Frage von microvore, 26

Was passiert seit 2016 wenn ich mich Monate zu spät bei der Stadt anmelde?

Wir sind im August innerhalb der gleichen Großstadt umgezogen. Zuerst war es zu stressig, dann wurden wir krank, danach gab es viel auf der Arbeit zu tun... Am Ende nahmen wir es uns immer nur vor, uns umzumelden. Bis jetzt, also 6 Monate später, sind wir noch bei der alten Wohnung gemeldet. Wollten uns letztens endlich ummelden, aber fanden vor Ort heraus, dass das nur noch mit einer Bestätigung geht - auf der dann natürlich steht, seit wann wir dort wohnen würden. Mit welchen Konsequenzen müssen wir rechnen und gibt's da einen Weg 'raus'?

Antwort
von vitus64, 8

Die einzige Möglichkeit ist, sich schnell umzumelden. Ich glaube nicht, dass die ein Bußgeld verhängen, obwohl das natürlich möglich wäre

Antwort
von kabbes69, 7

Da müsst ihr wohl bei eurem Vermieter beichten, denn ihr habt die Gesetzesänderung dazwischen bekommen:

http://news.immowelt.de/tipps-fuer-vermieter/artikel/2835-neues-meldegesetz-ab-n...

Am besten direkt angehen, wie die Behörde reagiert wird wohl auf den Sachbearbeiter dort ankommen. Also schon mal nicht fünf Minuten vor Feierabend dort auftauchen ;-) Viel Glück 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten