Frage von 3451531, 36

Was passiert einem Polizisten, wenn er seine Waffe verliert?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Dommie1306, Community-Experte für Polizei, 32

Hallo,

die Waffe wird anhand ihrer Individualnummer ausgeschrieben. Der Beamte muss begründen, wie und wieso er seine Waffe verloren hat. Anschließend gibt es eine disziplinarrechtliche Untersuchung. Sollte diese zum Ergebnis kommen, dass der Beamte schuldhaft gehandelt hat, wird dieser disziplinarisch belangt.

Bei einer verlorenen Waffe dürfte dies eine Geldstrafe oder eine Kürzung der Bezüge zur Folge haben.

Kommentar von furbo ,

In den mir bekannten Fällen wurden zunächst nur Verwaltungsermittlungen eingeleitet um die Umstände des Verlustes festzustellen. In nur einem Fall wurde dann tatsächlich ein Disziplinarverfahren eingeleitet, das mit einer Disziplinarmaßnahme (Gehaltskürzung) endete.

In den meisten Fällen war mangelhafte Ausstattung der Grund für den Verlust der Schusswaffe; ein schuldhaftes Verhalten des Beamten gab es nicht, so dass ihm nichts passierte.

Kommentar von Dommie1306 ,

Ehrlich gesagt: Mir ist persönlich kein solcher Fall bekannt;)

Antwort
von Still, 29

Dann muß er sich schon eine ziemlich plausible Geschichte einfallen lassen! Ansonsten Schadensersatz und Disziplinarverfahren, dessen Ausgang von Ermahnung, Degradierung bis Entlassung vorstellbar ist.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 28

Zunächst gibt es eine WE-Meldung, dann wird ermittelt, warum er die Waffe verloren hat. Vom Ergebnis hängen die weiteren Maßnahmen ab. 

Kommentar von Lestigter ,

Der Fragesteller will wissen, was dem Polizisten passiert, nicht was die Polizei unternimmt oder ermittelt..

Antwort
von FloTheBrain, 10

Ein privater, legaler Waffenbesitzer würde alle seine Waffen abgeben müssen.

Einem Polizeibeamten passiert nicht viel. Disziplinarverfahren. Er wird auch weiterhin mit Waffen umgehen dürfen.

Vor 2 - 3 Wochen hat doch ein Polizist aus Sachsen eine Maschinenpistole verloren. Passiert immer wieder.

Manchmal kommt sowas auch erst nach Jahren raus, wenn im Lager was verschwindet.

Antwort
von Lestigter, 23

Disziplinarverfahren - wahrscheinlich Kürzung der Bezüge für eine bestimmte Anzahl von Monaten..

Kommentar von furbo ,

Natürlich nicht. Zunächst wird erstmal ermittelt, ob er/sie die Waffe schuldhaft verloren hat. In den meisten Fällen eines Waffenverlustes liegt kein Fehlverhalten des Beamten vor, so dass es nicht zu einer Disziplinarmaßnahme kommt.  

Kommentar von Lestigter ,

??  - die Frage lautete:

"Was passiert einem Polizisten"

Nicht - "wie ist der Ablauf nach Verlust einer Dienstwaffe"

Lesen - Verstehen - Antwort.

Kommentar von furbo ,

Lesen - Verstehen - Antwort.

Nein. Lesen, verstehen, richtige Antwort geben oder gescheit kommentieren. Wenn du dich daran halten würdest, wäre uns allen sehr geholfen und wäre besser als Rumpöbeln oder persönlich angreifen. 

Der Verlust einer Dienstwaffe hängt in den wenigsten Fällen vom Beamten ab, so dass es zu keinerlei Disziplinarverfahren kommt. Deine Antwort ist daher einfach nur FALSCH.

Antwort
von Wernerbirkwald, 28

Der bekommt eine Menge Stress.

Was passiert mit dem der die Waffe nicht abgibt, sondern sie behält?

Kommentar von EySickMyDuck ,

Moin... Der verursacht 'ne Menge Stress ;)

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Mit einer Waffe kann man ja auch eine Menge Stress machen.

Antwort
von philip98765678, 28

Er bekommt ein Disziplinarverfahren und kann entlassen oder versetzt werden.

Im Verfahren wird geklärt, ob grobe Fahrlässigkeit im Spiel war. Hat er also zum Beipiel auf einer Parkbank gesessen, mit seiner Waffe gespielt und sie dann vergessen, dann sieht es schlecht für ihn aus.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten