Frage von ggdfjkbbv, 62

Was passiert über die Pubertät?

Hallo ich bin jetzt kurz vor der Pubertät (11) und frage mich was über die Pubertät passiert also was mit dem aussehen passiert und ob man da mehr fett ansetzt u.s.w. Am besten könnt ihr mir über eigene Erfahrungen berichten.

Danke für die antworten im voraus !!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von autmsen, 12

Pubertät setzt in dem Moment ein in welchem eines der dafür geschaffenen Organe beginnt Geschlechtshormone zu bilden. 

Den Hormonkreislauf kannst Du Dir wie ein mechanisches Uhrwerk vorstellen. Wie das funktioniert findest Du online. Stelle Dir also vor so ein Uhrwerk läuft und während es läuft werden neue Räder gebildet und angepasst. 

Sobald das erste Geschlechtshormon in den Blutkreislauf geschüttet wird beginnt unser Gehirn mit seinem großen Umbau. Etwa 60% des Gehirns werden umgebaut. 

Das Gehirn wird immer zuerst versorgt. Es verbraucht normalerweise 20% der Gesamtenergie des Körpers Während des Umbaus kann dieser Gesamtverbrauch zeitweise auf 50% ansteigen. 

Kann der Körper diesen hohen Mehrbedarf nicht aus gebildeten Reserven decken werden nach und nach wichtige Organe abgebaut. Als Folge treten ab etwa dem 35. Lebensjahr schwere chronische Erkrankungen auf. Da wir durchschnittlich heute eine Lebenserwartung von 80 Jahren haben ist es äußerst unlustig so lange krank zu sein nur weil wir uns weigern Naturfakten zur Kenntnis zu nehmen. 

Natürlich bauen sich auch die inneren Organe um, wir wachsen, unsere eher feinstofflichen Zustände verändern sich.... . Pubertät ist der größte Gesamtumbau des Menschen nach der Geburt. 

Bezogen auf lebenswichtige Fettreserven ist festzustellen dass diese umgebaut werden. Beim Kind verteilen sich diese lebensnotwendigen Fettreserven über den ganzen Körper. Erwachsene haben sie an geschlechtsspezifischen Stellen. Aus der allgemein geraden Silhouette eines Kindes wird dann die geschlechtsspezifisch geformte Silhouette. 

Die Natur hat nicht nur uns Menschen für die Pubertät einige Aufgaben mit auf den Lebensweg gegeben: Wir sollen die Welt der Erwachsenen erforschen, sie hinterfragen und infrage stellen. Denn nur so ist Fortschritt möglich. Weiter sollen wir dank Rangordnungskämpfe unseren eigenen Platz im sozialen Gefüge kennen lernen. 

Ich höre hier mal auf mit der stichwortartigen Darstellung. Fest steht: 

Menschliche Entwicklung verläuft in einer Zeitbreite von mindestens vier Jahren individuel ab. Irgendwelche Gewichtsrechner oder Tabellen sind also reine Esotherik bis wir mit 25 Jahren voll entwickelt sind. Die vom zuständigen Bundesministerium verbreiteten Gewichtsgerüchte für dieses Alter verantworten nach Auffassung europäischer Fachmenschen die Entstehung und volle Belegung von mindestens zwei Kliniken für essgestörte Jugendliche. 

Ich bin sehr gut damit gefahren nicht jede meiner Pubertätsphasen ernst nehmen zu wollen. Statt dessen habe ich schon vor rund 50 Jahren abgewartet bis der eine oder andere Wahrnehmungsanfall vorbei war. Sich darauf zu konzentrieren sowohl Körper als auch Geist umfassend zu fordern bereitet gut auf das Leben als Erwachsene vor. Und ist dauerhaft gesünder als sich mit der eigenen Figur zu beschäftigen. 

Antwort
von HeroHacker, 34

Also bei mir ist folgendes passiert: gar nichts. War alles wie immer ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten