Frage von LenLo, 57

Was passiert, wenn die Minoritätsträgerlebensdauer in der Basis eines Bipolartransistors drastisch abnimmt?

Antwort
von Martinmuc, 28

Durch die erhöhte Rekombination in der Basis steigt der Basisstrom stark an, gleichzeitig sinkt der Kollektorstrom stark ab, weil weniger Minoritäten die Raumladungszone zum Basis-Kollektor-Übergang hin erreichen. 

In Folge sinkt die Stromverstärkung ab.

Antwort
von emily2001, 38

Hallo,

ich habe dies gefunden.

"die Übergangszone ist aber dünn, so daß die ... Baumaßnahmen reduziert werden (dünne Sperrschicht, geringe Lebensdauer der Minoritätsträger). ..... Konsequenz: der Drainstrom steigt nicht so stark an wie erwartet v. D rift. (m. /s"

aus:

https://sus.ziti.uni-heidelberg.de/Lehre/VLSIVorlesung0506/VLSI0506\_05\_AktiveB...

an dieser Stelle mußt du dir das "herauspicken", was zu deiner Frage paßt!

LG Emmy



Kommentar von Martinmuc ,

Falsch gepickt. Drainstrom ist MOS FET, andere Baustelle.

Kommentar von emily2001 ,

Dann sag doch, was richtig wäre ....

Kommentar von Martinmuc ,

Steht schon da.

Antwort
von Kleopatra90, 37

ich versteh gar nix XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community