Frage von Loser099, 18

Was passiert, wenn ein Läufer einen gestützten Laufschuh bekommt, obwohl er einen neutralen Schuh braucht?

und andersherum? Was passiert, wenn ein Läufer einen neutralen Laufschuh bekommt, obwohl er einen gestützten Schuh braucht?

Antwort
von Salomon181, 9

Zur ersten Frage: Ein Neutralläufer kann durchaus mit einem gestützten Laufschuh laufen - also mit einer Pronationsstütze. Das kann sogar stabilisierend sein und muss nicht zwingend schlecht sein. 

Zur zweiten Frage: Ein Pronierer oder Supinierer - also jemand, der nach innen oder nach außen abknickt, sollte in jedem Fall einen gestützten Laufschuh tragen, wenn die Pronation stark ausgeprägt ist. Allerdings gibt es verschiedene Meinungen darüber, ab wann genau eine Stütze angebracht ist. Jemand, der stark proniert, sollte zu einem Orthopäden gehen. Schau mal hier wird es gut erklärt: 

http://gesundes-laufen.net/laufschuhe-fuer-pronierer-ueberpronation/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten