Frage von Fiona24NRW, 304

Was passiert oder ändert sich eigentlich wenn die AFD in Mecklemburg Vorpommern am Sonntag gewinnt oder zweitstärkste Partei wird?

Also was ändert sich in Deutschland und überhaupt? Ich lese überall das dann alles ganz schlimm wird. Das macht einem ja Angst.

Antwort
von ceevee, 100

Mecklenburg-Vorpommern (bzw. einige recht große Bereiche des Bundeslandes) hat schon seit einigen Jahren eher Probleme mit Nazis als mit den relativ wenigen Ausländern. Das äußert sich darin, dass die NPD dort seit 2006 im Landtag sitzt, aber auch u.a. darin, dass Rassismus sehr salonfähig ist, je weiter man raus aufs Dorf fährt. Was die Sache angeht, nimmt MV eh keiner ernst.

Ich denke mal, dass die AfD es nicht in die Regierung schafft, aber einen ziemlich großen Teil der Opposition ausmacht. Und dort dann ungefähr das Gleiche leistet wie sie es schon in den anderen Bundesländern geleistet hat, in denen sie schon im Landtag sitzt. Oder soviel, wie die NPD vorher bewegt hat... "aus großer Macht erfolgt große Verantwortung" hat schon Onkel Ben gemacht und vielleicht zerbricht die AfD daran, weil sie nun zeigen müssen, dass sie mehr als nur Sprüche klopfen können.

Kommentar von atzef ,

Viele AfDler im Landtag werden nur die Wahrscheinlichkeit erhöhen, deren Schmarotzertum öffentlich vorführen zu können. :-)

Antwort
von voayager, 38

Ganz gleich wie die Wahl ausgeht, die AfD bestimmt den Taktschlag der hiesigen Regierung, denn deren Rechtsruck ist deutlich erkennbar, hat auch was mit dem Zulauf dieser reaktionären Rechtspartei zu tun. Um denen das Wasser abzugraben, schlägt das Regierungspendel immer mehr nach Rechts aus, siehe die neuesten Beschlüsse zu H-4. Leider ist das in Deutschland der alte Mechanismus. Treten Terroristen auf oder Neonazis etc., stets geht dann die Regierung hin und baut Demokratisches und Soziales als Antwort darauf ab. All das um den Rechten das Wasser so auf diese Weise abzugraben und all den Spießern mehr "Sicherheit" zu geben.

Antwort
von Crack, 114

Die AfD sagt ja von sich selbst das sie sich in der Oppositionsrolle sehr wohl fühlt. Dem entgegen stehen die Erwartungen welche die Wähler an sie haben - nämlich eine Veränderung der gegenwärtigen Politik und im Grunde genau das Gegenteil von dem was Frau Merkel macht.

Deshalb bin ich jetzt mal provokativ und sage:
Hoffentlich bekommt die AfD verdammt viele Stimmen.
Mit der CDU ist sie ja schon gleichauf, vielleicht kann sie auch die SPD noch einholen, oder sogar überholen?

Das wäre doch der Hammer, oder nicht?
Die AfD darf die Regierung bilden!
Dann kann sie endlich zeigen was in ihr steckt!
Alle Qualitäten ausspielen, Veränderungen bewirken, Merkel zeigen was sie falsch macht und wo es lang geht!

Aber halt.
Die AfD wollte doch in der Opposition bleiben?
Und nun? Jetzt wird von den Polemikern auch noch eine Leistung erwartet die nachgeprüft werden kann? Frechheit.
Man fühlte sich doch sooo wohl in der Rolle der Pöbler die einfache und undurchdachte Forderungen stellten weil sie genau wussten das die darüber keine Rechenschaft ablegen müssen. Und nun?


_______________________________________________________________

Naja, MV ist nicht der Nabel der Welt.
Die AfD könnte hier selbst bei einem Wahlsieg nicht viel ausrichten.

In der Verantwortung stünde sie dann aber schon.
Und das wäre der Moment in dem sie zeigen müsste ob sie tatsächlich demokratisch ist, für wen sie steht und wen sie benachteiligt.
Das wäre dann auch der Moment der dem Einen oder Anderen Protestwähler die Augen öffnen würde, frei nach dem Motto:
"Das habe ich doch nicht gewollt."


Viel Spaß dabei, ich darf erst nächstes Jahr...

Kommentar von Apfelkind86 ,

Sehe ich genauso.

Kommentar von reinhardt44 ,

Leider sehe ich das nicht so, leider.

Kommentar von atzef ,

Ähm...auch wenn die AfD stärkste partei werden sollte, könnte sie keine regierungsfähige Mehrheit zusammenbekmmen...:-)

Und von einer absoluten Mehrheit ist sie mit ca. einem Fünftel oder einem Viertel der Abgeordnetenmandate noch weit entfernt.

Es wird sich schlicht gar nichts ändern. Es ist vollkommen unerheblich, ob die AfD 1 % oder 25 % bekommt. Jede Wahlstimme an die AfD ist eine für die politische Bedeutungslosigkeit des stillen Örtchens...:-)

Antwort
von atzef, 46

Nichts.

Die AfD wird die Wahl nicht gewinnen. Sie wird vielleicht zweitstärkste Partei werden. Aber das wird völlig folgenlos bleiben.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Und wenn sie es nicht wird, haben wir morgen direkt 4-5 "Fragen" von wegen Wahlbetrug und Lügenpresse.

Kommentar von atzef ,

Auf der nach unten offenen Petry-Skala der Dummheit wäre ein derartiges Absinken fraglos möglich...:-)

Kommentar von reinhardt44 ,

Die Frau hat mehr Wissen, mehr Bildung, mehr Stil und sieht vermutlich auch besser aus. Daher ist diese Bemerkung mehr als Grenzwertig!

Kommentar von reinhardt44 ,

sinnloses populistisches Geklüngel. Mensch, lass unsere Jugend in Frieden!

Antwort
von ThommyGunn, 94

Für den Bund ändert es erstmal garnichts.

In MV könnte die Regierungsbildung schwierig werden, sollten die Grünen nicht ins Parlament einziehen, müsste die CDU mit der LINKE koalieren, dieses Szenario war schon in Sachsen-Anhalt denkbar, aber vermutlich schaffen es die Grünen.

Mittel- bis langfristig werden die Altparteien Positionen der AfD übernehmen, vll. gelingt es der AfD auch sich zu etablieren, analog zur FPÖ in Österreich und vll. sehen wir dann auch mal eine Koalition SPD/AfD, so wie die SPÖ mit der FPÖ im Burgenland koaliert.

Antwort
von Apfelkind86, 98

Nichts.

Eine pöbelnde Partei, die nichts konstruktives beiträgt haben wir bereits jetzt dort im Landtag: die NPD. Da ändert sich also genau gar nichts.

Kommentar von KowloonCN ,

Sonntag wird ein Wahlergebnis bringen, wo es den Altparteien und deren Anhängern Angst und Bange wird. Die AFD wird weit mehr als 23% bekommen, warts ab.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Die AFD wird weit mehr als 23% bekommen, warts ab.

Habe ich auch nie bestritten, ich kenne das braune Gedankengut in MV sehr gut.

Die AfD wird absolut gar nichts ändern und halt hin und wieder mal laut pöbeln, um in die Medien zu kommen, wie gestern im sächsischen Landtag. Warts ab.

Bei deiner Grammatik bin ich mir im Übrigen nicht sicher, ob gerade Leute wie du eine angebliche deutsche Leitkultur vertreten sollten...

Kommentar von Crack ,


Die AFD wird weit mehr als 23% bekommen, warts ab.

Ja sicher, das haben Protestwahlen so an sich.


Kommentar von Apfelkind86 ,

Richtig.

Von mir aus, soll die AfD MV mit absoluter Mehrheit regieren. Dort können sie nicht so viel kaputt machen und es wäre das Ende dieser Partei.

Kommentar von reinhardt44 ,

Wieso eigentlich sollte lt. deinen Ausführungen dies das Ende einer demokratischen Partei sein? PS: was ist an einer deutschen Leitkultur eigentlich so fatal? Ich freue mich sehr, das man sich zunächst augenscheinlich Gedanken macht. Das bringt Deutschland ein großes Stück weiter. Nur das Ergebnis ist streitbar, Dein bisheriges Ergebnis ist streitbar. Laß mich raten, "Mann" ist noch nicht so richtig in der Realität angekommen. Eine trotzige Haltung ersetzt noch keinen konstruktiven Dialog! Im Übrigen entschuldige ich mich für meinen Vorredner, sind halt doch noch nicht alle auf deinem Niveau. Aber wir arbeiten daran, bestimmt! mfg

Kommentar von Apfelkind86 ,

Wieso eigentlich sollte lt. deinen Ausführungen dies das Ende einer demokratischen Partei sein?

Weil die AfD keine Lösungen anzubieten hat und ihre dauernden Lügen sich ruck zuck in Luft auflösen würden. Ich traue denen nicht mal zu, eine ganze Legislaturperiode zu überleben.

Kommentar von atzef ,

Mag sei, dass die AfD 23 % bekommt. Und? Das hat politisch die gleiche Bedeutung wie der umfallende Reissack in China.

Niemand koaliert mit der AfD. Sie hat keine Chance, irgendetwas zu bewirken. Ihre Landtagsfraktion wird wie in anderen Bundesländern irgendwelche Skandale produzieren.

Ob 23 oder 2, 3 % - kein Aas interessiert das.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Doch, kleine Geister wie Kowloon können sich morgen freuen, werden hier versuchen, zu provozieren und dann in spätestens 2-3 Jahren noch lauter Volksverräter schreien, weil natürlich CDU und SPD schuld sein werden, dass die AfD nichts verändert hat.

Oder die Flüchtlinge, oder die Muslime oder die Juden...

Egal, irgendwer muss auf jeden Fall Schuld haben!

Antwort
von konzato1, 143

Mürkel, Gübriel und Konsorten werden Schnappatmung bekommen.

Antwort
von Coffeman444, 131

Ach vertraue dieser Lügenpresse nicht... schau in Österreich kommt die FPÖ schon seit Jahren immer Stärker an die Macht, die FPÖ stellt sogar den Bundespräsidenten - also wenn nach der Geschobenen Wahl Hofer gewählt wird.

Ist überhaupt nicht schlimm wenn das Land weiter nach Rechts geht. LG

Kommentar von Apfelkind86 ,

Wie ihr immer schon vor der Wahl wisst, wer gewählt wird... faszinierend.

Kommentar von ceevee ,

Ist überhaupt nicht schlimm wenn das Land weiter nach Rechts geht.

Zum Glück ist es auch überhaupt nicht so, dass wir damit speziell in Deutschland schonmal ganz schlechte Erfahrungen gemacht hätten... 

Kommentar von reinhardt44 ,

Also hier muß ich mal intervenieren, ... diesen Vergleich stellt nur einer /eine auf, dessen Weitblick bis entweder zum nächsten Spielplatz, oder zur nächsten Abfalltonne gereicht. Du sprichst etwas an, was ich einfach nur noch zum Kotzen finde. Meine Kinder für etwas, immer noch haftbar machen zu wollen, wofür noch nicht mal mein Opa was dafür konnte! Diese massiv abgenutzte Floskel ist der letzte Husten, und gehört im 21.Jahrhundert, ergo nach minimum drei Generationen deutlich nicht mehr auf das Spielfeld. Erstens, weißt Du überhaupt nicht, was damals richtig abgelaufen ist, und zweitens quatscht man nicht Dinge nach, die populistische Parteien über unsere angebliche Vergangenheit scandieren! Bildung ist nicht jedermann´s  Stärke!

Kommentar von Apfelkind86 ,

Meine Kinder für etwas, immer noch haftbar machen zu wollen, wofür noch nicht mal mein Opa was dafür konnte! 

Wo sprach denn jemand von einer Haftung?

Aber so blöd sein und null aus bereits einmal gemachten Fehlern zu lernen müssen wir doch auch nicht oder?

Wenn du Kinder hast: Lässt du sie erstmal auf die heiße Herdplatte fassen oder sagst du denen vielleicht vorher schon, dass sie heiß ist, weil du die Erfahrung bereits gemacht hast?

Diese massiv abgenutzte Floskel ist der letzte Husten, und gehört im 21.Jahrhundert, ergo nach minimum drei Generationen deutlich nicht mehr auf das Spielfeld.

Also nach drei Generationen können die Fahnen wieder hoch und die Reihen fest geschlossen sein?

Kommentar von Crack ,

Du sprichst etwas an, was ich einfach nur noch zum Kotzen finde. Meine Kinder für etwas, immer noch haftbar machen zu wollen, wofür noch nicht mal mein Opa was dafür konnte!

Du interpretierst hier etwas hinein das dort mit keinem Wort steht.

Es wird darauf hingewiesen das wir Deutschen diese unrühmliche Vergangenheit haben die wir nie vergessen dürfen - das die heute lebenden immer noch dafür "haftbar" [was auch immer das bedeutet] sein sollen steht dort nicht.

Bildung ist nicht jedermann´s  Stärke!

Lesen auch nicht...?

Kommentar von ceevee ,

Meine Kinder für etwas, immer noch haftbar machen zu wollen, wofür noch nicht mal mein Opa was dafür konnte!

Von "haftbar machen" ist keine Rede, weder du noch deine Kinder haben schuld daran, was damals passiert ist. Allerdings ist es genauso verkehrt, die Vergangenheit zu vergessen und nix daraus zu lernen. Ich muss übrigens nicht bis 1933 zurückreisen, speziell wir in MV haben in Rostock-Lichtenhagen ein Mahnmal rechter Gewalt und die Vorzeichen stehen aktuell so, dass sich sowas wiederholt. Dass 2015 und 2016 wieder Flüchtlingsheime brennen, hast du auch mitgekriegt?

Erstens, weißt Du überhaupt nicht, was damals richtig abgelaufen ist, und zweitens quatscht man nicht Dinge nach, die populistische Parteien über unsere angebliche Vergangenheit scandieren!

Erstens weißt du ebenfalls nicht, was damals richtig abgelaufen ist und zweitens müsstest du mal genauer erläutern, was du mit "angebliche Vergangenheit" meinst.

Davon mal abgesehen ging es mir in erster Linie darum, dass ich die Aussage

Ist überhaupt nicht schlimm wenn das Land weiter nach Rechts geht.

völlig daneben finde.

Kommentar von reinhardt44 ,

Schon mal schön, wenn Du es gelernt hast. Dann nutze dieses Wissen, und beehre nicht die anderen damit. Weil, nicht jedes Nachschwatzen macht auch immer Sinn? Wenn Du schon ne Zahl wie 1933 definierst, was soll denn diese darstellen? War da ne Rosenausstellung? Wieso wird die AfD mit den Nationalsozialisten erneut verglichen? Was hat die AfD mit rechte Gewalt zu tun? Wie borniert muß man denn sein, um bei AfD solche Überlegungen zu manifestieren? Ich muß mich weder vor jemanden entschuldigen, noch Deine völlig aus dem Ufer gelaufenen Hirngespinste aufnehmen. Konstruktives Miteinander, und nicht über andere herziehen, die gar nichts dafür können! Sollte jetzt wieder derartiges kommen, so hab ich es einfach versucht. Nicht die AfD ist hier der Übeltäter, sondern Ihr, der Ihr diesen Müll hier verbreitet.

Antwort
von Daria700, 14

Die AFD ist nur auf Platz 2.

Die SPD hat das Rennen gemacht dachte eigentlich die wollten eine Alternative zu Merkel!Dabei ist nur das selbe passiert wie immer,wenn die CDU Mist baut löst die SPD ab und umgekehrt!

Dachte dismal wollten die Menschen was ändern ein Irtum!

Antwort
von willom, 99

Nun......, mit ziemlicher Sicherheit werden die sogenannten " etablierten " Parteien alles daran setzen, der AFD so viele Knüppel zwischen die Beine zu schmeißen wie möglich um sie dadurch daran zu hindern, vernünftige Politik für die Bürger zu machen.

Es wird wohl darauf hinauslaufen, daß das " Schweriner Modell " auch auf die AFD ausgedehnt wird.

Dabei geht es darum, daß alle " etablierten Parteien " grundsätzlich gemeinsam alle Eingaben und politischen Vorstöße einer bestimmten Partei ( dann eben zweier...) pauschal ablehnen, blockieren oder verzögern......, unabhängig vom jehweiligen Thema oder Inhalt.

Zweck dieses Kindergarten-Verhaltens ist es unter anderem, irgendwann lautstark tönen zu können ...: " die haben ja gar nix zustande gebracht...! ".

Das alles hat natürlich nichts mehr mit vernünftiger Politik zum Wohle der Bürger-, sondern im Falle der " etablierten Parteien " sehr viel mit drohendem Machtverlust, festkrallen an Schlüsselpositionen und der Angst vor dem Verlust des warmen Plätzchens am Steuergeld-gefüllten Futtertrog zu tun.

Zum Glück sind die Bürger bei weitem nicht so dumm wie die Politik das gern hätte, insofern bekommt der Normalbürger derartiges Verhalten natürlich mit und sorgt dafür, daß der Stimmenanteil der " etablierten " Einheitsfront stetig schwinden wird.

Und da dürfte es dann nur eine Frage der Zeit sein, bis irgendeine der angeblich " etablierten " Parteien plötzlich die Seiten wechselt und dann doch gaaanz plötzlich leichte Gemeinsamkeiten mit der Politik der AFD entdeckt.

Bin schon sehr gespannt, welche das sein wird.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Es wird wohl darauf hinauslaufen, daß das " Schweriner Modell " auch auf die AFD ausgedehnt wird.

Da muss man ja nicht viel ändern, inhaltlich wird da ja das gleiche wie von der NPD kommen.

Kommentar von reinhardt44 ,

Irgendwie komisch, je mehr ich mich hier einlese, umso mehr drängt sich der Verdacht auf, hier wird mit System, sowie der Unterstützung dieses Portals, massiv gegen demokratische Parteien interveniert. Wer ist denn Apfelkind? Wo kommen die Tandiemen für diese..., sagen wir mal, populistischen Kommentierungen her? Ganz nach dem Thema: "

Wes Brot ich ess, des Lied ich sing?

Kommentar von Apfelkind86 ,

Irgendwie komisch, je mehr ich mich hier einlese, umso mehr drängt sich der Verdacht auf, hier wird mit System, sowie der Unterstützung dieses Portals, massiv gegen demokratische Parteien interveniert.

Ich setze gleich mal den Aluhut auf. xD

Wer ist denn Apfelkind?

Ich bin ich. Geh halt auf mein Profil, lies dir meine Themen und Antworten durch, wenn du mich so spannend findest.

Ihr braucht wirklich nicht lange, um die ganz große Verschwörung wieder auszupacken. -_-

Noch was für dich zum Schock:

Als Jugendoffizier erkläre ich Schülern politische Zusammenhänge. Oh nein, was? xD

Aber wer bist du eigentlich? Bezahlter AfD-Troll? Enttäuschter NPD Wähler? "Besorgter Bürger"? Pegidist? Die lächerliche Argumentation kann man ja auch umdrehen.

Kommentar von reinhardt44 ,

Jugendoffizier bei der Bundeswehr.

Was für ein Gespür für die wahren wichtigen Themen. Jetzt stelle man sich mal vor, diese kruden verzerrten und sogleich doch spannenden Ideen ( AfD ist Schuld )müssen sich die jungen Leute anhören. Was für ein Eklat. Und richtig, dafür gibt´s noch Geld!!! Übrigens Dank Merkel, Meineid-Maas und Konsorten. Und noch eine Vorahnung, die Gesinnung fußt sicher in deiner Familie. Wie früher in der DDR, Augen zu, und durch. Selbst wenn wie hier, der Karren so tief im Dreck schon hängt. Weiter die Stammtischparolen, weil man ja sonst nichts anderes gelernt hat. Die Welt, wie ich Sie sehe, etwaige andere Meinungen sind nicht erwünscht. Äh, die Erde ist eine Scheibe.

Vermutlich noch nicht die 35 überschritten, aber so alternativlos, wie einer im Altersheim.

Zum Thema, es braucht keine Verschwörung. Wer alleine schon sich nicht erklären kann, aber von AfD-Trollen labert, der, mit Verlaub, ist starr in seinem Denkvermögen, und gehört ganz sicher nicht als ideologisches Vorbild an die jungen Leute. 

Du bist dadurch völlig fehl am Platze. Du bist ein Nichts!

Enttäuschend, wenn morgen aus dem Stand die AfD stärkste Fraktion im Landtag Meck/Pom wird. Ich gehöre beileibe nicht dazu, aber um so mehr wünsche ich es mir!  Dann zeigt sich, was CDU und SPD sowie die Grünen und die Linken Wert sind, könnte aus deinem Kader stammen. Lach

Kommentar von Crack ,

Wer ist denn Apfelkind? Wo kommen die Tandiemen für diese..., sagen wir mal, populistischen Kommentierungen her?


Je mehr ich von Deinen Kommentare lese bekomme ich den Eindruck, dass Du immer weiter abdriftest.

Was soll denn diese Behauptung?
Denkst Du ernsthaft hier, würde jemand für Antworten bezahlt werden?

Dementsprechend neige ich stark dazu die Bemerkungen von @Apfelkind zu wiederholen:

Du scheinst Dich mit dem schnellen konstruieren von Verschwörungen auszukennen, richtig?

Anders ist dieser Unsinn nicht zu erklären.


Kommentar von Apfelkind86 ,

Vermutlich sind wir ja beide ein und dieselbe Person in seiner Welt. xD Ceeve und atzef dann auch noch gleich dazu.

Das sind alles wir bzw. ich bzw. du bzw. ach, ich weiß auch nicht. xD

Kommentar von reinhardt44 ,

der war gut, kommt ganz nach deinem Intelekt. 

Antwort
von Wahchintonka, 119

Sei froh, dass es die AFD gibt, sonst würde noch alles schlimmer. Und die AFD setzt sich wenigstens für ihre Bürger ein, im Gegensatz zu den meisten anderen Parteien, die sich mehr für Fremde wie für die eigenen Bürger einsetzen

Kommentar von Crack ,

Und die AFD setzt sich wenigstens für ihre Bürger ein

Du bist dann sicher ein Besserverdiener?

Kommentar von Wahchintonka ,

Ich bin kein Jaja-Neinnein-Experte, wie etwa Apfelkind

Kommentar von Apfelkind86 ,

Jaja, MV ist total kaputt regiert, gar kein Wirtschaftswachstum, keine steigenden Renten, nein nein....

Und überall Flüchtlinge! Es sollen schon 40000 im ganzen Land sein, da kann ich solche Wahlplakate echt verstehen:



http://goo.gl/CmUauP

So eine lächerliche Partei....

Kommentar von ceevee ,

Genau das ist eigentlich der Knackpunkt... in MV gibt es kaum Flüchtlinge, dort müsste die AfD eigentlich mit dem Rest ihres Programms überzeugen.

Laut Königssteiner Schlüssel werden auf MV die drittwenigsten Flüchtlinge prozentual verteilt, nur nach Bremen und ins Saarland kommen weniger. Bremen und das Saarland sind aber wiederum deutlich kleiner als MV.

Kommentar von reinhardt44 ,

Ihre Plakat-Info ist wirklich, da muß ich Ihnen beipflichten, lächerlich. Wo in Deutschland haben Kinder gleiche Chancen? Ist ja wie vom anderen Stern? Und das mit jahrzehnter langer GroKo-Ideologie. Sicher können es andere Parteien besser, da gehört nicht viel dazu!

Eventuell in Erinnerung zu bringen wäre da die SPD-Zeit unter Schröder und den Grünen? Wer hat da die Agenda 2010 zum erheblichen Nachteil der produzierenden Bevölkerung getätigt? Die Auswirkungen sind heute mehr denn je zu spüren! NEIN, ob Sellering oder dieser Caffier, alle macht dem Volk; direkte Demokratie; wir müssen mitbestimmen können. Und daher muß endlich diese Volksabstimmung her.

Wer hat das erste Mal seit 1945 die Deutschen wieder an einen Krieg
mitwirken lassen? Unsere Kinder/Soldaten gehören nicht für andere
Machthaber Spielchen, siehe Erdogan, und deren Interessen! Das ist
wichtig! Meine Söhne werden nicht Ihr leben für Türken, oder wem auch immer, hergeben!

Kommentar von Apfelkind86 ,

Und das alles hat mit der Landespolitik in MV nun genau was zu tun?

Du kannst nichtmal Landespolitik von Bundespolitik vor 10 Jahren trennen. Und da soll man Leuten wie dir noch Volksabstimmungen zu wichtigen Themen an die Hand geben? Gott bewahre....

Kommentar von reinhardt44 ,

Siehe da, die Sonne wandert von Süd nach West, oder so... Ich kenne jemand, der würde zu Dir " hirnlos " sagen, aber so tiefgreifend vermag ich es Dir nicht vermitteln. Das Du Dich nicht schämst, und so was will Wissen vermitteln. Nimmst Du Drogen?

Kommentar von Wahchintonka ,

Du vielleicht? Meine Antworten vermitteln doch Wissen. Dir passt nur dieses Wissen nicht in den Kram. Pech gehabt

Kommentar von reinhardt44 ,

@ Wahchintonka: Gegenwärtig erkenne ich keine Gemeinsamkeit, haben Sie sich etwa in der Spalte geirrt? mfg

Kommentar von Wahchintonka ,

schon möglich. keine panik

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten