Frage von DerServerNerver, 55

Was passiert mit dem EU-Parlament nach dem Austritt?

Wenn GB aus der EU raus ist, wird dann a) aufgefüllt b) neu gewählt c) das Parlament kleiner Wo ist denn das festgelegt? Ist sowieso seltsam, dass kein Fernsehsender etc. sich mit rechtlichen Fragen beschäftigt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von soissesPDF, 29

Noch sind die Briten nicht draußen, sondern drinnen.
Wären sie raus, ziehen sie auch aus dem EU-Parlemant aus, das würde entsprechend kleiner.

Aber! Gewählt sind sie für 5 Jahre.
So romantisch wie sich das Europapolitiker vorstellen ist die EU genau nicht.
Europa ist kein Automatismus.

Kommentar von DerServerNerver ,

Heißt das, sobald die Briten draußen sind, bleiben die Parlamentarier trotzdem drin? Kann ich mir schwer vorstellen-sie vertreten ja keine Bürger mehr; außerdem gibt es ja Regularien für den Austrittsfall, da wird das doch sicherlich geregelt sein.

Kommentar von soissesPDF ,

Nein, diese Regularien gibt es nicht.
Das Referendum selbst ist nicht bindend.
Die Politik erklärt den Austritt oder lässt es schlicht bleiben.

Kommentar von DerServerNerver ,

Ja klar erklärt die britische Regierung den Austritt. Aber dann sind sie ja nicht "päng - draußen". Da gibt es sehr wohl Regularien, was nach dieser Bekundung passiert (http://finanzen.net/nachricht/aktien/Das-Brexit-Verfahren-Wie-laeuft-eigentlich-...). Habe bei der Suche nach Quellen jetzt selber die Antwort bekommen: Wahrscheinlich fliegen die raus aus dem Parlament.

Kommentar von Bitterkraut ,

Sicher fliegen die aus dem Parlament, wenn sie kein Mitgliedsland vertreten, was sollen sie dann da?

Kommentar von soissesPDF ,

Es liegt allein bei der Regierung der Briten den Antrag nach §50 zu stellen, ob oder ob nicht.
Nicht bei der EU.
Auch wenn Juncker und Schulz gerade auf und niederspringen, die haben darauf gar keinen Einfluß.

Kommentar von DerServerNerver ,

Offensichtlich, ja. Trotzdem gibt es Regularien für den Fall, dass sie den Austritt beantragen. Auf genau diese beziehe ich mich auch schon die ganze Zeit.

Antwort
von Modem1, 11

Das kostet dann den Steuerzahler weniger Geld weil Es kleiner werden würde.Das EU Thema fällt in deutschen Medien zu Gunsten der EU Beführworter aus.Gegner werden gewaltig angefaucht und als Unvernünftig hingestellt oder sogar verdächtigt ein AFD Anhänger oder Rechtsgesinnter Nörgeler zu sein.Schwarz/ Weiss denken ist groß im Kommen !!.Der Flinten Uschi kommen bei Sonntagstalkshow die Tränen weil die Mehrheit der Briten (51%) Unvernünftig sind (heißt auf Klartext: Doof).Bei solch einer Stimmung macht der kluge Berichterstatter den Mund,die Augen und die Ohren zu weils bequemer ist.


Antwort
von Stadtreinigung, 29

Wird schon noch kommen,meine damit die Fersehsender,aber hinter,wie immer.Der Rest wird dann so gestaltet das alles einen anderen Namen bekommt,wird aber das gleiche sein wie zuvor

Kommentar von DerServerNerver ,

Was wird einen anderen Namen bekommen?

Kommentar von Stadtreinigung ,

Alles,denn die Führung und das Verhaltnis der EU und das nicht nur zu England,sondern auch Konzerne,Banken usw. wird doch in den Medien als Projekt dargestellt.Klappt ein Projekt nicht wird weiter gemacht unter anderem Namen

Kommentar von Bitterkraut ,

Weil ein Land von 28 die EU verläßt, bekommt die EU einen anderen Namen? Warum denn? Wenn jemand einen Fußballverein verläßt, bekomt der Verein dann auch einen anderen Namen?

Kommentar von DerServerNerver ,

Als ob die EU den Namen ändern würde. Dann hätten die Briten ja tatsächlich was nachhaltig geändert.

Kommentar von DerServerNerver ,

Ja, der Argentinische Fußballbund heißt jetzt seit dem Abgang Messis 'International-argentinischer Bund der alleingelassenen Fußballfreunde'.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community