Frage von Derchlaumacher, 103

Was passiert jetzt, müssen wir zahlen?

Hi,

Wir haben in der Schule ein großes Problem. Ein Freund hat mich geschubst und ich bin gegen diesen Alarmknopf (für den Feueralarm) und natürlich läutete es. Müssen wir jetzt was bezahlen? Die Feuerwehr ist gekommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Barbaratlos, 42

Hat jemand gesehen, wie das passiert ist? Ich rate dir, die Sache in einem Bericht aufzuschreiben und auch Zeugen zu nennen. Das würde ich dann bei der Schulleitung abgeben, für alle Fälle.

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 39

Was habt ihr für Handfeuermelder? Bei dem Material was heute so verbaut wird kann das eigentlich nicht passieren http://www.phoenixfeuerschutz.de/2013/03/handfeuermelder-druckknopfmelder.html . Da muss man ein Scheibe zerbrechen und dann noch den Knopf tief eindrücken, also bis weit hinter die Blende.

Ich denke Das was ihr gemacht habt wird wohl eher unter den Straftatbestand des Mißbrauch von Notrufeinrichtungen fallen. https://dejure.org/gesetze/StGB/145.html

Das wird nicht billig. Neben der Strafe kann die Feuerwehr von euch auch noch die Kosten laut deren Satzung einfordern.

Antwort
von HDrum7, 21

Ja wenn es raus kommt auf jedenfall. Es war eine mutwillige alarmierung. Und das das ganze ausversehen bzw. Dein freund war macht deine eben gestellte frage, wie man einen feueralarm unauffälig auslöst sehr unglaubwürdig. Und ehrlich gesagt hoffe ich sogar sehr das ihr bzw. Nur du richtig dafür blechen müsst. Die feuerwehr hat echt besseres zu tun als sich selber zu gefährden (alarmfahrt, anfahrt zum Gerätehaus etc.)

Kommentar von Stocksn ,

Wie kann die Arlamierung mutwillig sein, wenn er geschubst wurde? Höchstens wenn er absichtlich gegen den Melder geschubst wurde um vielleicht den Alarm auszulösen.

Kommentar von HDrum7 ,

und genau das meine ich ja. ich persönlich finde aeine version sehr unglaubwürdig. biette guck dir mal seine letute frage bzgl. wie man einen feueralarm auslöst ohne gesehn zu werden an. es tut mir leid wenn ich ihm unrecht tue und er wirklich geschubst wurde aber wie gesagt finde ich es unglaubwürdig im moment.

Kommentar von Derchlaumacher ,

zum Glück tuts dir leid

Kommentar von HDrum7 ,

sonst was?

Antwort
von TimeTraveller0, 45

Ja, das müsst Ihr bezahlen. Ansonsten müsste die Allgemeinheit die Kosten für den Blödsinn zahlen und die hat weder Lust dazu noch Geld dafür. 

Du selbst brauchst Dir aber keine Sorgen zu machen. Schließlich hat den Einsatz ja Dein Freund ausgelöst, der Dich so geschubst hat, dass Du dann den Alarmknopf gedrückt hast. Dein Freund wird dafür schön zur Kasse gebeten werden. 

Antwort
von teutonix1, 54

Glaube ich nicht, es war ja kein Vorsatz.

Antwort
von DerPate19811, 39

Willst du uns eigentlich verar***en? Vor einer guten Stunde fragst du uns, wie man Feueralarm auslösen kann ohne dass jemand sieht dass du es warst, und jetzt diese Geschichte????

Scheint Vorsatz im Spiel gewesen zu sein. Also Sachbeschädigung am Druckknopfmelder. Und wenn die Feuerwehr gekommen ist, wird es richtig teuer...

Kommentar von Derchlaumacher ,

ja hätte irgendjemand mir eine gescheite Antwort gegeben hätte ich meinem Freund das angehängt. er is ja Schuld und ich hab keinen Bock, das zu bezahlen

Kommentar von DerPate19811 ,

Sorry, aber das nehme ich dir nicht ab. Ergibt keinen Sinn mit der vorherigen Frage! Scheint mir, als ob du ,,geil" drauf bist den Alarm auszulösen, warum auch immer, und jetzt keine Eier hast dazu zu stehen. Lieber jemand anderen dafür bluten lassen?
Was ist das denn für ne miese Nummer?
Ich hoffe, dass das auffliegt und du mal schön Blechen darfst. So ein Feuerwehreinsatz kann locker 1000€ kosten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community