaubt man auch an Engel, denn sie sind Boten Gottes, an den Teufel, denn Lucifer war vor seinem Sturz einer der höchsten Engel, und an die Dämonen, denn sie waren Engel, welche von Lucifer verleitet worden sind.

Was Geister angeht, so geht es dann wohl primär darum, wie man sich das Leben nach dem Tod vorstellt. Mag sein, dass ich da etwas falsch verstehe, aber besonders dahingehend lässt die Bibel viele Fragen offen.

Antwort
von 97kilian97, 87

Ich denke, dass man zuerst durch einen dunklen Tunnel geht und dann wird man von den Engeln,Verstorbenen Verwandten, oder sogar von Gott empfangen.

Es kann aber auch sein, dass du nicht in den Himmel kommst und hier auf der Erde "festgehalten" wirst. Ist aber eher selten der Fall.

Aber eine Gegenfrage, wenn du Dämonen sehen kannst, wie schauen sie aus, kannst du sie mir beschreiben?

Kommentar von hoffnungslosss ,

Ich sage mal unterschiedlich ich weis nicht ob ich es sagen darf und sie sind damit nicht einverstanden tut mir leid ...

Kommentar von 97kilian97 ,

Ist ok, tuhen sie dir schmerzen hinzu oder lassen sie dich inruhe?

Kommentar von hoffnungslosss ,

Nein sind sind ganz gut sie helfen mir :)

Kommentar von hoffnungslosss ,

Sie sind wie eine Familie

Kommentar von 97kilian97 ,

Und ich dachte, dass Dämonen immer böse wären :)

Letzte Frage, du/Sie bist/sind doch Hellsichtig oder und ich wollte fragen, ob ich (bin 14) auch Hellsichtig werden kann. ;)

Kommentar von hoffnungslosss ,

Nein kann man nicht und nein bin ich nicht schatzl ich bin halb Dämon halb Engel

Kommentar von 97kilian97 ,

Wie kann man halb dämon sein, hast du da irgendwelche fähigkeiten?

Kommentar von hoffnungslosss ,

Hahaha also mh du stellst ganz schön viele Fragen ich kann dir leider nicht alle so öffentlich Preis geben tut mir leid

Kommentar von 97kilian97 ,

Schon ok, schönen tag noch ;)

Kommentar von hoffnungslosss ,

Danke dir auch:)

Kommentar von hoffnungslosss ,

Warte ich hab mal ne frage an dich bist du w oder m ?

Kommentar von 97kilian97 ,

M, warum?

Kommentar von hoffnungslosss ,

Frag nur Sry 😅

Kommentar von 97kilian97 ,

Kein Problem und du?

Kommentar von hoffnungslosss ,

W :)

Kommentar von 97kilian97 ,

Achso, dachte ich mir ;)

Kommentar von hoffnungslosss ,

Haha gut:) hast du fb scheinst echt nett zu sein :)

Kommentar von 97kilian97 ,

Ja, adden?

Kommentar von hoffnungslosss ,

Wie heist du da ?

Kommentar von 97kilian97 ,

Kilian Nessler

Kommentar von hoffnungslosss ,

Okey :)

Kommentar von hoffnungslosss ,

Hast du ein pb drin ?

Kommentar von 97kilian97 ,

Ja

Kommentar von hoffnungslosss ,

Hoffe ist angekommen :)

Kommentar von 97kilian97 ,

Jap ;)

Kommentar von 97kilian97 ,

Warte muss messenger installieren :)

Antwort
von nowka20, 23

der glaube des menschen ist sein himmelreich.

die erkenntnis aber führt in seine heimat!

Antwort
von Netie, 38

Du musst dich entscheiden. Zwei Wege kannst du nicht gehen.

Der Weg der Geister und Dämonen führt zum ewigen Tod.

Der Weg Christus nach führt zum ewigen Leben.


Kommentar von Meatwad ,

Der Weg Christus nach führt zum ewigen Leben.

Nope. Nach heutigem Kenntnisstand führt auch dieser Weg zum ewigen Tod.

Kommentar von jovetodimama ,

Soso. Nach heutigem Kenntnisstand. Klingt gebildet. Und stimmig. Und unwiderlegbar.

Aber wenn im christlichen Kontext vom ewigen Leben die Rede ist, dann ist da immer das Leben der Seele gemeint, nicht das Leben des materiellen Körpers. Der stirbt in aller Regel auch, wenn der Mensch gläubig war, und verrottet und vermodert oder wird von Würmern gefressen, wenn er nicht eingeäschert wird. Aber das ewige Leben hat mit diesem Kreislauf der Materie ja auch absolut gar nichts zu tun.

Die Seele wiederum kann bereits zu Lebzeiten des materiellen Körpers komplett "tot" sein. So nennt man das, wenn sie sich erstens ihrer selbst nicht bewusst ist und zweitens keine freiwilligen Entscheidungen zu treffen imstande ist. Das kommt bei Menschen vor, die nicht daran glauben, dass sie eine Seele haben, und ihre Lebensentscheidungen nur vor dem Hintergrund vernünftiger Berechnungen oder äußerer Zwänge oder suchtbedingtem "Müssen" und "Brauchen" treffen.

Antwort
von VanesLavin, 59

Also ich weiss nicht welchen Glauben du hast aber im Islam muss man sogar auch daran glauben das es den Teufel gibt und auch die Dämonen (Dschinn)

Kommentar von hoffnungslosss ,

Ich weis bin auch Muslime

Kommentar von Meatwad ,

Kein Mensch muss müssen.

Antwort
von martinzuhause, 81

was für gläubige ? an welchen der götter sollen die denn glauben?

Kommentar von hoffnungslosss ,

An einen mehr gibt's nicht

Kommentar von martinzuhause ,

also ist da eine der ärmeren glaubensrichtungen gemeint die nur einen einzigen gott haben. wusste garnicht das es davon noch welche gibt

Kommentar von Davklid00 ,

Wohnst du in ner Höhle ohne Ausgang?

Kommentar von martinzuhause ,

würden wir uns dann nicht sehen könnne?

woher soll jemand wissen welchen gott du meinst? sowas schreibt man einfach dazu. es gibt tausende dieser götter,

Kommentar von hoffnungslosss ,

Du Dambel es gibt nur ein Gott Punkt aus Ende man

Kommentar von Meatwad ,

Ja aber welchen denn? Stehen ja immerhin 3000 zur Auswahl. Und alle gleichermaßen unwahrscheinlich.

Kommentar von hoffnungslosss ,

Sonst hört ich götter   hingeschrieben und nicht Gott

Antwort
von joergbauer, 42

Lies in der Bibel - dann musst du nicht deinen eigenen Vorstellungen nachjagen und kannst die Dinge auf den Punkt bringen. Gehe in eine Gemeinde und rede mit Christen deines Alters und plage dich nicht mit Fragen herum, deren Antworten du nicht aus dem Ärmel schütteln kannst. Das Wort Gottes hat Antworten! Aber um zumindest ansatzweise auf deine Fragen einzugehen:

Wer an Gott glaubt, weiß daß es auch einen Teufel gibt - das steht nämlich in der Bibel. Die sind nicht befreundet! Böse Geister und Dämonen sind nicht zu deiner Unterhaltung da, sondern wollen dich letztlich fertig machen und dich von der Wahrheit fernhalten. Die Wahrheit ist, daß du vor Gott ganz schlechte Karten hast und ER dich bestrafen und verurteilen muss wegen deiner Sünden. Sünde ist alles, was gegen Gottes Willen, seine Heiligkeit und Gerechtigkeit eingestellt ist. Von alleine kannst du das nicht ändern.

Gott ist Liebe und hat einen Weg erschaffen um dich zu erlösen und anzunehmen und frei werden zu lassen. Und zwar indem er dich auffordert an Jesus Christus zu glauben und deine Sünden zu bekennen und IHN darum zu bitten, in dein Herz zu kommen (Johannes 3,16). Du brauchst keinen Nervenkitzel, sondern Frieden mit Gott und Erlösung! Es gibt eine unsichtbare Wirklichkeit - es gibt Engel Gottes und Gott selbst und auch Dämonen und den Teufel. Es gibt den Himmel und die Hölle. Du kannst nicht einerseits ein Kind Gottes sein und gleichzeitig ein Kind des Teufels! Die Bibel sagt, wer nicht für Gott ist, ist automatisch gegen IHN. Der Teufel will dir nichts Gutes - Er ist böse.

Antwort
von Mignon3, 64

Wie soll irgendjemand deine Frage beantworten können??? Niemand weiß, was nach dem Tod geschieht. Da es keine Geister und Dämonen gibt, ist dein angeblicher Kontakt zu ihnen nur Einbildung bzw. eine falsche Wahrnehmung.

Kommentar von joergbauer ,

Wenn niemand weiß, was nach dem Tod ist, wieso weißt du dann daß es keine Geister und Dämonen gibt? Die sind auch nicht greifbar und sichtbar.

Kommentar von Nacht666 ,

Beweise mir das es sie nicht gibt! Du hast keine Gewissheit was es alles gibt und was nicht! Du kannst nicht einfach so sagen das es etwas nicht gibt.

Kommentar von Meatwad ,

Du kannst nicht einfach so sagen das es etwas nicht gibt.

Natürlich kann man das. Wenn es für die Existenz von etwas nicht die geringsten Anzeichen gibt, kann man wohl klar sagen, daß es dieses etwas nicht gibt. Oder würdest du eine ähnliche Empörung an den Tag legen, wenn ich dir sage, daß es keine autofahrenden Pottwale gibt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community