Frage von dante9999, 13

Was passiert mit der Substanz Nickel, wenn sich ein Magnet nähert?

Passiert etwas mit den Elektronen der Substanz?

Antwort
von PWolff, 10

Das gleiche wie bei Eisen - die ungepaarten 3d-Elektronen stellen sich parallel zum Magnetfeld ein; da Elektronen ein magnetisches Moment haben, wird das Metall dadurch selbst magnetisch. (Magnetische Induktion, Ferromagnetismus)

Antwort
von KathiKeinstein, 7

Da hat PWolff Recht: Nickel gehört zu den einzigen drei ferromagnetischen Elementen (neben Eisen und Cobalt): Die magnetischen Momente ("Spins") ordnen sich in einem äusseren Magnetfeld parallel zueinander an, sodass sie sich zu einem spürbaren "magnetischen Moment" des Metalls summieren.

Die "Position" der Elektronen in den Atomen bleibt dabei übrigens unangetastet, d.h. die Chemie wird dadurch nicht beeinflusst.

Mehr zu den verschiedenen Arten von Magnetismus und dem Verhalten der Elektronen findest du hier: http://www.keinsteins-kiste.ch/magnete-das-geheimnis-der-unsichtbaren-zauberkrae...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten