Frage von schesslo, 96

Was passiert wenn ein Lehrer eine Klausur verliert?

Muss der Schüler diese nachschreiben? Ich frage nur aus Interesse

Antwort
von dandy100, 74

Ja, dann müssen die Schüler nachschreiben - anders gehts ja nicht.

Ist meiner Tante (Lehrerin) beim Umzug mal passiert, die Mappe mit den Klausuren war nicht aufzufinden; es gab zwar viel Gemaule (vor allem von den guten Schülern, die Schlechten haben sich gefreut), aber es nützte ja nichts, weg ist weg und die Klausur wurde wiederholt

Antwort
von whitenerd, 64

Wenn der Lehrer die Klausur verliert ist es seine Schuld, entweder hat er die Note schon aufgeschrieben oder er hat sie gar nicht kontrolliert.

Dann kommts drauf an, nachschreiben wäre bestimmt ärgerlich für den Schüler.

Kommentar von dandy100 ,

Ist doch völlig egal, wessen Schuld das ist - weg ist weg, und sollten die Klausuren noch nicht benotet worden sein,  wird natürlich nachgeschrieben -  was denn sonst?

Antwort
von clemensw, 42

Ja, dann wird die Arbeit nachgeschrieben.

In meiner Schulzeit hat ein Chemie-Lehrer mit einem Schlag 2 Schulaufgaben und 1 Ex bei einem Experiment vernichtet. Alles noch nicht korrigiert.

Er war dann aber zumindest so nett, die neuen Arbeiten SEHR schülerfreundlich zu gestalten.

Antwort
von Rockuser, 55

Ja, der Schüler muss sie nachschreiben sonnst kann der Lehrer die Klausur nicht benoten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten