Frage von Cliche, 66

Was passiert, wenn die Proteinbiosynthese bei einem Menschen nicht funktioniert?

Das ist keine Hausaufgabe, aber in der Schule haben wir inmomment das Thema Proteinbiosynthese und mich würde mal interessieren, was passiert, wenn sie bei einem Menschen fehlschlägt.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 63

Wenn die gesamte Proteinbiosynthese stoppen würde, würde man recht schnell sterben.

Proteine sind essentiell für das Leben und werden für alle Vorgänge im Körper benötigt.

Wird nur ein einzelnes Protein gehemmt, so kommt es ganz darauf an, um welches es sich handelt. Da könnten die Symptome von keiner spürbaren Auswirkung bis hin zum Tode reichen.

Expertenantwort
von mgausmann, Community-Experte für Chemie, 62

Wenn das aufgrund eines genetischen Defektes passiert, dann hast du direkt eine Fehlgeburt, beziehungsweise der Embryo würde wahrscheinlich nicht größer als ein Zellenhaufen werden. Wenn überhaupt.

Antwort
von Luca2698, 51

Der würde dann sterben... Ohne Proteine im Körper kommst du nicht weit

Antwort
von voayager, 50

dann ist die Pietät zu benachrichtigen

Antwort
von Bevarian, 36

Die Frage sollte eher lauten: was für Pilze hat der/diejenige gesammelt UND gefuttert, daß die Proteinsynthese inhibiert wurde...    ;)))

Kommentar von Cliche ,

Gibt doch auch viele Hemmstoffe welche die Proteinbiosynthese stören und wenn jemand einfach ein Medikament daraus erstellt?

Kommentar von Bevarian ,

Mir ist kein Medikament bekannt, das ein ganz bestimmtes Protein im Aufbau hemmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community