Frage von Norah32, 51

Was passiert mir, wenn ich eine Winterjacke verkaufe und es sich als gefälschte Marke herrausstellt und ich nichts von wusste?

Hallo!Ich brauche dringend mal euren Rat...ich habe bei einer Auktion eine gewöhnliche Winterjacke verkauft.. Artikelbeschreibung: Daunenjacke Gr. L...mehr nicht! Ich habe diese Jacke vor längerer Zeit erworben aber nicht getragen, somit landete sie im Verkauf. Nun kam der Käufer auf mich zu und behauptete, es sein eine Markenfälschung... ich war total schockiert und habe recherchiert, da ich von so einem Namen noch NIE etwas gehört habe. Tatsächlich gibt es diese Marke... und er behauptet dazu sie sei nicht echt... ich könnte heulen, was mache ich nun??? ich habe ihm angeboten sie zurück zu schicken, ich es prüfen lasse und er sein Geld zurück bekommt. Ich habe sie als völlig normale Daunenjacke verkauft und nun droht er mir mehrmals am Tag mit Anzeige, Gericht ect... das volle Programm... was kann mir passieren???? unwissenheit schützt vor strafe nicht, klar, aber ich wusste es wirklich nicht und ich habe auch keine Markenjacke, nicht im Ansatz verkauft!!!!

Antwort
von petrapetra64, 11

Der gute will dich nur abzocken, ich wuerde nicht darauf eingehen.

Mach dir aber wenn noch moeglich eine Kopie deiner Beschreibung.

Du hast ja in der Ausschreibung nichts falsches behauptet, du hast eine Jacke inseriert und eine Jacke verkauft. Man darf ja auch gefaelschte Jacken selbst straffrei einkaufen oder mitbringen (aus dem Urlaub), wenn es einen gewissen Wert nicht uebersteigt. Und man darf solche Sachen auch besitzen und auch gebraucht weitergeben.

Was man nicht darf, eine bestimmte Marke zum Verkauf anbieten, die dann aber nur ein Plagiat ist und eben nicht diese Marke. Und in diesem Fall hilft dir nicht, dass du von nichts gewusst hast. Denn dann luegt man in der Ausschreibung, auch unwissentlich. Weil es eben keine Markenjacke ist.

Eine Daunenjacke ist sie aber auf alle Faelle, daran besteht wohl kein Zweifel. Und wenn auch nur das in der Anzeige steht, hast du nichts falsches behauptet und damit auch nicht betrogen.

Du hast ihm die Ruecknahme doch auch angeboten, mehr musst du ja nicht, was will er denn erreichen mit Anwalt, Anzeige usw? Per Anwalt koennte er im Hoechstfall die Ruecknahme erfolgreich einklagen, aber da ihm das ja eh angeboten wurde (Nachweis aufheben), kann er da nichts erreichen. Was wollte er noch einfordern, etwa Schmerzensgeld?

Anzeigen koennte er dich wegen Betruges (der aber nie stattgefunden hat, damit kaeme es zu einer Einstellung des Verfahrens) oder aber wegen des Plagiats, da kaeme bei einem einzigen gebrauchten Kleidungsstueck nicht viel raus. DIe Markenfirmen sind an den Leuten interessiert, die damit professionell handeln. Und vor allem anderen wuerde noch der definitive Nachweis benoetigt werden, dass das wirklich ein nachgemachtes Markenprodukt ist.

Fuer den Kaeufer kaeme also gar nichts dabei raus, wenn er einen offiziellen Weg einschlagen wollte. Der will nur drohen, um Geld zu erpressen, das ist alles. 

Antwort
von franneck1989, 51

Gibt es für die Behauptungen des Käufers auch irgendwelche Beweise?

Meiner Meinung nach hört sich das nach einem Wichtigtuer an, der dich mit solchen Drohungen zu irgendetwas bewegen möchte.

Kommentar von Norah32 ,

was für Beweise meinst du?? ich habe ein Foto natürlich drin gehabt, als überschrift: Daunenjacke Gr. L und IN der artikelbeschriebeung auch nur: Daunenjacke Gr. L zu verkaufen...  ich hatte KEINE ahnung, dass es sich um eine Marke hält, ich habs sie noch NIE gehört und auch nachgeschaut... auch wenn er mir nur Angst machen will, er hat es geschafft. Zumal habe ich ihm angebiten zurück schicken, ich lass prüfen und er bekommts geld zurück... aber er will ÜBER das Doppelte haben....  ich habe ihm auch gesagt, wenn ich gewusst hätte dass es eine Marke ist, hätte ich sie auf keinen Fall ab 1 euro eingestellt.... 

Kommentar von franneck1989 ,

was für Beweise meinst du??

Beweise für seine Behauptungen. Solche Behauptungen kann jeder aufstellen. Warum glaubst du ihm überhaupt? Wo hast du die Jacke her?

aber er will ÜBER das Doppelte haben

Das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass er dir irgendeinen Quatsch erzählt um dir noch irgendwie Geld aus der Tasche zu ziehen. Streng genommen macht er sich damit sogar strafbar.

Daher mein Rat: Kontakt abbrechen und nichts mehr unternehmen. Artikel nicht zurücknehmen und einfach Füße still halten. Und dann lass ihn mal zappeln... Wenn er dir nicht stichhaltige Beweise liefert, unternimmst du ab jetzt genau nichts mehr.

Kommentar von Norah32 ,

meinst du wirklich????  Mensch, das war mir eine Lehre... da hat man ja viel zu tun, jeden schlüpper etc. vorher zu untersuchen nach Marke, bevor man etwas verkauft... ich habe halt beim recherchieren dann gesehen, dass das "Markenlogo" auf der Brust drauf ist, aber ich kann eben nicht erkennen, auch wenn es eine Marke ist, ob sie echt ist oder nicht, dafür ist es nicht genau fotografiert. dann wüsste ich wenigstens, ob er mir nur das geld aus der tasche ziehen will....und dann habe ich noch gelesen, wenn ebay etwas gegen verstösse sieht/ findet wird der artikel entfernt...  ich mache mir da wirklich einen Kopf darüber, da ich noch nie etwas mit polizei etc. zu tun hatte... und auch nicht möchte...woher sollte ich denn wissen, dass es eine marke ist, die noch gefälscht ist und die ich dann für 1 euro angesetzt habe... das passt doch nicht zusammen für eine "betrügerin" wie er mich nennt  :(  ( er will eine höhere summe als vergleichbaren ECHTEN ersatz....

Antwort
von dresanne, 30

Wenn Du das bist, die schon im ebay-Forum nachgefragt hat, dann wünsche ich Dir jeden Ärger der Welt an den Hals. Und Du weißt genau, warum. Die Antworten dort haben Dir wohl nicht gefallen? Aber bei der nächsten Bewertungsberechnung wird Dein Account sowieso gesperrt.

Kommentar von Norah32 ,

bitte?????? ich habe in kein ebay Forum etc hinein geschrieben. Bitte das nächste mal Fragen, bevor Unterstellungen kommen ok? Danke

Kommentar von dresanne ,

Das glaube ich Dir nicht.

Kommentar von Norah32 ,

????? das ist mir eigentlich so ziemlich egal. Sorry, aber ich bin hier, um etwas zu erkunden, nicht um dumm angemacht zu werden. Wenn du dazu nichts sagen kannst, wende dich bitte woanders hin. Danke.

Kommentar von dresanne ,

Der Thread ist nicht von Dir? Das wäre aber ein merkwürdiger Zufall, zumal ziemlich zeitgleich dasselbe Objekt:

http://community.ebay.de/t5/eBay-Sicherheit/Daunenjacke-verkauft-nun-kam-raus-es...

Kommentar von Norah32 ,

nein tut mir leid  :(  aber kannst ja diese Person mal anschreiben, scheint ja, als würdest du mehr hilfe als ich brauchen, wenn du auf mehreren Seiten Hilfe suchst :)  sorry.

Kommentar von AalFred2 ,

Selbst, wenn du das nicht bist, solltest du, falls deine Anzeige ähnlich aussah, ganz kleine Brötchen backen. Bei einem so deutlich präsentierten Logo, kommt es eben nicht nur auf die Beschreibung an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community