Was passiert im Falle einer Teilungsversteigerung nach einer Scheidung mit dem laufenden Kredit und wie wird das Gebot "bezahlt" was der eine Ehepartner abgibt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn bei einer Teilungsversteigerung einer der bisherigen Eigentümer mitsteigert, muss er das volle Gebot bringen. Er kann nicht seinen Teil abziehen.

Die finanzierende Bank muss bezahlt werden aus dem Kaufpreis. nur der Restbetrag wird ausgezahlt.

Trotzdem kann man sich natürlich mit der Bank einigen, die das zwischenfinanziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?