Frage von hiiilfe2, 116

Was passiert mit der Umwelt,wenn der ausstoß von CO2 zu viel wird?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von realfacepalm, Community-Experte für Klima, 44

Die wichtigste Auswirkung von CO2 ist die Wirkung als Treibhausgas. Ein "zuviel" an CO2 würde also zu einer Erwärmung führen.

Will man bestimmen, ab wieviel das dann zu viel wird, muss man also überlegen, ab wann die Folgen der Erwämung so schlecht werden, das man das lieber nicht haben will.

Dafür hat man das 2-Grad-Ziel eingefüht: http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/2-Grad-Ziel

In der Klimapolitik besteht ein weitreichender Konsens darüber, dass bei einer Begrenzung der globalen Erwärmung auf 2° C über dem vorindustriellen Wert eine gefährliche Störung des Klimasystems durch den Menschen gerade noch vermieden werden kann.

Dabei besteht allerdings immer noch das Risiko, dass wir die Folgen unterschätzen, und selbst mit dem 2Grad Ziel noch unbeherrschbare Schäden und Folgen auftreten.

Deshalb gibt es auch einiige, die auf ein 1,5 Grad Ziel hnarbeiten (1° haben wir schon!), oder die auf eine langfristige Reduzierung und Rückführung der CO2-Konzentration in der Atmosphäre von jetzt etwa 400 ppm zurück auf 350ppm fordern. http://350.org/de/


Hier eine Liste, was passiert, wenn wir durch ein "Zuviel" Kipppunkte  überschreiten, die irreversible Schäden anrichten können:

http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Kipppunkte_im_Klimasystem

Kommentar von realfacepalm ,

Danke für den Stern! :-)

Antwort
von FrageSchlumpf, 58

Das "Grünzeug" wächst schneller und besser. In USA hat man wohl schon Experimente gemacht um das sogar quantifizieren zu können.

Kommentar von Omnivore08 ,

Endlich mal jemand, der es versteht :-)

PS: nicht nur in den USA. In Gewächshäuser wird gerne CO2 eingeführt. Die ersten Versuche gehen zurück aufs 19. Jahrhundert.

trotzdem DH :)

Kommentar von realfacepalm ,

Pflanzenwachstum ist auch von anderen Faktoren als CO2 abhängig, die man in einem Gewächshaus zwar steuern kann, auf offenem Feld eher nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Minimumgesetz

Global werden die Ernteerträge eher sinken als steigen.

https://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-co2-ist-ein-pflanzenduenger-u...

Kommentar von FrageSchlumpf ,

na ja, Anfang 19. Jh hab ich ja noch nicht gelebt :-)

Antwort
von Omnivore08, 52

"zu viel" geht nicht. Die Natur nimmt sich das CO2, welches da ist.

Mehr CO2 bedeutet mehr Wachstum. Vorallem die C3-Pflanzen können noch viel mehr CO2 vertragen. Mehr CO2 und es wird grüner auf der Welt.

Kommentar von realfacepalm ,

Damit blendest Du alle negativen Folgen, die die positiven bei weitem überwigen, aus:

https://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-co2-ist-ein-pflanzenduenger-u...

Kommentar von Omnivore08 ,

Ich hab dir schon mal gesagt, dass "klimafakten" eine esoterische Klimalobbyseite ist, die dir nach dem Mund reden!

Kommentar von realfacepalm ,

Auf der von mir verlinkten Seite stehen jede Menge Links zu Originalforschungen.

Alternativ gerne IPCC 5. Sachstandsbericht, Arbeitsgruppe 2, Summary for policymakers

http://www.ipcc.ch/pdf/assessment-report/ar5/wg2/ar5_wgII_spm_en.pdf

Based on many studies covering a wide range of regions and crops, negative impacts of climate change on crop yields have been more common than positive impacts. (highconfidence)

Du dagegen hast, wie von Dir gewohnt, nur unbelegte Behauptungen, Bezichtigungen und Verschwörungstheorien.  

Kommentar von Omnivore08 ,

lool, IPCC...die Hochburg der Pseudowissenschaft!

Du dagegen hast, wie von Dir gewohnt, nur unbelegte Behauptungen, Bezichtigungen und Verschwörungstheorien.

Unbelegte Behauptungen? Dass Gleichungen mit 3 Unbekannten unlösbar sind ist KEINE Verschwörungstheorie! Dies zu lösen sind eher UNBELEGTE behauptungen auf Seiten der Klimalobbyisten!

Kommentar von realfacepalm ,

Deine fixe Idee, dass Klimamodelle wegen Deinem Strohmannargument mit den 3 Unbekannten unmöglich seien, IST ein unbelegte Behauptung.

Kommentar von Omnivore08 ,

Bitte gehe nochmal zurück in die Schule. Du hast defenitiv nachholebedarf! Dringend!

looool "unbelegte Behauptung"...ich schieß mich weg...das steht in jedem vernünftigen Mathebuch

Kein Wunder, dass du so leichtgläubig bist und alles abnimmst, was dir die Klimalobbyisten in dein Kopf indoktrinieren.

"Dein Strohmannargument" ist einfach nur ein weiter versuch dein argumentative Sackgasse zu beschönigen. Naja...was will man machen, wenn man keine Argumente hat wie du ^^

Kommentar von realfacepalm ,

27 -- The evidence for climate change WITHOUT computer models or the IPCC

https://www.youtube.com/watch?v=OJ6Z04VJDco

Kommentar von Omnivore08 ,

Die Klimalobbyisten haben auch auf alles eine Antwort mhh? ^^

Kommentar von realfacepalm ,

Ist schon schice, wenn sich die Realität partout nicht nach Deinen Phantastereien richtet - und wenn Du noch so fest dran glaubst, lieber Omni. :-)

Kommentar von Omnivore08 ,

Ich denke wissenschaftlich. Glauben tust DU mit deiner Klimareligion!

Antwort
von Baltion, 56

Die Bäume können die Schadstoffe nicht mehr Filtern und sterben ab, das unser aussterben nach sich ziehen würde. Vorher wird es wärmer, Bächer trocknen aus usw. Tiere sterben weil Ihr natürlicher Lebensraum zerstört wird (siehe Eisbär der lebt quasi nur noch auf Schollen) Vorher schmelzen die Polarkappen, Wasserpegel steigt und dann verdunstet das Wasser irgendwann und dann sind wir richtig am ******.

Kommentar von Omnivore08 ,

Seit wann ist CO2 ein SCHADSTOFF für Bäume? hast du in Bio nicht aufgepasst? Bäume BRAUCHEN CO2. Umso mehr umso besser.

Deine ganze Antwort erinnert an den Propagandafilm von Al Gore!

Kommentar von realfacepalm ,

Die Dokumentation "Eine unbequemme Wahrheit" von Al Gore ist weitgehend korrekt, und für Leute wie Omni eine wirklich sehr unbequeme Wahrheit.

http://www.realclimate.org/index.php/archives/2007/10/convenient-untruths/

Kommentar von Omnivore08 ,

Die Dokumentation "Eine unbequemme Wahrheit" von Al Gore ist weitgehend korrekt

ROFL! Witz des Tages. Glaubst du das echt?

Kommentar von realfacepalm ,

Es geht wie immer nicht um Glauben, sondern um Fakten. Und diese haben die ganzen Verschwörungtheoretiker, Verleumder und Pöbler zum Klimawandel einfach nicht auf ihrer Seite.

https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/sie-erwaermt-sich-doch-was-steckt-h...

Kommentar von Omnivore08 ,

Es geht wie immer nicht um Glauben, sondern um Fakten.

Al Gore hat mit Fakten soviel zu tun wie ein Dachdecker mit Brötchen backen zu tun hat.

Bei Al Gore gehts wirklich nicht um Glauben....sondern um bewusstes LÜGEN! Das ist noch schlimmer!

Kommentar von realfacepalm ,

Und damit überschreitest Du die Linie von Kritik hin zu Verleumdung.

Antwort
von heatherbeetle, 2

Dann kommt es zu Kettenreaktionen die nicht mehr aufzuhalten sind und das ganze wird noch mal schlimmer

Antwort
von RainerJung, 44

Dann geht unser sauerstogf kaputt dann stirbt die ganze natur ab und dann irgend wann alles

Kommentar von realfacepalm ,

Das wollte ich eigentlich als unmöglich abtun (das ganze Verbrennen von fossilen Brennstoffen hat nur einen kleinen Bruchteil an Sauerstoff verbraucht), als mir doch noch die Titelzeile aus meinem feed-Reader einfiel...

http://thinkpol.ca/2015/12/01/global-warming-could-suffocate-life-on-earth-as-ox...

Kurz zusammengefasst könnte nach dieser Studie eine Erwärmung der Meere über 6 Grad zu einem Absterben der sauerstoffproduzierenden Algen im Meer führen, und damit ~70% der Sauerstoffproduktion der Natur wegfallen.

Meinr Meinung nach sehr unwahrscheinlich, aber bei der ganzen Klimawandel-Geschiochte ist die Unsicherheit leider nicht unser Freund.

Antwort
von Nordseefan, 43

DAnn haben wir irgendwann keine mehr

Antwort
von Sally270797, 39

Ozon geht kaputt und die Temperatur steigt und wir werden stärker mit Gammastrahlung bestrahlt!

Kommentar von realfacepalm ,

Da bringst Du leider den Treibhauseffekt,Treibhausgase wie CO2, und die daraus folgende globale Erwämung, und das Ozonloch durcheinander - wobei Ozon vor UV-Strahlung schützt.

https://www.gutefrage.net/frage/treibhauseffekt-und-ozonloch?foundIn=list-answer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten