Frage von HeyWOT, 108

Was passiert nach den tod oder kommt man wieder auf die Erde?

Antwort
von DerLuitschi, 48

Das weiß leider niemand... Find ich aber auch ganz gut so :-) Wenn man wüsste, dass z.B. einfach aufhören würde zu existieren, hätte ich wsl umso mehr Angst zu sterben :D

Antwort
von paranomaly, 27

In der russischen Informationsmedizin und im Buddhismus geht man davon aus dass der Mensch so lange wiedergeboren wird, bis er alle Lektionen gelernt hat.

In der Informationsmedizin heißt es auch dass der Mensch in Körper, Geist, Seele und Bewusstsein unterteilt wird. Stirbt der Mensch, hat er keinen Körper mehr und ist somit unvollständig, er wird wiedergeboren. Jedenfalls solange bis der die Komponente Körper nicht mehr braucht.  

Antwort
von AntwortMarkus, 29

Diese Frage ist so alt wie die Menschheit.  Die Antwort darauf weiß niemand.  Man kann zwar an das eine oder andere glauben.  Aber glauben ist nicht wissen. 

Antwort
von JanfoxDE, 72

Das weiß keiner. Man spekuliert, da Energie nicht verschwinden kann, das man (irgendwie) wiedergeboren wird. Logischerweise erlischt das Bewusstsein, wenn der Körper biologisch stirbt.

Einige können das nicht einsehen und glauben deshalb an Religion.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Und einige konnten  es nicht einsehen und schlugen ihn ans Kreuz.  Wenn dir jemand die Hand abbrennt,  bist du dann tot oder nur deine Hand? Wenn man dir den ganzen Körper abtrennt,  bist du dann tot,  oder nur deine sterblichen  Überreste? 

Kommentar von JanfoxDE ,

Du weißt schon, dass das Buch "Bibel" (Alte + Neue Testament allesamt) erfunden wurde? Da sind so viele Logikfehler drinne, auch in der Originalübersetzung, die auch nicht mit irgendeiner Kraft zu tun haben. Und alle Christen machen eh gegen die 10 Gebote Gottes verstößen: Glaub nur an mir, nicht an anderen Göttern. (Oder Ich bin der einzige Gott in etwa) mit Vater, Sohn und Heiligen Geist.

Antwort
von BjarneP, 63

Ich denke das man nach dem Tod ein Geist oder so wird .

Antwort
von jax98, 22

Schwierige frage Ich glaube man ist dann halt tot.

Antwort
von hauseltr, 40

Die von dir überbleibende Materie verschwindet nicht, sondern bleibt auf der Erde erhalten. Dazu zählen ca. 75 % Wasser und Anderes.

So gesehen bleibst du auf der Erde!

Ich persönlich denke, die "Unsterblichkeit" der sogenannten Seele ist reine Glaubenssache.

Antwort
von Seeteufel, 29

Ich habe noch mit keinem Toten gesprochen. Das wird wohl den meisten von uns so gehen.

Deshalb weiß eben keiner, ob es eine Wiedergeburt gibt.

Es wird zwar immer wieder versucht, eine Rückführung, unter Hypnose zu machen.

In wie weit man daran glauben mag, muss jeder für sich entscheiden.

Fast jeder hat doch schon einmal erlebt, er glaube, das er dort oder dort schon einmal etwas erkannt haben will, obwohl er noch nie dort war.

Ist das eine Garantie für die Wiedergeburt?

Manche behaupten auch, sie wären als Tier wiedergeboren.

Kommentar von JanfoxDE ,

Manche wussten ganz genau wo sie gestorben sind im alten Leben oder konnten sich erinnern wie sich der Schmerz angefühlt hat und die letzten 30 Sekunden waran sie Gedacht und was sie gesehen habe.

Ich persönlich bin als vierjähriger aufgewacht, wo ich geträumt habe ich würde im Anzug erstochen werden, hab alles gespürt: das Messer, das Blut und wie ich langsam starb. Dann bin von meinem Blickwinkel nach oben gestiegen und sah meine Leiche. Dann "wachte" ich plötzlich auf als Vierjähriger. Ich bin so schnell hochgegangen mit dem Körper aus dem Bett, das es so unwahrscheinlich ist das ich geträumt habe. Außerdem habe ich direkt geheult. Ich glaube kaum das dieser "Traum" aus dem Fernseher oder ähnliches kam.

Antwort
von HeyWOT, 40

Ist jemand pyschologe hier unter uns

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten