Frage von olivermonkey, 49

Was passiert nun sozialstunden oder knast?

Person A hat eine Hausdurchsuchung bekommen weil Person B meinte er steckt nicht alleine drin im Thema.

Es geht um ein Missbrauch des Notrufs.

Person A hat eine Hausdurchsuchung bekommen und hatte mit Person B einen Straftat bei der 110 vorgetäuscht.

Person A hat die Adresse und Name eines Opfers Person B zur Verfügung gestellt und Person B hat angerufen und hat die Straftat durchgeführt.

Nun zu meiner Frage: Was passiert mit Person A kriegt er eine Geldstrafe weil er nur eine Adresse übermittelt hat?

Bei der Hausdurchsuchung haben die Beamten das Laptop beschlagnahmt. Auf dem Laptop hatte ich den Verlauf wo Person A die Adressen übermittelt hat nur auf Nickname Version d.h.: [00.00.2016 - 00:00:00 Uhr] Nickname: test

Was passiert nun liegen Beweise vor? Bis jetzt hab ich gehört es wird weiter ermittelt...

Antwort
von Vampire321, 7

Ihr werdet alle einfahren, geltet als vorbestraft und werdet sowieso nie wieder ein Fuß ins ehrliche Leben bringen!!!!

Und bezahlen müsst ihr den Fehlalarm auch noch!

So, Spaß beiseite:

Was soll passieren? Ihr werdet im Worst case ne richterliche Ermahnung und die Kosten für den Polizeieinsatz aufs Auge gedrückt bekommen

Doof, weil teurer Spaß! also lernt was draus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten