Frage von Zommm, 56

Was passiert mit einem Toten, wenn ich zwar allen Behörden+Ämtern mitteile, dass die Person tot ist, aber keinen Bestatter anrufe - bleibt er dann bei mir?

Anders gesagt: Wird vom Staat auf jeden Fall sichergestellt, dass ein Toter begraben wird?! Was passiert denn, wenn ich zwar alle wichtigen Stellen über den Tod informiere, aber den Toten einfach liegen lasse?

Antwort
von sassenach4u, 13

Erst einmal wird er anfangen zu riechen- nicht gut.

Die zuständige Gemeinde geht dem nach, wenn keine Bestattung stattfindet. Du kannst den Toten auch nicht einfach ins Auto stopfen und irgendwohin bringen, um ihn da bestatten zu lassen. Tote haben eine Würde und sind entsprechend zu behandeln.

Antwort
von howelljenkins, 25

es gibt in deutschland bestattungspflicht. nach ablauf einer bestimmten zeit (in den bundeslaendern unterschiedlich) muss die leiche in der leichenhalle sein.

Antwort
von Aliha, 29

Ja, der Staat bzw. das Ordnungsamt wird eine Bestattung veranlassen und die Kosten dir in Rechnung stellen.

Kommentar von triggered ,

Es ist auf jeden Fall illegal, wegen der bestattungspflicht. Aber überprüfen die auch ob man den wirklich bestattet hat, in einer Bestattungsdatenbank oder so?

Kommentar von derbas ,

Ja selbstverständlich wird das überprüft.

Antwort
von nowka20, 9

dann wird er zwangsbestattet, natürlich auf deine kosten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten