Frage von majaohnewilli, 42

Was passiert eigentlich mit den Emailadressen der Verstorbenen?

Eine blöde Frage, ich weiß! Aber als ich meinen ersten PC bekam (ca 1998), war es überheupt kein Problem eine Mailadresse mit meinem Nachnamen einzurichten (und zwar nur mit meinem Nachnamen!). Mittlerweile gibt es so viele Mailadressen daß man echt schon Probleme hat, eine halbwegs verständliche Mailadresse zu kreieren.

Und da es immer mehr und mehr werden, frag ich mich, was passiert eigentlich mit den Mailadressen der Verstorbenen. Wer säubert den Mailadressenwahn? Nehmen wir unsere Mailadressen für immer mit ins Grab? Wär doch irgenwie Wahnsinn wenn man bedenkt wieviele mailadressen ein Mensch so im Durchschnitt hat. Wenn die dann für immer 'gesperrt' sind. Wie gesagt, ich weiß es ist eine blöde Frage aber irgendwie interessiert es mich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von catweasel66, 33

wenn eine mail adi längere zeit nicht benutzt wird , wird die adi auf inaktiv gesetzt vom anbieter und der inhaber aufgefordert die wieder zu aktivieren. dazu gibt es einen festen zeitrahmen. bleibt die adi unbenutzt ,wird die adresse gelöscht und steht dann wieder zur verfügung für alle.

Kommentar von catweasel66 ,

Merci fürs Sternchen :-)

Antwort
von unlocker, 14

Kommt wohl auf den Mailanbieter an, Beispiel GMX: 

...Für kostenlose GMX FreeMail-Tarife gilt darüber hinaus Folgendes: GMX ist berechtigt, die im Account des Kunden gespeicherten Nachrichten und sonstige Dateien nach einem Zeitraum von 6 Monaten der Inaktivität (kein Login über Webbrowser oder E-Mail-Programm) ohne Rückfrage zu löschen. Nach einem Zeitraum von 1 Jahr der Inaktivität ist GMX darüber hinaus berechtigt, die GMX E-Mail-Adressen ("Aliasse") des Kunden freizugeben und anderen Kunden zur Verfügung zu stellen. Zugang zu seinem GMX Account hat der Kunde danach nur noch über seine Kundennummer in Verbindung mit seinem Passwort. Nach Auswahl einer neuen E-Mail-Adresse steht der entsprechende GMX Zugang wieder uneingeschränkt zur Verfügung. 

Bei kostenpflichtigen werden die vermutlich schneller gelöscht, wenn die nicht mehr bezahlt werden. Steht aber sicher in den AGB

Andere werden auch frei wenn man den Internetanbieter wechselt, und seinen Maildienst nutzte (ich hatte damals aber Probleme weil ein gleichnamiger meinte er hätte meine Mailadresse...)

Antwort
von DerServerNerver, 27

Gmx zum Beispiel löscht E-Mail Adressen nach einem halben (oder war es ein ganzes?) Jahr Nichtbenutzung, ist mir mal passiert.

Kommentar von catweasel66 ,

soweit ich das noch weiß ,war es ein jahr bei gmx

Kommentar von DerServerNerver ,

Cool, danke für die Klarstellung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten