Frage von itsmebucky, 119

Was passiert, sollten Trump oder Hillary sterben?

Anlässlich Trumps versteckter Stichelei, man solle auf Hillary schießen( so habe ich das jedenfalls meiner Quelle entnommen, falls das also falsch ist, dann bitte nicht sauer sein, es geht mir sowieso nur um den "was wäre wenn-Fall"), lässt mich die Frage nicht los, was denn geschehen würde, wenn das der Fall wäre. Angenommen, einer der beiden Präsidentschaftsanwärter wird kurz vor den entgültigen Wahlen erschossen, wie würde es dann weiter gehen? Ich weiß, dass die jeweilige Partei einen neuen Anwärter auswählen darf, aber das wäre doch total unfair, wenn eine- dem Volk noch unbekannte und daher für die Zukunft nicht seriöse- Person plötzlich ohne Wahlkampf und Alles gegen eine bereits bekannte, beliebte und vorgeformte-also durch Wahlversprechen und Pläne für die Präsidentschaft bereits bevorteiligte- Person antreten muss. Angenommen, so wäre das dann fällige Prozedere, dann könnte Anwärter A. doch über 10 Ecken und Bestechungen ohne Ende einfach kurz vor den entgültigen Wahlen Anwärter B. erschießen lassen, ohne dass es auf Anwärter A. zurückzuführen ist, oder ??

WäreIchAmerikanerHätteIchJaSandersGewähltAberDerHatJaLeiderNichtsMehrZuSagen

HoffentlichWirdDieserIrreNichtPräsidentSonstSchießeIchMichAufDenMond

WasGehtInAmerikaBitteAbHabenDieDaAlleKeinGehirnOderWarumSindDieFürTrumpUndHillary

NoHateJustScared

Antwort
von frax18, 68

Trumpf ist wirklich nicht der Hellste mit seinen Sprüchen. Wenn er sich nicht so dumm im Ton vergreifen würde, würde Killery alt aussehen (was sie ja eh schon tut). Er hat anscheinend keine Lust den Wahlkampf zu gewinnen, denn wer davon spricht den roten Knopf für die Atombombe zu drücken oder andere zu erschießen, der ist einfach nicht mehr ganz dicht. Er könnte stattdessen von rosa Schweinchen sprechen, um Hitlery zu besiegen, aber nein. Er muss ja in die Extreme gehen. Einfach stumpf dieser Trumpf. Ich möchte in der USA nicht wählen gehen wollen. Eine Demokratie, bei der nur noch eine Wahloption bleibt, ist keine Demokratie...


Antwort
von nowka20, 12

dann wird ein dritter eben präsidentenanwärter

Antwort
von ProfDrPrivDoz, 56

dieselbe frage kam vor zehn minuten schonmal....

die antwort:

die jeweilige partei stellt einen neuen präsidentschaftskandidaten und gut ist 

der rest sind nur spekulationen wie sich was auf was auswirken könnte...

da musse mal den einen fragen der auch vor 45  minuten hier war und gesagt hat der kann 2 wochen in die zukunft träumen und dann wirds wirklichkeit....

Kommentar von itsmebucky ,

wird die Wahl dann verschoben, damit die andere Partei eine faire Chance bekommt?

Kommentar von Matratzentester ,

Wie bitte? Immer verpasse ich so lustige sachen

Antwort
von pritsche05, 9

Dann wird ein anderer Idiot gewählt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community