Frage von claudialeitert, 72

Was passiert mit Unterhaltsanspruch nach einem bfd?

Die Tochter bald 19 macht ein bfd nachdem sie 1 Ausbildung abbrach. Nun endet dies im mai. AUSBILDUNG hat die wohl noch keine. Wissen wir nicht .Kontakt will sie nicht wirklich.Sie will uns kaum Infos geben. Was passiert ab mai? Sind wir wieder Unterhaltspflichtig sie wohnt bei ihrer Mutter. Oder muss sie die Zeit bis Ausbildungsbeginn selber mit nen Job überbrücken ? Was ist wenn sie sich Ausbildungssuchend meldet, oder gilt das nur nach Schulzeit mit den 4 Monaten Überbrückung mit Unterhalt ? Lg

Expertenantwort
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 31

Der Unterhaltsanspruch lebt erst mit der Beginn einer Ausbildung wieder auf, bis dahin muss sie ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten.

Die "Karenzzeit" von vier Monaten gilt zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn.

Das Einkommen, das die Tochter während der Ausbildung verdient, wird auf ihren Unterhaltsbedarf dann aber in voller Höhe angerechnet (bis auf ihre Fahrtkosten, pauschal 90 Euro), ebenso das Kindergeld.

Wie hoch ihr gesamter Bedarf ist, hängt davon ab, wo sie wohnt.

Auch wenn ihr Unterhaltsanspruch wieder aufgelebt ist, muss ihr aber tatsächlich erst ab dem Zeitpunkt Unterhalt gezahlt werden, an dem sie ihren Anspruch selbst nachgewiesen und bei den Eltern geltend gemacht hat - allein von sich aus brauchen die Eltern ihr keinen Unterhalt gewähren....

Antwort
von Allexandra0809, 50

Du wirst weiterhin zahlen müssen, denn die 1. Ausibldung ist ja wohl noch nicht abgeschlossen.

Wenn Du Zweifel an der Richtigkeit hast oder überhaupt an irgendwelchen Tätigkeiten, dann lass es Dir schriftlich vorlegen.

Kommentar von claudialeitert ,

jetzt müssen wir nicht bezahlen weil sie das bfd macht zur überbrückung. ich meine die zeit zwischen Ausbildungsbeginn sie muss ja ab 18 eine Arbeit aufnehmen , kann ja nicht sagen sie sitzt Zuhause und wartet bis die Ausbildung beginnt . Anwältin meinte erdt mit Beginn der Ausbildung lebt der Unterhaltsanspruch wieder auf. stimmt das?

Antwort
von rasperling1, 39

Ja, was die Anwältin sagt stimmt. Erst ab dem Beginn ihrer Ausbildung seid Ihr beiden (Du und die Mutter der Tochter) wieder grundsätzlich unterhaltspflichtig.

Ich verstehe aber nicht, warum Du hier Fragen stellst, die Dir die Anwältin bereits beantwortet hat??

Kommentar von claudialeitert ,

und die zeit nach bfd musd sie sa selbst ne Arbeit suchen. sie will uns ja kaum Infos geben. ihre Einstellung war unterhalt gibt's immer auch wenn sie verdient

Kommentar von claudialeitert ,

Sie hat nicht konkret gesagt was mit der Zwischenzeit ist. von Mai bis September. . . . Anwälte irren sich auch. sprechen aus Erfahrung. .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten