Was passiert nur in der Welt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke man kann das Leben gerade in Deutschland immer noch weitestgehend angstfrei genießen. Die Welt war schon immer so und es hat sich nichts drastisch verschlimmert, nur das Gefühl, dass das Leben mehr Gefahren birgt als früher ist über die Jahre weg intensiver geworden.

Das ist zum Einen der allgegenwärtigen medialen Präsenz von z.B. Terroranschlägen, Gewalttaten und Katastrophen geschuldet und auch dem viel besseren Zugriff über Internet, einer größeren Zahl Fernsehsender und auf die größere Medianvielfalt, über die man sich Tag und Nacht über alles, was in der Welt passiert informieren kann. Schau dir mal gerade was den Terror anbetrifft die Statistiken an: 

http://blog.zeit.de/teilchen/2016/03/23/terror-in-zahlen/

Wie man sieht, war es in den 70ern und 80ern statistisch gesehen viel wahrscheinlicher durch Terroranschläge ums Leben zu kommen. 

Einen weiteren Beitrag zur Verstärkung der gefühlten Angst leisten populistische Parteien, die gerade diese Angst für ihre Ziele instrumentalisieren. 

Klar sollte man immer wachsam durchs Leben gehen, aber das war ja früher nicht anders.....und es ist immer noch viel wahrscheinlicher, dass man bei einem Unfall oder durch Krankheiten Schaden nimmt, als durch Terroristen, andere Kriminelle oder durch Gewaltdelikte im allgemeinen.

Genieße das Leben einfach ohne dir über die Maßen Gedanken zu machen was passieren könnte und falls du auf einen Killerclown triffst.....bring deinen Baseballschläger zum Einsatz und überzeuge ihn mit dir Baseball zu spielen (macht mehr Sinn als andere Menschen zu pranken und Gefahr zu laufen an den Falschen zu geraten) ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In eine ruhige Stadt einziehen. Aber auch fuer alle Fälle was mitnehmen zum wehren, und dann kannst du vielleicht dein Leben genießen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wander doch nach Neuseeland aus. Da gibt es viele Schafe ;)

Ach und die Welt wird immer auf irgendeine Art im Arsch sein. Wenn alle 7,5 Milliarden Menschen auf der Welt mit den gleichen Standards leben würden wie wir würde die ganze Wirtschaft usw zusammenbrechen.

Kriege wird es wahrscheinlich auch immer geben. Egal ob um Land, Ressourcen oder sonst was. Fehler sind menschlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die welt geht ihren geregelten gang, bis die menschen abbilder der götter geworden sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Welt wie wir sie nennen wollen ist ein Brutaler Kampfring geworden. Aber das war schon immer so. Früher mit Steinen und Stöcken heute mit Maschinengewehren und Granaten. Um so schlauer wir werden um so brutaler werden wir auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SturerEsel
20.10.2016, 19:52

Ich sags ja nur ungern: Meine Nachbarn haben keine Maschinengewehre und Granaten ... bin mir ziemlich sicher hier aufm Dorf.

1

Die Menschheit hat einen bestimmten Idiotenanteil, der egal wo hin du fahren würdest oder egal welche Gruppe von Menschen du betrachtest, besteht. Ob Politik, Religion oder sonst was, überall gibt es Idioten die das Bild der ursprünglichen Idee mit Gewalt und egoistischen Taten zerstören (zbs: Afd, ISIS, KKK usw..) Ob man denen geben will was sie von einem wollen und das wäre, in allen fällen, Angst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung