Frage von ichwillschlafen, 245

Was passiert nach einem misslungenen Suizidversuch?

Vorab, ich habe nicht vor mich um zu bringen. Aber ich habe mich gefragt, was passiert wenn sich jemand mit Tabletten umbringen will und dies misslingt, weil zB. seine Mutter rein kommt? Wird dann der Magen ausgepumpt und man kann einfach wieder nachhause gehen als wäre nichts passiert?

Antwort
von Dhalwim, 158

Kann sein, dass du erstmal weggesperrt werden würdest. Es wird dein Magen im Krankenhaus ausgepumpt das ist richtig. Allerdings könnten irreversible schäden davontragen (Leberschaden).

Wäre eine saudumme Idee, hatte auch ne leichte überdosierung Ibuprofen (waren hoffentlich schwache Medikamente). Kommt nie was gutes dabei raus, geht fast immer in die Hose.

Gegenfrage, wie kommst du auf sowas eigentlich?

LG Dhalwim

Kommentar von ichwillschlafen ,

Keine Ahnung, ich hab mir einfach mal überlegt wie viele Suizidversuche scheitern und was dann mit diesen Leuten passiert...

Kommentar von Dhalwim ,

Hmm... jedenfalls keine gute Idee.

Kommentar von ichwillschlafen ,

habs auch nicht vor :)

Kommentar von Dhalwim ,

Hab's dir auch net zugetraut, da Ich davon ausgehe, dass du intelligent und korrekt bist! :)

Kommentar von derapfelbaum ,

Auch intelligente Menschen nehmen sich das Leben

Kommentar von Dhalwim ,

Es ist weder rational noch menschlich (man wirft ein Geschenk weg, und man drückt damit seinen selbsthass aus also ist es nicht gerade eine schlaue Handlung, es sei denn, man leidet und / oder schlimmere's).

Antwort
von ButterflyDreamq, 161

Zuerst kommt man ins Krankenhaus und wird behandelt, man bleibt dann evtl. zur Beobachtung dort. Wenn alles OK ist kommt man höchstwahrscheinlich in die geschlossene wegen eigengefährdung. Sooo schlimm ist das da nicht

Antwort
von alexpruefer, 86

Man kommt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in eine Psychiatrie und bleibt dann dort erstmal eine Weile

Antwort
von josef788, 116

in dem fall würde doe mutter erst mal die ambulanz rufen. der sanitäter versetzt dich dann in ein künstliches koma, der arzt pumpt dir den magen aus und wenn du wieder aufwachst, kommst du erstmal in eine gummizelle

Antwort
von Nightythehawk, 129

Nein, du wirst psychologisch betreut um festzustellen ob du suizidgefährdet bist und sollte das der Fall sein kannst du auch eingewiesen werden.

Des Weiteren wird sich dein komplettes Familienumfeld ändern da jeder nicht weiß wie er damit umgehen soll und Angst hat das du dir wieder was antuen könntest.

PS: alleine dein Nickname sagt schon alles.... such dir Hilfe! Ein suizidversuch um Aufmerksamkeit zu bekommen ist totaler Mist!

Kommentar von ichwillschlafen ,

Moment mal, mein Nickname habe ich damals vor 1 Jahr gemacht weil mir nichts besseres eingefallen ist und ich müde war hahahha
Keine Sorge, ich habe wirklich nicht vor mir etwas an zu tun

Kommentar von Nightythehawk ,

Letzten Endes ist es deine Entscheidung, ich kann dir nur sagen das es dumm ist.

Und wenn jemand nach den Folgen eines Suizidversuches fragt, sind es schon deutliche Anzeichen für dumme Gedanken.

Antwort
von Drehmomentan, 97

In den USA wird man dafür in einigen Staaten zum Tode verurteilt. Du solltest das ganze mal überdenken. Ich finde, dass die Logik in dem USA insofern vertretbar ist, dass jemand, der das Leben nicht ehrt es auch nicht verdient hat, und man sich als Staat die Unterhaltskosten sparen kann.
In Deutschland würdest du in psychiatrische Behandlung kommen.

Kommentar von ichwillschlafen ,

da ist in der Tat was dran

Kommentar von Drehmomentan ,

danke

Antwort
von hfgrun, 109

Du kommst in die psychatrie und die versuchen dich wieder aus dem loch rausziehen in dem man steckt

Antwort
von iPunktGePunkt, 76

Zuerst kommst du ins allgemeine Krankenhaus und dann in die Psychiatrie.

Antwort
von Youareme, 59

Magen auspumpen oder salzhaltige Flüssigkeit eingeflösst und dann in Psychiatrie getan wenn man merkt das es Suizidversuch ist

Antwort
von Onlinefrager, 90

Also du kommst in eine Anstalt oder betreuteswohnen denke ich mal

Antwort
von aalauge, 45

Telefonseelsorge:

0800/111 0 111 · 0800/111 0 222

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten