Was passiert im Falle eines Falles?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nim dir Einen anwalt den so geht das Alles nicht erstmal hat scheinbar ein arzt in der kur entschieden das deine Frau nicht mehr im Getränkehandeln arbeiten darf damit hat sie einen Notwendiegen Kündiegungsgrund der eine Sperzeit unmöglich macht.

2 wEn sie sich Arbeitslos gemeldet hat ist sie auch Krankenversichert deswegen rede mit dem Krankenhaus und sage denen das das dein anwalt jetzt klären wird weil nichts so Läuft wie es soll.Selbst bei einer serzeit müsste deine Frau nach 6 wochen wieder Krankenversichert werden aber da keine Erteilt worden ist mus sie Krankenversichert sein gehe zur Krankenkasse mit der Bestätiegung ihrer Arbeitslosiegkeit und teile auch mit das es keine sperzeit gibt weil auch nichts bearbeitet wurde und sie Auf Rat des Arztes  Kündiegen muste. 

Das Amt kann sie auch Nachträglich krankenversichern.Aber ein Anwaltg Für Sozilarecht wird dem Amt shcon Beine Machen auch wegen der Krankenversicherung den das amt mus dies ja auch weiterbezahlen und kann nichtmal so eine Abmelduntg machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, niemand hier kann dir eine verbindliche Antwort geben. Wir können nicht hellsehen. Möglicherweise liest du viele Mutmaßungen, aber die helfen dir auch nicht weiter.

Du mußt abwarten, was passiert. Du kannst alle Bescheide des Jobcenters anfechten. Halte dich an die Rechtsmittelbelehrungen, die auf jedem Bescheid stehen.

Stelle hier erneut Fragen, sobald du Entscheidungen der Verantwortlichen erhalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MMichael63
18.07.2016, 05:35

Mich interessiert aber dennoch ob meine Frau bei einer Sperrzeit krankenversichert ist. Oder ganz allgemein: verliert man bei einer Sperrzeit seinen Versicherungsschutz???

0