Frage von eudollar, 52

Was passiert jetzt mit Großbritannien und EU?

Cameron will mit EU über Rechte von Britische Bürger verhandeln. Sonst wird er Referendum über EU Austritt machen. Es wird doch nicht vorkommen dass Britische Bürger mehr Rechte als wir haben aber doch in der EU sind oder? Welche Szenarien wären möglich und wie?

Antwort
von Anduri87, 42

Cameron spielt gerade ein riskantes Spiel.

Er versucht der EU, auf gut deutsch, für die Briten mehr Autonomie und poltische Mitbestimmung der Nationalparlamente "aus dem Kreuz zu leihern".

Das Referendum über den Austritt oder Verbleib in der EU findet so oder so statt. Er nutzt aber die gunst der schlechten Umfragewerte aus, denn wenn die EU GB mit einer Reform entgegen kommt macht dies vielen Briten den verbleib in der EU schmackhafter. Bleibt die EU konsequent, und lehnt eine Reform ab ist dies nur ein Grund mehr die EU zu verlassen.

Manche würden sich fragen warum man die Briten nicht einfach ins kalte Wasser wirft?

Ganz einfach, Großbritannien ist immernoch (trotz des Briten-Rabatts) einer der großen Netto-Zahler in den gemeinsamen EU Haushalt (mit circa -7,37 Mrd. Euro). Außerdem ist Großbritannien ein wichtiger Handels und Militärpartner. Mit einem Nominalen Bruttoinlandsprodukt von 2,950,039 Millionen Euro ist Großbritannien 5. im Internationalen (weltweiten) Vergleich.

Ein Austritt hätte insbesondere für den internationalen Handel nicht nur Konsequenzen für Großbritannien sondern auch für den rest von Europa.

Außerdem gilt Großbritannien, gerade auch wegen seiner EU-Kritischen Haltung, als poltisches Gegengewicht zu Deutschland oder Frankreich die sich für eine weitere "Verschmelzung" der Nationalstaaten und der EU einsetzen.

Wieso haben die Briten eine so ablehndende Haltung gegenüber der EU?

Großbritannien war lange Zeit das einflussreichste Weltreich auf der Erde und hatte auf der ganzen Welt Kolonien und Kronbesitztümer die es zu einer internationalen poltischen und wirtschaftlichen Macht verholfen hat.

Diese Zeiten sind vorbei aber der "Gedanke des British Empire" schwirrt immernoch in den Köpfen vieler Bürger, vorallem aus der Mittelschicht herum.

Aber insbesondere Unternehmensleitungen starten mittlerweile Kampagnen um für einen Verbleib zu werben. Mittlere und größere Unternehmen leben vorallem von Export in andere EU Länder - ein Austritt und ein Ende des Binnenmarktes für GB währe das Ende für soche Unternehmen.

Was wird passieren?

Ich persönlich denke die EU wird Großbritannien mit Reformen (vielleicht nicht in allen Punkten, aber einigen) entgegen kommen. Die EU hat sich so stark bemüht Griechenland in der Eurozone und der EU zu halten, da ist es durchaus denkbar das die EU Großbritannien mit politischen Reformen entgegen kommt.

Ein Austritt ist wie eine tickende Zeitbombe sie wird nicht nur Großbritannien sondern auch andere Länder knallhart erwischen.

Lg, Anduri87

Antwort
von DrTell, 52

Großbritannien schon immer Sonderrechte z.B konnten/woklten sie ihre Währung berhalten.
Für die EU wäre der Austritt Großbritanniens katastrophal.
Unter diesem Umständen muss die EU Großbritannien die EU weiter schmackhaft machen. Dieses mit den Sonderrechten ist eine Möglichkeit

Antwort
von Koellemann, 51

Du hast da ein bisschen was falsch verstanden, lies dir mal diesen Artikel durch, dann sollte einiges klarer werden :)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-cameron-stellt-bedingungen...

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community