Frage von KatheyMystery, 272

Was passiert eigentlich genau, wenn ich temporäre Dateien lösche (Windows 7)?

Hallo,

meine Frage ist vielleicht überflüssig und ein wenig peinlich, aber ich kenne mich eben nicht gut aus, und mache mir außerdem immer besonders viele Sorgen um so ziemlich alles, und möchte hier nichts ausprobieren, ohne mich vorher abzusichern...

Also, was passiert eigentlich, wenn ich, wie in folgendem Video erklärt, die temporären Dateien lösche? https://www.youtube.com/watch?v=KsjMIi25mak

Ist das einfach das gleiche, wie wenn ich auf dem Handy den Cache bei einer App leere (siehe Bild)?

Ganz konkret, ich habe Angst, dass mir das irgendwelche Dateien/Dokumente löscht, die ich noch brauche, oder den Fortschritt in einem Spiel löscht oder so. Sowas würde aber doch eigentlich nicht passieren, oder...? Was macht das denn genau? Hilfe! :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Culles, Community-Experte für Computer & Windows 7, 272

Hallo,

bei den dort beschriebenen Vorgehensweise gehen keine persönliche Daten verloren. Allerdings sollte man regelmäßig seine persönliche Daten oder noch besser das Gesamtsystem auf eine externe Festplatte sichern. Denn irgendwann gibt jeder Dateinträger mal seinen Geist auf, desweiteren kann es durchaus ja mal passieren, dass man eine Datei aus Versehen löscht. Wohl dem, der dann auf eine Sicherung zurückgreifen kann.

LG Culles

Antwort
von Oberlechner, 263

Hi,

keine Sorge, temporäre dateien kannst Du problemlos löschen. Deinen Computer wirst Du damit nicht ins Off befördern. Höchtens Deine Favoriten, die Chronik Deines Browsers und andere eher unwichtige Sachen.

Windows legt manchmal temporäre Dateien an, um dorthin informationen auszulagern, die es nicht im Arbeitsspeicher halten kann bzw. um später darauf zurück zu greifen (siehe oben: Browser Chronologie,...)

Kritische Systemdateien sind per Definition keine temporäre Dateien. Private Daten (d.h. Spielstände,...) sind ebenfalls keine temporären Dateien.

Kommentar von KatheyMystery ,

Danke an alle für die Antworten! :)

Wie gesagt, ich hatte einfach Angst, was unüberlegtes zu machen, aber ich muss mir hier wohl wirklich keine Sorgen machen. Danke nochmal.

Antwort
von baerenfell, 211

Temporäre Dateien können ruhig gelöscht werden. Allerdings ist es einfacher, das ein Tool wie z.B. CCleaner (Freeware) machen zu lassen als selbst in Windows rum zu stochern. Lade dir das Tool aber von einschlägig bekannten Computerseiten herrunter.

Antwort
von RastaKopf, 185

Das Wort Temporär sagt ja schon aus um was für Daten es sich handelt und zwar um zeitlich begrenzte Daten. Also keine Sorge, es kann sogar sein das die ein oder anderen Daten ganz von alleine gelöscht werden.

Antwort
von AgeRestricted, 164

... Also ! ... für Windows 7 hab ich ein Wartungsprogramm was mir diese temporären Dateien löscht .. die andere Anwenderprogramme angelegt haben .. und verweist sind .. sprich nicht mehr gebraucht werden .. auch die Cache im Web-Browser wird damit gereinigt .. um Speicherplatz freizugeben ... ' Advanced System Care ' .. von .. ' iobit.com ' ...

... Voila ! ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community