Frage von Towelie009, 43

Was passiert mit meiner Haltung, wenn ich zu viel zocke?

Hallo ich heisse Vincent und bin 14 Jahre alt. Ich spiele sozusagen jeden Tag am Pc mehr als 5 Stunden und das seit ich 10 bin. Meine Freunde meinten ich würde krumm stehen und komisch laufen. Ich muss zugeben, dass meine Freunde nicht unrecht haben. Ich fühle mich nicht wohl wenn ich stehe oder laufe. Ich nehme mal an, dass das Zocken am Pc der Grund dafür ist. Seit ich viel zocke habe ich Probleme mit meiner Haltung, Rückenschmerzen (sogar wenn ich schlafe), das Gefühl, dass mein Oberkörper viel kürzer ist in Gegensatz zu meinen Klassenkameraden und habe krasse Augenringe. Meine Frage: Was kann ich jetzt gegen all dies tun? Ich will ungern aufhören zu zocken. Würde mich auf eine präzise Antwort freuen, in der genau gesagt wird, was ich tun muss, um alle meine Probleme zu beheben. Danke fürs durchlesen und tut mir leid, dass es so lang wurde 😬.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xxbromasterxx, 20

Hallo Vincent,

Ich zocke selber sehr gerne schon seit ich 8 bin (bin jetzt 23) ich kann dir folgende tipps geben:

-Wünsch dir wenn jetzt dann Weihnachten ist einen Guten Stuhl vielleicht soagr mit Ergonomischer Lehne

-Achte auf deine halten während dem Zocken deine Wirbelsäule sollte möglichst aufrecht sein, also nicht dauernd nach vorne lehnen

-Die Rückenschmerzen kommen weil du keine Muskeln im Rücken hast und somit deine Wirbelsäule sehr stark belastet wird. Ich empfehle dir schwimmen zu gehen vielleicht 2 mal die woche das hilft dir muskulatur aufzubauen und kann auch ziemlich Spaß machen

Liebe Grüße Peter

Antwort
von Chogath, 21

Geh mal unbedingt zum Orthopäden :) Der wird dir dann evtl. Krankengymnastik und Einlagen verschreiben. Gerade in deinem Alter ist auch wichtig das man regelmäßig Sport macht. Wenn du nicht schon in einem biet versuche 2 mal die Woche wohin zu gehen :) Ja und das mit zu viel zocken/sitzen hast du ja schon erkannt. Liegt an dir ob du da was änderst :) Ich mein ich hab auch mal viel gezockt aber über 4 Jahre ist schon sehr lang.. 

Antwort
von Tavtav, 22

Erster Schritt wäre schonmal früher schlafen zu gehen; dann hast du dein Augenringe Problem schonmal gelöst.
Frag deine Eltern ob sie dir eine Internetsperre reinmachen. Somit musst du praktisch off gehen weil du ab einer gewissen Zeit kein Internet hast.

Der Körper wächst bis zum 21 Lebensjahr. Es ist noch möglich die Rückenschmerzen etc aufzuhalten.
(Versuche doch mal gerade zu sitzen, mehr Sport zu machen etc?)

Ich habe schon früher durch meinen älteren Brüdern Spiele am PC und am DS oft und auch lange gespielt (Mädchen), hatte aber nie Rückenprobleme bekommen.

Antwort
von ichbinkeinhater, 18

Ich an deiner stelle würde mir präzie hilfe durch einen personal trainer oder ähnliches suchen. bin selbst 15 (fast 16), und hatte das selbe problem wie du. zocke zwar "nur" 3 stunden täglich, aber das macht meiner meinung nach kaum einen unterschied. ich gehe seit einem halben jahr trainieren und meine haltung ist mittlerweile sehr gut, mir persönlich hat es also sehr geholfen. das kommt durch den muskelaufbau im rücken, bauch sowie in der brust - das alles führt dann letzendlich zu einer guten und gesunden haltung.

Antwort
von MrMiles, 21

Nicht das "Zocken" ist das Problem, sondern die einseitige Bewegung.

Du kannst ruhig weiter daddeln, solange du als Ausgleich einfach ein paar mal die Woche Sport machst.

Die Augenringe kommen durch die wechselnden Schlafenszeiten.

Also einfach jeden 2ten Tag eine Stunde Sport machen und nicht so unregelmäßig ins Bett gehen, dann kannst du auch weiter machen wie bisher.

Hörst du allerdings nur auf zu spielen, wird sich auch nichts an deinem Körper ändern. Du brauchst die Abwechslung und den Ausgleich.

Antwort
von Frooopy, 15

Mich würde interessieren was Deine Eltern denn dazu sagen?

Wenn Du wirklich etwas dagegen tun willst, solltest Du Dich erstmal von einem Arzt durchchecken lassen. Geh doch mal zu Eurem Hausarzt. Erzähle ihm auch von deinem Spieldrang. Ob das schon eine Sucht ist, muss eventuell ein Psychologe herausfinden, zudem Dich Dein Hausarzt überweisen könnte.

Also so aus der Hüfte ohne Dich persönlich zu kennen ist es wohl schwierig Dir zu helfen. Aber ein Arztbesuch wäre wohl erstmal das Sinnvollste für Dich.

Viel Glück.

Kommentar von Towelie009 ,

Meinen Eltern habe ich noch nichts gesagt... Mir ist das ganze ein wenig peinlich und ich versuche es irgendwie selber zu lösen... Also natürlich danke ich an allen die eine Antwort hinterlassen haben freut mich echt mega! 😁

Kommentar von Frooopy ,

Wieso peinlich? Es geht ja nicht um irgendwelche Geschlechtskrankheiten oder so. Du solltest schon Deine Eltern in die Situation einbinden. Besser ist das.

Deinen Eltern sollte man vielleicht auch mal die Frage stellen, wieso Du was diese Themen angeht, so wenig vertrauen zu ihnen hast.

Antwort
von LustgurkeV2, 21

Ganz präzise: Geh öfters vor die Tür und beschaff' dir Bewegung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten