Frage von Jipada007, 110

Was passiert wenn die Urinblase platzt, ist man dann tot?

Antwort
von Dackodil, 73

Nicht sofort.

Ohne ärztliche Hilfe läuft der Urin in die Bauchhöhle und wird über das sehr reaktionsfähige Bauchfell wieder in den Kreislauf aufgenommen.
So entsteht eine zunehmende Harnvergiftung, die letztlich tödlich ist. Dauert zwischen 3 und 5 Tagen.

Unter praktischen Bedingungen in einem zivilisierten Land, wird das aber nicht geschehen.
Wenn du nicht aufs Klo gehen kannst oder willst, macht sich der Körper irgendwann selbstständig und du p*nkelst einfach los, ob du willst oder nicht.

Antwort
von MrBuecherwurm, 86

Man wird wahrscheinlich seinen inneren Blutungen erliegen, wenn man nicht behandelt wird. 

Antwort
von TrueSchaubi, 60

http://www.dgu.de/1024.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten