Frage von MysteriousBoy, 188

Was passiert, wenn eine Fledermaus dich beißt?

Hallo Fremder!

Mich würde das interessieren, kommt mir aber nicht mit Tollwut...

Antwort
von Plautzenmann, 123

Du wirst natürlich zu einem Vampir. Das ist aber kein größeres Problem, da sich über Jahrhunderte ein Netzwerk an Vampirjägern etabliert hat, dass die Vampirplage eindämmt. Unnötig zu erwähnen, dass das alles dank den sozialen Netzwerken wesentlich leichter geworden ist.

Bist du denn gebissen worden? Und bemühe dich nicht, umzuziehen, wir haben dich schon länger auf dem Schirm, bei dem Aussehen... :P


Im Ernst: Deine Hauptsorgen sind Enzündungen an der Bisswunde und eventuell übertragbare Krankheiten. Kein Grund zur Panik. Wenn es dick und rot wird, einfach zum Arzt gehen.

Antwort
von Dackodil, 75

Du mußt mit allen 'Folgen eines Tierbisses rechnen. Also bakterielle Entzündung bis zu Blutvergiftung. Je nach Trainingszustand deines Immunsystems kann es aber auch problemlos verheilen.

Du solltest zeitnah zum Arzt gehen. Dein Impfstatus was Tetanus angeht sollte überprüft und die Impfung ggf. aufgefrischt werden.
Bei Bedarf sollte eine Therapie mit Antibiotika begonnen werden.

Bei Fledermäusen wird zwar immer noch bis zu 5 mal jährlich Tollwut nachgewiesen. Ob diese Form aber überhaupt auf den Menschen übertragbar ist, ist nicht sicher.
Die Tollwutgefahr ist also sehr gering aber wohl nicht Null.

Kommentar von Luftkutscher ,

Europaweit wurden bis jetzt 5 Fälle dokumentiert, dass Bisse von Fledermäusen zu einer Tollwutinfektion bei den gebissenen Menschen geführt hat.Die Wahrscheinlichkeit, dass der Biss einer wutkranken Fledermaus tatsächlich zu einer Tollwutinfektion führt, ist sehr gering. Der Mensch ist einfach nicht der richtige Wirt für die beiden Virustypen.  

Antwort
von MarkusKapunkt, 92

Sobald dein Spiegelbild undeutlich werden sollte, du aus irgendeinem Grund Alpträume von Kruzifixen bekommst oder eine Unverträglichkeit gegen Knoblauch und Sonnenlicht entwickelst, solltest du darüber nachdenken, dich in den nächsten Jägerzaun zu werfen. 

Antwort
von Othetaler, 82

Tollwut ist auch weniger ein Problem. Aber du kannst dir eine andere Infektion holen. Tierbisse (auch die eigene Katze) bieten immer ein hohes Infektionsrisiko.

Antwort
von halbsowichtig, 44

Der Fledermaus wird sehr übel. Sie wird sich allein durch deinen Geschmack übergeben. Das schwächt sie so sehr, dass sie ihr Jungtier an dem Tag schlecht versorgt. Später wird sie an deinen Grippeviren sterben. Die Population ist also in Gefahr.

Für dich passiert gar nichts, außer dass du ein Pflaster kriegst und dich eventuell mit ein paar Bazillen/Parasiten angesteckt hast.

Antwort
von Buckykater, 28

Außer Tollwut und  daß sich die Wunde entzünden kann oder eventuell eine Blutvergiftung passiert gar nichts. Aber die Fledermäuse die bei uns leben beißen nicht. Sie fliegen auch nicht in die Haare. mit ihren Echolot erkennen sie Hindernisse und größere Lebewesen und gehen ihnen aus dem Weg. Die meisten Arten sind völlig harmlos. Bei uns sind alle Arten harmlos es sei dann man ist ein Insekt zb ein Nachtfalter,

Antwort
von Nightwing99, 84

Tja aber genau das würde passieren, Fledermäuse sind Tollwutübertrager. Ausserdem hast du einen schmerzhaften Raubtierbiss der sich auch noch böse entzünden kann. Vampirfledermäuse die Blut saugen gibt es in diesen Breitengeraden nicht und die beißen in erster Linie Pferde, Menschen eher nur versehentlich. Komm mir aber jetzt nicht mit dem Vampirmüll.

Antwort
von greenhorn7890, 101

Dann hast du eine Bisswunde, was den auch sonst. Du gehst evtl noch zum Arzt und bekommst eine Tetanusspritze, aber ansonsten passiert nicht viel. 

Antwort
von Tim774, 99

Ja Tollwut kann man auch bekommen! :-D Aber das wird sich sehr wahrscheinlich schwer entzünden. Aber sterben wird man nicht von einem Biss. Und in der Regel beißen sie nicht einfach aus Lust zu. Das sind wilde Tiere und haben vor einen mehr Angst als andersrum. Die Blut sauber Fledermaus ist einer der einzigsten Arten die Blut von Menschen saugt.

Antwort
von maxi6, 34

Tierbisse können sich entzünden und aus dem Grund geht man zum Arzt, wenn man von einem Tier, egal welchem gebissen wurde.

Antwort
von Luftkutscher, 31

Die Folgen können wie bei jedem Tierbiss sehr unterschiedlich sein. Es kann nur ein wenig zwicken und führt nicht mal zu einer Verletzung, wenn das Tier nicht kräftig genug zubeißt. Es kann aber auch sein, dass die Zähne die Haut durchdringen und dadurch eine kleine Verletzung entsteht, die aber problemlos ausheilt. Es kann aber auch sein, dass sich die Wunde entzündet, so dass ein gang zum Arzt angeraten ist. 

Im allerschlimmsten Fall ist die Fledermaus an der Tollwut erkrankt und infiziert den gebissenen Menschen. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch kleiner als ein Sechser im Lotto mit Zusatzzahl.

Antwort
von Alpako995, 31

Die Europäische Fledermaus ernährt sich von Insekten und hat große Angst vor Menschen deshalb ist ein biss so gut wie ausgeschlossen!

Antwort
von Rosswurscht, 61

Die Wunde kann sich entzünden oder es passiert gar nix. Je nachdem was die Maus so alles für Schlotze im Maul hat ;-)

Antwort
von Kurpfalz67, 59

Du wirst zum Vampir. Ist doch allgemein bekannt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community