Frage von homefronter, 1.490

Was passiert jetzt mit mir muss ich in das Gefängniss?

Ich habe einen dummen fehler gemacht :( Habe vor 13 monaten auf der seite shiny flakes 15 ecstasy pillen bestellt und gestern war die polizei da und hat mein haus durchsucht und mein handy. Es wurde aber in meinem haus nichts gefunden und bei der handy kontrolle auch nicht. Aber das ich 15 stück vor 13 monaten bestellt habe wissen sie nun :( was passiert jetzt mit mir ? Ich bin 18 jahre alt und wurde noch nie vorbestraft oder hatte überhaupt noch nie was mit der polizei zu tuhn. Ich mache eine ausbildung zum Mediengedtalter. Wie gesagt was ist nun :(?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Goblen, 785

Was einem wegen einer Bestellung bei Shiny Flakes passiert, hängt wohl sehr von der Beweislage ab. Nur weil die deinen Namen haben, ist das kein Beweis, dass du das da tatsächlich selber bestellt hast. Kann dir ja auch einer eine reinwürgen wollen.

Ansonsten ist das hier ganz gut von einem Anwalt beschrieben: https://www.strafverteidiger.hamburg/shiny-flakes-vorladung

Ins Gefängnis kommst du bei der Menge sicherlicher nicht. Aber wie gesagt: alles eine Beweisfrage. Geh lieber zu einem Anwalt. Wenn du Glück hast, gilt eh noch Jugendstrafrecht.

Antwort
von xo0ox, 1.253

Wenn du viel Glück hast passiert nichts. Ich könnte schliesslich auch was bestellen und auf deine Adresse liefern lassen. Wenn sie allerdings deine IP-Adresse haben, dann wird wohl ein Verfahren geben.

Antwort
von Chillersun03, 1.267

Mit dir passiert nichts, schweige einfach - eine Bestellung ist kein sicherer Nachweis für ein Verstoß gegen das BtmG.

Und bezüglich deiner Gefängisthese: bevor man ins Gefängnis muss, muss man schon einiges mehr und mehrfach verbrochen haben. Wenn du Drogen konsumierst solltest du zumindest ein Mindestmaß an Wissen über mögliche Konsequenzen haben.

Gruß Chillerun

Antwort
von Artus01, 1.153

Allein der Versuch des erwerbs ist strafbar (29 Abs. 2 in Verbindung mit Abs. 1)

Aber mach Dir keinen Kopf ins Gerfängnis mußt Du sehr sicher nicht. Selbst als Erwachsener gibt es einen Strafbefehl oder für Jugendliche/Heranwachsende Sozialstunden.  Aber nur wenn es das erste Mal war.

Antwort
von Cubbi223, 1.099

Also ins Gefängnis musst du nicht ... Denke mal sozial Stunden und eventuell Entzug fällst du süchtig sein solltest 

Kommentar von john201050 ,

es geht hier um mdma. nicht heroin oder alkohol.

Antwort
von denidevil, 1.107

Ich würde mir auch gleich einen anwalt holen (kommst du eh nicht drum rum)

aber du solltest normalerweise nicht ins gefängniss müßen (du wustest ja nicht was du bestellt hast ,OODER?)

Warte mal ab was weiter passiert und bleib erst mal gefasst

wird schon gut ausgehen.

viel glück

lg

Antwort
von 432re, 1.033

Nein, du musst nichts ins Gefängnis, sonst bräuchte man ungefähr dreimal so viele Gefängnisse. 

Antwort
von Till7515, 950

Hausdurchsuchung negativ? Keine ahnung von was die Polizei redet, sollen sie doch dir nachweisen und nicht du ihnen ;)

Antwort
von Ceddosh, 963

Schnellstmöglich einen Anwalt aufsuchen.

Antwort
von susane1010, 951

Hey, bleib ruhig! Das ist kein Kavaliersdelikt! Du wirst höchstens, falls die Staatsanwalt überhaupt eine Anzeige stellt, entweder nach dem Jugendgesetzt verurteilt mit Sozialstunden oder du bekommst eine Geld/Bewährungsstrafe. Das nächste mal lieber Finger von den Sachen :) Gruß Mary

Kommentar von Ololiuqui ,

Es ist kein Kavaliersdelikt. Es ist gar kein Delikt..

Antwort
von MambaX, 909

Da Ecstasy eine Droge ist fällt es in Deutschland unter dem Beteubungsmittelgesetz. Soweit ich weiß kann der Besitz oder der Handel mit solchen Sachen mit einer Geldstrafe oder mit bis zu mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren bestraft werden.

Kommentar von homefronter ,

Als ob ich jetzt 5 jahre ins gefängniss muss wegen 15 pillen.

Auserdem habe ich der polizei gesagt das ich das nicht war und habe gesagt das mit vielleicht jemand einen streich spielen wollte. Die polizei kann nicht nachweisen ob ich das war oder ein fremder.

Kommentar von MambaX ,

Wenn die Polizei nachweisen kann das du die Pillen gekauft hast musst du entweder mit einer Geldstrafe oder Freiheitsstrafe rechnen. Ich weiß nicht wie es aussieht beim ersten vergehen also wenn man zum ersten mal mit dem Gesetz in konflikt steht.

Kommentar von denidevil ,

nimm nicht alles so ernst was manche hier schreiben.

ich bin sicher das du nicht ins gefängnis mußt .

evtl.eine geldstrafe.

Antwort
von Stinkepete420, 808

Du musst garnichts, keine Panik schieben

Anwalt nehmen und wirklich. Jedes. Einzelne. Wort. Belastet. Dich. Mehr.

Du warst es nicht

Punkt ende.

Der Deutsche Rechtsstaat muss deine Schuld beweisen, nicht anders rum

Antwort
von john201050, 784

mh, wird relativ schwer dir da wirklich etwas nachzuweisen.

wer hat es denn tatsächlich bestellt? kann man nicht beweisen.

hast du es jemals tatsächlich besessen? kann man nicht beweisen.

denke also nicht, dass da noch viel passiert. irgend wer hat auf deinen namen und deine adresse was illegales bestellt. wenn du nichts dummes sagst glaub ich nicht, dass man dir nachweisen kann, dass du das warst. und da unschuldsvermutung gilt passiert nichts weiter.

Kommentar von Artus01 ,

Dies ist die absolut schlechteste Antwort hier!

Antwort
von Hanz99, 854

Ich denke, Du hast nichts zu befürchten weil bei Dir nichts gefunden wurde. Das Ermittlungsverfahren wird wahrscheinlich eingestellt. Falls Die Polizei Dich noch mal vernehmen möchte, verweigerst Du am Besten Die Aussage.

Kommentar von KingMori63400 ,

Nur weil der Besitz nicht bekannt ist, heißt das ja nicht, dass die Polizei nicht weiß, dass er es erworben hat. Nicht nur der Besitz, sondern auch Handel ist strafbar und sollten der Polizei dort Beweise vorliegen, hat er natürlich etwas zu befürchten!

Kommentar von Hanz99 ,

Da gebe ich Dir natürlich Recht. Der Handel ist auch strafbar. Das Problem ist hier eindeutig die Beweisführung. Ich halte es für wenig wahrscheinlich, dass die Polizei nachweisen kann, was wirkich vor 13 Monaten zum Kunden geschickt wurden. Der Verkäufer wird verneinen, dass es sich um Drogen handelte, der Käufer wirds auch verneinen und der Postbote weiß es nicht. Aussage verweigern und die Sache geht sehr wahrscheinlich komplett ohne Folgen aus, d.h. noch nicht mal mit einer geringen Geldstrafe oder Sozialstunden.

Kommentar von KingMori63400 ,

Das wäre für ihn natürlich der Idealfall. Aber wie er schreibt, scheint die Polizei davon erfahren zu haben und je nachdem, welche Beweise vorliegen, könnte es eben schon Konsequenzen für ihn haben. Ich habe von ihm leider keine Antwort bekommen, wie die Polizei an diese Informationen gelangt ist.

Antwort
von KingMori63400, 726

Darf ich fragen, wie die Polizei das herausgefunden hat? 

Antwort
von Florian1989, 533

Erstmal: Drogen sind *******!!!!! Aber: Wie kann man solche "Geschäfte" im Netz ohne einen anständigen Ausländischen VPN machen ? Sowas ist mir unbegreiflich! Gerade in Zeiten, wo nahezu alles Überwacht & Jahrzente lang Archiviert wird, macht man sowas nicht ohne sich zu Schützen! Du gehst ja auch nicht in ein Freudenhaus & "spielst" mit den Damen ohne Schutz!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten