Frage von wijulchen, 327

Was passiert im Körper und im Kopf wenn man Nachts ins Bett macht?

Hallo!

Ich bin 13 und mir passiert es noch manchmal, dass ich Nachts ins Bett mache. Heute morgen war mein Bett mal wieder ziemlich nass. Ich muss allerdings zugeben, dass ich gestern Abend auch lange auf war und mehr getrunken habe als sonst. Aber es passiert auch manchmal wenn ich wenig trinke. Manchmal ist der nasse Fleck im Bett nicht mal so groß wie ein Teller und manchmal ist es klatschnass, so die heute morgen. Meistens ist es aber irgendwo dazwischen. Heute Morgen hab ich mich mal wieder gefragt, warum ich nicht aufwache, wenn ich so viel Pipi mache.

Ich kann ja irgendwie verstehen, wenn man jede Nacht ins Bett macht, weil der Körper es noch nicht richtig gelernt hat, so wie es bei mir bis 11 war. Aber warum sagt das Gehirn dem Schließmuskel meistens, dass er bis morgens zu bleiben muss, aber manchmal auch nicht? Und wie passiert es genau, wenn man ins Bett macht? Sprudelt es dann unten raus, als wenn man auf Toilette sitzt oder läuft die Blase nur langsam aus, wie ein Flasche, die man nicht richtig zu gemacht hat?

LG Jule

Antwort
von dipa2000, 153

Das Problem ist, dass das ein Messen während der Traum-Phase passiert.  Es ist also wieder so, dass deine Blase nicht ganz dicht ist, noch läuft sie irgendwann über. Vielmehr gibt dein Unterbewusstsein irgendwann den Befehl den Schließmuskel zu öffnen.  

Auch du hattest sicher schon den Traum, auf der Toilette zu sitzen und bis dann in einem nassen Bett erwacht. Ich glaube jeder hatte schon einmal diesen Traum. Es muss aber auch nicht immer so sein, dass wir uns an unsere Träume erinnern oder sie bewusst wahrnehmen. 

Ursache  könnte ein Traum sein, an denen du dich vielleicht nicht einmal mehr erinnerst. 

Auch mit diesen Träumen, lernt der Körper mit der Zeit um zu gehen. Spätestens mit der Pubertät wird das Bettnässen bei den meisten Kindern auf. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass auch du dieses Leiden bald los sein wirst.

Bis dahin solltest du dir die Sache aber ein wenig erleichtern. Hast du schon mal ernsthaft darüber nachgedacht nachts Windeln zu tragen?  Das ist keine Schande und es ist wirklich angenehmer morgens eine nasse Windel zu  entsorgen, als nachts in einem klitschnassen Bett aufzuwachen. Denk mal darüber nach. 

Kommentar von wijulchen ,

Ich hatte in meiner anderen Frage ja schon geschrieben, dass ich gerne wieder Windeln anziehen würde.  Da hattest du doch auch schon geantwortet. Ich wollte dir eine PN schicken, weiß aber nicht, wo ich da klicken muss.
Meine Mutter meint, dass ich keine Windeln brauche, weil ich ja nicht mehr so oft ins Bett mache. Naja, eigentlich hat sie ja auch recht, es wird ja immer seltener. Im Moment passiert es mir nur noch höchstens ein mal im Monat. Als ich vor ungefähr 1,5 Jahren keine Windel mehr anziehen brauchte war das Bett fast jede Woche einmal nass.
Das mit dem Träumen hab ich mir auch schon irgendwie gedacht. Manchmal wenn das Bett nass ist, hab ich geträumt, dass ich eine Windel an hab. Aber andersrum denke ich, dass es doch im Tiefschlaf passiert. Und wenn man träumt schläft man doch nicht so tief, oder? Dann müsste ich doch eigentlich merken wenn ich Pipi mach.
Und was mich auch wirklich mal interessieren würde ist, ob die Pipi dann langsam oder mit Druck rauskommt. Wenns langsam rausläuft kann ich mir noch eher denken, dass ich es nicht merke.
Einmal hab ich es gemerkt. Da war ich aber nicht mehr richtig am schlafen. Ich hatte geträumt, dass ich eine Windel an hab. Morgens hat meine Mutter mich geweckt. Ich hab dann im halbschlaf so ungefähr gedacht "Ich hab ja eine Windel an, dann kann ich ruhig ins Bett machen" und habs laufen lassen. Als unter mir alles nass wurde war mir klar, dass ich nur geträumt hatte. Ich wollte es stoppen,  konnte es aber nicht mehr und alles ging ins Bett.

Kommentar von Grims1988 ,

übrigens, das Einnaessen geschieht in der Leichtschlafphase (ist auch die Traumphase).

Kommentar von Grims1988 ,

@wijulchen das deien mutter bei 1 mal wöchentlich KEINE Windeln gegeben gat war (sorry ist aber meiner meinung nach) echt dreist! kannst bei fragen zu dem Thema ne pn schicken. gehe dazu einfach auf mein profil und dann auf Nachricht senden.

Antwort
von Joepublic70, 124

Dein Problem kann zum einen sehrwohl von"trügerischen" Träumen herrühren.

Zum anderen vermute ich eine fehlerhafte Kontrolle des Schließmuskels durch das Kleinhirn, welches die unwillkürlichen Körperfunktionen steuert. 

Im Wachzustand sind die sogenannten Ringmuskeln bei einem konditioniertem Menschen also in der Regel geschlossen, was in der Schlaffase meistens anhält.

Nun kann es aber vorkommen das bei manchen Menschen während der sogenannten REM-fase das Kleinhirn diese Kontrolle verliert, entweder durch Träumen oder durch"Halluzinogene"Beeinflussung wie z.B. Alkohol !

Kommentar von wijulchen ,

Das mit dem Träumen hab ich mir auch schon manchmal gedacht. Aber andersrum denke ich, dass es im Tiefschlaf passiert. Und wenn man träumt schläft man doch nicht so tief, oder? Dann müsste ich doch eigentlich merken wenn ich Pipi mach.
Und was mich auch wirklich mal interessieren würde ist, ob die Pipi dann langsam oder mit Druck rauskommt. Wenns langsam rausläuft kann ich mir noch eher denken, dass ich es nicht merke.
Bei dipa2000 hab ich eine längere Antwort geschrieben. Kannst da ja auch mal gucken. 

Kommentar von Joepublic70 ,

Träumen passiert in der Regel in der REM-schlaf-fase(Rapid Eye Movement), bzw. zum Ende derselben bis in die Aufwach-fase.

Und was das nächtliche Einnässen angeht, so denke ich läuft es nicht so stark wie wenn du bewusst Wasser lässt.

Antwort
von lepecheur, 49

Habe die Diskussion verfolgt. Das Thema ist pauschal nicht so leicht zu beantworten. Das Thema Windel tragen, Betteinlage nutzen u.a. hilft jedem ein wenig anders.

Über das Internet bin ich auf eine Seite gestoßen die sich differenziert mit dem Thema auseinander setzt.

www.initiative-trockene-nacht.de

Die Initiative hat eine gutes Netzwerk und Erfahrung.

Kommentar von wijulchen ,

Hallo

Ich habe mir die Seite Initiative trockene Nacht mal angesehen. Die schreiben da immer was, dass man ein Blasentagebuch führen soll. Aber so oft mache ich ja nicht mehr ins Bett. Ich glaube, das bringt bei mir nichts mehr. Oder können die da auch meine eigentliche Frage genauer beantworten,  was überhaupt in meinem Körper vorgeht, wenn ich ins Bett mache? 

Kommentar von lepecheur ,

Die von der 'Initiative' sind keine Ärzte, aber kennen sich sehr gut aus. Einfach fragen würde ich sagen. 

Das 'Tagebuch' ist immer zentral egal wie häufig es passiert. Es dient dazu bisher nicht bekannte oder bewusste Zusammenhänge zu erkennen. Denn ist die Ursache gefunden, lässt sie sich auch behandeln bzw. abstellen. 

Antwort
von Canonio, 101

wenn ich mit 5 oder 6 ins bett gemacht habe dann weil ich davon geträumt habe auf dem klo zu sitzen.

Antwort
von L0ckey, 120

Ja wie du gesagt hast du läuft langsam aus und wenn sich stört Windel Pants haben mir geholfen kannst mich ja mal auf insta adden windel_furry

Antwort
von AntonioGambino, 122

Mehr als du dir vorstellen kannst ...

Antwort
von jehova73, 112

oh ja das kenn ich dann träumt man immer von einem klo aber da ist gar keines

Antwort
von stubenkuecken, 103

Geh vorm schlafen gehen auf Toilette.

Antwort
von Mucki007xyz, 56

Hast Du was Schlimmes erlebt? Sexuellen Missbrauch oder Schläge? Die Ursache für Bettnässen sind, glaube ich, oft Konflikte. Geh mal zum Arzt oder Psychologen damit. Leih Dir in der Bücherei Bücher zu dem Thema aus.

Kommentar von wijulchen ,

Ne, das hat meine Ärztin vor ein paar Jahren auch mal gefragt. Ich glaube als ich 8 oder 9 war. Aber sowas ist bei mir zum Glück nie vorgekommen. Es passiert ja auch immer seltener, im Moment normalerweise höchstens ein mal im Monat. Die Kinderärztin hat letztens noch gesagt, dass es ein gutes Zeichen ist, dass es immer seltener wird. Sie geht davon aus, dass ich in ein oder spätestens 2 Jahren endlich ganz trocken bin.

Was mich eigentlich interessiert ist halt, was dann genau in meinem Körper vorgeht, wenn ich Nachts ins Bett mache. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community