Frage von Gabba112, 128

Was passiert mit positiver aber falscher Note auf dem Zeugnis?

Hi also es geht darum, dass bei einem Freund auf dem Zeugnis der 11 Klasse HALBJAHR, eine falsche Note vermerkt wurde. Er hat in Physik 11 Notenpunkte bekomen, obwohl er hätte 2 bekommen müssen, aber anscheinend hat sich einer beim Zeugniserstellen vermacht. Sollte er es sagen oder es einfach bei der Note belassen. Gibt es Konsequenzen wenn er es nicht macht, ich meine diese Note zählt für das Abitur. Unfähr den anderen gegenüber ist es auch, den er hat nie was gemacht und ist sau schlecht.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Gabba112,

Schau mal bitte hier:
Schule Recht

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 32

Das ist in etwa wie bei Monopoly: "Bankirrtum zu Ihren Gunsten, ziehen Sie .....Mark ein".

Es gibt keine gesetzliche Pflicht des Schölers, den Irrtum zu melden, das ist auch keine Urkundenfälschung seinerseits. Und ob man so fair sein muss, dass man sich dabei selber ins Knie schießt, ist eine andere Frage.

Antwort
von lohne, 79

Das ist eine Gewissensfrage. Fair wäre es er würde es sagen um die Note berichtigen zu lassen. Vielleicht kommt er damit durch wenn er nichts sagt.

Kommentar von Gabba112 ,

Ja, aber der Lehrer wird es mitbekommen, ich meine wenn der schlechteste Schüler fast besser ist als der beste im Leistungskurs.....

Kommentar von lohne ,

Natürlich ist besser bei der Wahrheit zu bleiben. Wie gesagt es wäre fair und anständig wenn er darauf hinweisen würde.

Kommentar von Gabba112 ,

Aber er müsste nicht mit KKonsequenzen rechnen

Kommentar von lohne ,

Die Note wird berichtigt werden, das ist die einzige Konsequenz. Aber er steht als ehrlicher Schüler da und einen "Stein im Brett" beim Lehrer.

Antwort
von AalFred2, 16

Ich sehe keinen Grund, sich zu melden. Ansonsten erschliesst sich mir auch nicht, was das seinen Mitschülern bringen sollte. Deren Noten würden ja durch eine Verschlechterung auf seiner Seite nicht besser.

Antwort
von Paguangare, 79

Ehrlich währt am längsten.

Antwort
von Lumpazi77, 69

Du bist an einem Scheideweg angelangt.

Wenn Du ein ehrlicher Mensch bist dann meldest Du das.

Wenn Du ein Betrüger bist dann freust Du Dich. Wenn das rauskommt hast Du die A - Karte !

Kommentar von Gabba112 ,

Aber was sollte ihm denn schon passieren, ist ja nicht sein Fehler ?

Kommentar von Lumpazi77 ,

das nicht, aber man geht davon aus, dass er das merken muss und damit ist seine Unehrlichkeit offenkundig

Kommentar von Gabba112 ,

Und das bedeutet es  gibt keine Konsequenzen ?

Kommentar von Lumpazi77 ,

doch, das könnte einen Eintrag in den Bemerkungen geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community