Frage von tokic 08.06.2010

Was passiert wenn der Desktop voller aanwendungen ist?

  • Antwort von Robatoc 09.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nein, die Dateien werden weiter wie gewöhnlich angeordnet nur wenn der Desktop voll ist rutschen die weiter nach rechts, sodass du sie nicht siehst und benutzen kannst. Wenn du nun einige Dateien verschiebst (also vom Desktop weg in einen Ordner) kommen diese Dateien wieder nach und nach von rechts.

    Gruß

  • Antwort von steke1995 09.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nein, es werden lediglich mehrere Symbole übereinander gelegt. Meistens unten in der rechten oder in der oberen linken ecke.

    LG

  • Antwort von musicfan222 11.06.2010

    Du kannst aber über die Desktop-Eigenschaften (Rechtsklick auf freien Platz des Desktops, Eigenschaften) dann den Reiter Einstellungen, die Symbolgröße und die Symbolschriftgröße verkleinern. Dadurch kannst wieder erheblichen Platz schaffen.

    Alternativ kannst du dir natürlich auch einen größeren Monitor anschaffen.

  • Antwort von musicfan222 11.06.2010

    Du kannst aber über die Desktop-Eigenschaften (Rechtsklick auf freien Platz des Desktops, Eigenschaften) dann den Reiter Einstellungen, die Symbolgröße und die Symbolschriftgröße verkleinern. Dadurch kannst wieder erheblichen Platz schaffen.

    Alternativ kannst du dir natürlich auch einen größeren Monitor anschaffen.

  • Antwort von blesinno1 09.06.2010

    ich würede mir das Rocket dock downloaden Da kannst du alle unützen verknüpfungen hin schieben

  • Antwort von thomas1998 09.06.2010

    Nein! der desktop kann nicht voll werden,ist auch nur eine verknüpfung!

  • Antwort von Waldschrat 09.06.2010

    Ich habe meinen Desktop folgendermaßen aufgeteilt: 1 Ordner für Programme, in diesem Ordner für bestimmte Programmgrupen weitere Ordner angelegt, z.B. Textverarbeitung, darin sind alle Vernüpfungen für Textverarbeitungsprogamme angelget. System: Alle systemrelevanten Programme. Medien: Alle entsprechenden Programme, wie Mediaplayer... Tools: Alles was man mal sleten braucht, Defrag, msconfig, CCleaner, MozBackup u.s.w.
    Ich habe auf dem Desktop 3 Ordner - Papierkorb, Programme und Spiele Die Programme welche ich häufig benötige, EMail, Browser... habe ich in der Schnellstartleiste untergebracht. Jedes neue Programm kann man dann in der entsprechenden Kategorie unterbringen. Die Aufteilung ist jedem selbst überlassen, so wie man es braucht.

  • Antwort von crazywolle 09.06.2010

    probier es mal mit rocketdock.Da kannste alle Anwendungen sortieren und in eine Leiste legen.Überflüssiger Müll von Desktop löschen.Falls du es doch mal brauchst kannst du es ja immer noch über Programme ausführen.Gelöscht wird auf dem Desktop alleine garnichts wenn du es nicht willst.Aber wie gesagt sortiere aus was du immer brauchst,oder fasse eiige Anwendungen zusammen und lege sie in Ordner,dann wirds auch leerer auf den Desktop.

  • Antwort von PCPero 09.06.2010

    Suche mal in der Systemsteuerung nach dem "Desktopbereinigungsassistenten", der ist zwar regulär aktiviert und bietet regelmäßig nach 60Tg. an, überflüssige Verknüpfungen zu löschen, aber vllt. ist der deaktiviert.

  • Antwort von reinhard1948 09.06.2010

    Du kannst die Anwendungen, die Du definitiv nicht benötigtst, in den Papierkorb verschieben.

    Desktop ;-)
    Desktop ;-)
  • Antwort von spuner 09.06.2010

    solltest vielleicht nur die wichtigsten oben lassen,da zu viele deinen rechner beim booten und runter fahren langsammer machen

  • Antwort von deepslate 09.06.2010

    Hi! Beim Starten, wenn viel Verknüpfungen am Desktop sind, wird das Kastl halt langsam. Ich würde nur das am Desktop lassen, was Du wirklich brauchst. lg deepslate

  • Antwort von deepslate 09.06.2010

    Hi! Beim Starten, wenn viel Verknüpfungen am Desktop sind, wird das Kastl halt langsam. Ich würde nur das am Desktop lassen, was Du wirklich brauchst. lg deepslate

  • Antwort von zschul 09.06.2010

    Nein, aber du verlierst den Überblick.

  • Antwort von BestRatinTown 08.06.2010

    Nein, natürlich nicht

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!