Frage von doodlo, 49

Was passiert, wenn ein betrunkener Autofahrer jemanden überfährt (laut Islam)?

Wie es schon oben steht: Ich wollte nur wissen, ob Allah diesem Menschen verzeihen wird, der betrunken jemanden überfahren hat. Kann Allah diese Tat vergeben oder nicht? Was passiert, wenn nicht? Wie sieht es für ihn nach dem Tod aus (ich weiß eh mit Paradies und Hölle), aber gibt es für ihn eine härtere Bestrafung? Wie seht ihr das, meine lieben Schwestern und Brüder. Ich bitte muslimische Personen diese Frage zu beantworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fabian222, 48

Salamun aleykum.

 Ibn Maajah berichtet von Abd’Allah ibn
Amr der sagte: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Frieden auf ihm und seine Nachkommen, sagte:
Derjenige der Alkohol trinkt und betrunken wird, sein Gebet wird 40 Tage nicht angenommen und wenn er stirbt wird er in die Hoelle gehen. Bereut er aber, nimmt Allah seine Reue an. Wenn er wieder Alkohol trinkt und betrunken wird, von ihm wird das Gebet 40 Tage nicht angenommen und wenn er stirbt wird er in die Hoelle gehen. Bereut er aber, nimmt Allah seine Reue an. Wenn er wieder Alkohol trinkt und betrunken wird, von ihm wird das Gebet 40 Tage nicht angenommen und wenn er stirbt wird er in die Hoelle gehen. Bereut er aber, nimmt Allah seine Reue an. Wenn er es (diese Suende) noch einmal begeht, verspricht Allah ihn, dass er dann den Mud von Khabaal am Tag der Auferstehung trinken wird. Dann fragten sie, Oh Gesandter Allah, was ist das Mud vom Khabaal? Er sagte, Die Koerperfluessigkeiten von den Leuten der Hoelle.

Kommentar von earnest ,

IGITT.

Kommentar von doodlo ,

was meinst du mit IGITT

Kommentar von doodlo ,

Danke lieber Bruder dass du ausführlich die Frage  ausführlich beantwortet hast.

Kommentar von Fabian222 ,

Kein Problem Bruder 

Wa salam 

Kommentar von doodlo ,

ich bin ein Mädchen aber egal

Kommentar von Fabian222 ,

Upps entschuldige, Ukhti

Antwort
von qosimo, 10

Was passiert, wenn ein betrunkener Autofahrer jemanden überfährt (laut Islam)?

Naja, im allegemeinen wird in einem Land, in dem der Islam herrscht - oder sollte man sagen wütet? - der Überfahrene tot, zumindest schwer verletzt sein. Dies kann man als faktisch richtig wohl als Tatsache verstehen.

Naja ok, vielleicht wird das im Islam anders behauptet, eventuell fliegen da die Autos über die Leute je nach deren Gebetsreinheitsdingensbummens, was ich mir faktisch jedoch nicht vorstellen kann, dass ein Auto dort anders funktionieren soll als hier, zumal es die hiesigen Autos sind, die dort herumfahren, da man dort mangels Kenntnisse nicht in der Lage ist, selber solche oder andere Dinge (Handys, Kaffemaschinen, AK-47 Sturmgewehre....) herzustellen.

...ob Allah diesem Menschen verzeihen wird....

Hierzu wäre zunächst zu klären, was dieses Allah sein soll, wo es ist, woraus es besteht und wie es funzt. Darüber hinaus eine Emailadresse oder sowas, dass man den das fragen könnte. Anderslautende Behauptungen aus Märchen, von wem auch immer verfasst, sind hierbei faktisch leider nicht zielführend.

Besieht man sich das Rechtsverständnis in diesen Kreisen, käme es sicherlich auch drauf an, wer da wen überfährt.

Da es Frauen, so als Beispiel, durchaus passieren kann in derartigen Kreisen, dass sie, nachdem sie vergewaltigt wurden, wegen Ehebruchs gesteinigt werden, kann das auch in dieser Beziehung zu "etwas unlogischen" Ansichten kommen, wie z.B. die posthume Bestrafung einer Sachbeschädigung durch lustiges Auspeitschen, weil das Auto, mit dem eine Frau überrollt wurde, hinterher einen Kratzer hat oder dieses gar als Totalschaden durch absolute Unreinheit gilt, wenn die Frau ihre Menstruation hatte oder in anderer Beziehung eine Belobigung oder ein Höllenrabatt für die Trunkenheit, weil der oder die Überfahrene ungläubig war, verschärfte Hölle mit Schweißbrennerbehandlung, wenn der Überfahrene ein zukünftiger Sprengstoffattentäter sei, irgendsowas total irres. Solch wirres Gedings ist allemal möglich.

Was passiert, wenn nicht? bzw. Wie sieht es für ihn nach dem Tod aus

Mangels empirischer Daten ist eine faktische Beantwortung jenseits von Märchengeschichten leider nicht möglich, tut mir leid.

Wer auch immer hierbei eine genauere Antwort versucht zu geben, dem wird es ohne Rückgriff auf leider völlig irrwitzig unglaubwürdige Märchen nicht gelingen.


Antwort
von furkansel, 23

Wir als Menschen können das nicht beurteilen. Er hat jedoch durch Trunkenheit am steuer jemanden dann fahrlässig umgebracht. Soweit ich weiß haben personen im jenseits denen unrecht getan wurde ein recht auf Wiedergutmachung. Ich habe auch mal gehört, dass man nicht ins Paradies eintreten kann, wenn die Person der unrecht man angetan hat, einem nicht verzeiht.

Antwort
von webschamane, 49

Ich würde spekulieren, dass der Betroffene, dann schwer verletzt oder tot ist. 

Er wird wohl kaum milder bestraft werden, nur weil er betrunken war. Das würde nicht einmal ein deutsches Gericht so sehen.

Zur Vergebung würde ich antworten, dass wenn wir alle bekommen was wir verdienen, wir ohnehin verloren sind.

Antwort
von rosenstrauss, 39

ob im islam oder sonstwo - wenn einer einen anderen überfährt, dann muß er sich verantworten und zwar vor einem gericht mit schöffen und einem richter

was passiert mit ihm nach dem tod?  vermutlich gar nichts

Kommentar von doodlo ,

deswegen meinte ich ja das muslimische Personen antworten aber danke fürs antworten

Antwort
von clemensw, 27

Ob Allah ihm vergibt oder nicht, das kann der Betroffene erst nach dem Tod herausfinden. Alles andere ist Spekulation.

Die (deutsche) Justiz wird ihm aber definitiv nicht vergeben.

Antwort
von DerBuddha, 1

ich würde mal die frage dagegen stellen:

was passiert in islamischen ländern mit den dumpfbacken, die eine frau dafür bestrafen, dass sie von männern vergewaltigt wurde?............ich erinnere nur an das beispiel der norwegerin, die nach einer vergewaltigung in dubai den peiniger angezeigt hat und dann als belohnung eine gefängnisstrafe von 16 monaten bekommen hat...........und der grund dafür war zudem die krönung, denn man hielt ihr vor, sex ausserhalb der ehe gehabt zu haben........man muss sich mal diese blödheit vorstellen, da wird eine frau vergewaltigt und dann bestraft, weil sie mit dieser vergewaltigung sex ausserhalb der ehe hatte...........

echt zum abreiern, wie man mit gesetzen im glauben umgeht..........solche täter müssen hart bestraft werden, und da stelle ich dann mal die frage:

WAS passiert mit solchen männern, die ja in muslimischen meistens NICHT dafür bestraft werden, im gegenteil, wenn man sie bestrafen will oder anzeigt, bekommt man von der familie auch noch streß wegen angeblicher ehrverletzung..........da ist die frage mit dem betrunkenen autofahrer schon wieder echt lächerlich............

Antwort
von Geansehaut, 20

Klar kann Allah diese tat vergeben muss er aber nicht. Allah wird am jüngsten Tag nach jeden einzelnen Grund suchen um einen ins Paradies zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten