Was passiert wen ich ein konto habe mit dem ich nicht ins minus kann aber trotzdem im minus stehe weil Gläubiger nicht abziehen konnten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Bank wird die fälligen Beträge "rückbuchen" und dir die dafür angefallenen Bearbeitungskosten in Rechnung stellen.

Die Gläubiger werden dich ggf. anmahnen (sollte weiterhin nichts abgebucht werden können bzw. die fälligen Beträge nicht gezahlt werden.... würden sie vermutlich irgendwann der Gerichtsvollzieher einschalten...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da passiert erst mal nichts. Die Gebühren für die Rücklastschrift werden dir direkt auf's Konto gebucht und die Bank wartet dann auf den Ausgleich und kassiert bis dahin Zinsen. Bei diesen kleinen Beträgen aber egal.

Solltest du sehr lange das Konto im Minus halten und kein Geld einzahlen, meldet sich die Bank mit einem ganz normalen Brief. Also keine Panik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?