Was passiert im kopf/Körper?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind Entzugserscheinungen. Nachdem Du Dich selbst als Alkoholiker einstufst, also Deine Krankheit erkannt hast, kannst Du versuchen, etwas dagegen zu tun.

Es gibt Selbsthilfegruppen (AA, blaues Kreuz usw.), ebenso Entzugskliniken. Sollte Dir an Deinem Leben noch was liegen, wäre das ein Weg, die Krankheit zum Stillstand zu bringen, denn Heilung ist nicht möglich.

Es ist keine Schande, krank zu sein, aber eine Schande, nichts dagegen zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zocker1234
20.08.2016, 21:50

Danke für die schnelle Antwort 

Habe leider am 28 jugendarest. Da ich noch was offen hatte muss ich 4 Wochen  rein  da gibt es auch ein Arzt. Ich War schon mal 1 Woche drin hatte häftige Entzug Erscheinung  doch der artzt sagte das es nicht schlimm sei obwohl sowas nach hinten los gehen kan. 

Ist es ratsam von mein Haus artz eine Bescheinigung zu bekommen das es ratsam ist gegen Alkohol Entzug was zu machen? 

0

Klingt so, als bestünde bei dir eine körperliche Abhängigkeit, d.h. dein Stoffwechsel 'braucht' Alkohol, um zu funktionieren. Details stehen im Wiki-Artikel "Alkoholkrankheit".

Wenn Du diesen Punkt erreicht hast, ist es schon ziemlich ernst mit deinem Problem. Auf keinen Fall solltest Du ohne ärztliche Unterstützung jetzt einfach aufhören, denn die Entzugserscheinungen, die Du bekommen könntest, können gefährlich bis lebensbedrohlich sein. Wende dich an ein Krankenhaus oder einen Arzt, um gemeinsam zu besprechen, wie Du vom Alkohol wegkommen kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine seele hat sich eine sucht eingefangen und reagiert  gereizt körperlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung