Frage von skinhead2, 64

Was passiert mit fliegen im Herbst?

Expertenantwort
von SonjaLP1, Community-Experte für Insekten, 35

Die sinkenden Temperaturen machen die Stubenfliegen zunächst träge. So träge, dass einige sogar gegen die Scheiben fliegen. Schließlich können sie sich kaum von der Stelle rühren.

Bei etwa Null Grad tun sie es Herbstblättern gleich und fallen zu Boden. Sinkt die Temperatur weit unter den Gefrierpunkt ist jedes Stubenfliegenleben ausgehaucht.

Einige von ihnen haben es geschafft in menschliche Behausungen zu flüchten. Doch auch hier entkommen sie nicht dem Tod. Sie sterben, indem sie quasi vertrocknen - von innen heraus.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link

Wo bleiben die Fliegen im Winter .? http://www.swr.de/odysso/alltagswissen-wo-bleiben-die-fliegen-im-winter/-/id=104...

Antwort
von Rotrunner2, 35

Ab einer bestimmten niedrigen Temperatur werden sie erst träge und bei weiterer Kühle fallen sie in eine Art Kälteschlaf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community