Was passiert mit dem Spielkapital Poker?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei der WSOP geht's um Turniere.

Bei einem Turnier zahlen die Spieler ein Startgeld, das Buy-in. Davon gehen ein paar Prozent an den Veranstalter, der Rest wandert in den Preisgeldtopf. Für die Auszahlung wird vorher festgelegt, welcher Platz welchen Anteil am gesamten Preisgeld erhält. 

Einfaches Beispiel: der erste Platz bekommt 30% vom Preisgeldtopf, der zweite 15%, der dritte 8%. Die restlichen 47% werden absteigend verteilt auf die Plätze 4 bis 200. Die Plätze 201 und schlechter bekommen nichts. Wie gesagt, nur ein Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung