Frage von xdire, 22

Was passiert mit dem Kindergeld und dem unterhalt?

Hallo Leute. Ich bin 18 Jahre alt und bin in einer schulischen Ausbildung. Bekomme Kindergeld und Unterhalt. Wohne schon seit 1/1 Jahren bei meiner Oma, da es Zuhause nicht mehr ganz funktioniert hat. Bin aber immer noch bei meiner Mutter gemeldet. Gehe am Mittwoch zum burgeramt und will mich bei meiner Oma anmelden. Wer bekommt dann das Kindergeld und den Unterhalt? Immer noch meine mom?

Expertenantwort
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 2

Da du dann offiziell nicht mehr bei deiner Mutter gemeldet bist, hat der Elternteil Anspruch auf Auszahlung des Kindergeldes, der den höheren Unterhalt leistet (mindestens jedoch in Höhe des Kindergeldes von 190 Euro). Das Kindergeld ist dann aber an dich weiterzureichen.

Ansonsten könntest du das Kindergeld direkt an dich "abzweigen" lassen, es würde dann direkt an dich ausgezahlt werden. Dazu müsstest du bei der Kasse einen Abzweigungsantrag stellen....

Du hast nach dem "offiziellen Auszug" ggf. Anspruch auf Unterhalt von deinen beiden Eltern, den du aber von ihnen selbst einfordern musst. Könnten sie dir nicht den dir zustehenden Unterhalt zahlen, hättest du ggf. Anspruch auf BAföG-Leistungen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community